Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Natur + Garten
Löscharbeiten, deren Ursache vermieden werden sollte.

Wälder dürfen nur noch auf festen Wegen betreten werden / Forstamt reagiert auf Dauerdürre

Bereits in der vergangenen Woche hat das Regionalforstamt Niederrhein in Erwägung gezogen das Betretungsrecht im Wald einzuschränken. Da auch bis Mitte August nicht mit nennenswerten Niederschlägen zu rechnen ist, wird nun mittels ordnungsbehördlicher Verordnung das Betretungsrecht im Wald auf feste Wege beschränkt. Die ordnungsbehördliche Verordnung erfolgt als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Waldbränden. Das Verbot die Wege zu verlassen ist bis zum 31.08.2018 gültig. Eine Verlängerung...

  • Wesel
  • 27.07.18
  •  3
Ratgeber
Ein Rauchdemohaus für den Kreis Kleve stellte die Provinzial in Kooperation mit dem Verband der Feuerwehren in NRW (VdF NRW) zur Verfügung. V.l.n.r.: Klaus Thomas Riedel, Vorstandsmitglied VdF NRW, Stephan Derks, Kreisfeuerwehrverband Kleve, Johannes Hondong, Provinzial Geschäftsstellenleiter Goch, Norbert Jansen, stellv. Kreisbrandmeister, Reiner Gilles, Kreisbrandmeister, Tristan Krieger, Referent Brandschutzerziehung VdF NRW.

Rauchdemohaus für die Brandschutzerziehung steht in Goch

Wie schnell sich Brandrauch in einem Haus ausbreiten kann und wie ein Rauchwarnmelder rechtzeitig Alarm auslöst, kann mit einem Rauchdemohaus sehr anschaulich gezeigt werden. Im Rahmen der Brandschutzerziehung in Kindergärten oder zur Brandschutzaufklärung des Feuerwehrnachwuchses nutzen die Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Kleve gerne Rauchdemohäuser, die sie bisher in Düsseldorf oder Duisburg ausleihen mussten. Jetzt hat die Provinzial Rheinland in Kooperation mit dem Verband der Feuerwehren...

  • Goch
  • 01.08.17
Überregionales
Daniel Böing / Blaulicht-Report Kleve
2 Bilder

Verkehrsunfall / PKW prallt gegen Erdgas-Verteilerkasten

Kranenburg-Nütterden - Am Montagmittag (18.01.2016) gegen 14.35 Uhr rangierte ein 61-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel einen besetzten Reisebus im Kreuzungsbereich Römerstraße / Bomshofstraße. Ein 57jähriger Mann aus Kleve befuhr in einem silberfarbenen Mercedes B-Klasse die Römerstraße aus Richtung Kleve. Vermutlich wurde er von der Sonne geblendet und sah den Reisebus zu spät. Der 57-jährige wich nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Erdgas-Verteilerkasten. Der...

  • Kranenburg
  • 18.01.16
Überregionales
Daniel Böing / Blaulicht-Report Kleve
5 Bilder

Katstelle in Brand geraten

Am Freitag den 15.01.2016, rückte die Feuerwehr gegen 17:40 Uhr zu einem Brand einer Katstelle an der Heerstraße in Kranenburg aus. Warum das Feuer im Bereich der Tenne ausbrach ist bislang ungeklärt. Nachbarn bemerkten die starke Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr. Die 95-jährige Bewohnerin konnte das Wohnhaus rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Das Feuer konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr vom eigentlichen Wohnbereich des Hauses ferngehalten werden. Dennoch...

  • Kranenburg
  • 16.01.16
Überregionales
Zum "Ehemaligentreffen" hatte der Ehrenvorsitzende des Kreisfeuerverbandes Kleve, Matthias Schwartges, eingeladen.

Ehemalige Wehrführer kamen zusammen

Kleverland. Zum neunten Treffen der Ehrenmitglieder des Kreisfeuerwehr­verbandes Kleve und der ehemaligen Wehrführer mit Frauen hatten der Ehrenvorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Kleve e.V. und Kreisbrandmeister a.D. Matthias Schwartges und sein Stellvertreter Toni Gorißen diesmal nach Issum eingeladen. Vor Haus Issum traf man sich mit Bürgermeister Gerhard Kawaters zum Erinnerungsfoto. Im Ratssaal begrüßte der Bürgermeister die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und bewirtete sie mit...

  • Kleve
  • 23.09.15
Überregionales
In diesem Haus an der Schüttestraße starben in der Nacht von Montag auf Dienstag (29./30. Dezember 2014) zwei Kinder.

Update, 16 Uhr: In Kleve sterben zwei Kinder bei Brand, 19-Jähriger rettet sechs Geschwister

Aus noch ungeklärter Ursache brach heute (Dienstag, 30. Dezember 2014) gegen 01.25 Uhr in einem Einfamilienhaus an der Schüttestraße ein Brand aus. Das Haus wurde von einer 42-jährigen Frau mit 11 Kindern im Alter von 3 bis 19 Jahren bewohnt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich 10 Personen im Haus auf. Die Mutter sowie 7 Kinder konnten gerettet werden. Sie wurden aufgrund von Schocksymptomen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Kinder im Alter von 3 und 8 Jahren verstarben trotz...

  • Kleve
  • 30.12.14
Überregionales
Silvester-Raketen und andere pyrotechnischen Gegenstände sind ab Montag im Handel. Um Unfälle zu vermeiden, sollten die Vorschriften genau beachtet werden.

Verknallt an Silvester: Gefahr für Leben, Gesundheit und Sachwerte

Raketen und Böller kommen am Montag (29. Dezember) in den Handel. Beim Kauf und beim Umgang mit diesen pyrotechnischen Gegenständen der Klasse II sind besondere Auflagen zu beachten. Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau rät zu Silvester vorbeugend zur Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerksartikeln und Feuerwerkskörpern. Zum Schutz für Leben und Gesundheit aller und auch von Sachwerten sollten die Vorschriften zum Umgang mit Feuerwerkskörpern unbedingt beachtet werden. Der Verkauf von...

  • Bedburg-Hau
  • 27.12.14
  •  2
  •  1
Überregionales
Foto v.l.n.r.: Justizminister Thomas Kutschaty, Rolf Koos, Michaela Heyligers, Josef Gietemann, Gisela Zegers, Hermann-Josef Baumeister, Dieter Roeskens, Hans-Josef Pauls, Alice Voldenberg und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

Hannelore Kraft empfing Sammler aus Kleve und Kranenburg

Im Landtag begrüßten die Schirmherrin des Landesverbandes NRW, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und der Vorsitzende des Landesverbandes Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Justizminister Thomas Kutschaty, 60 Sammlerinnen und Sammler aus ganz Nordrhein-Westfalen. Sie beteiligen sich in den kommenden Wochen ehrenamtlich an der Haus- und Straßensammlung des Volksbundes. Unter ihnen waren auch fünf Vorstandsmitglieder von ARENACUM - Verein für Kultur und Geschichte in Rindern e.V., zwei...

  • Kleve
  • 10.11.14
Überregionales
8 Bilder

Jede Sekunde zählt - Feuerwehren Kleve und Kranenburg bilden aus

Alarmfahrt. Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn fahren durch die Straßen. In der Regel bemerkt der Bürger nur im Einsatzfall die Arbeit der Feuerwehr. Damit diese für die vielen verschiedenen Aufgaben im Einsatzfall vorbereitet ist, passiert die meiste Arbeit hinter den Kulissen. So findet derzeit ein Modul der Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Kleve und der Gemeinde Kranenburg statt. In der Grundausbildung werden die angehenden Feuerwehrmänner und Frauen in 2...

  • Kleve
  • 21.09.14
Kultur
2 Bilder

Meinung: Ice Bucket und Cold Water Challenge - mit Sinn oder Unsinn?

Ich muss gestehen, bis Anfang dieser Woche maß ich beiden Begrifflichkeiten keine große Bedeutung bei. Doch dann wurde ich auf Facebook aus heiterem Himmel selber dazu eingeladen: Entweder stelle ich mich der Herausforderung, sprich - ich kippe mir vor laufender Kamera einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf und nominiere drei weitere Leute. Oder ich spende 15 Euro für einen guten Zweck. Was steckt eigentlich hinter der Ice Bucket Challenge? Ursprünglich sollte die Aktion auf die...

  • Kleve
  • 20.08.14
  •  16
  •  4
Überregionales
22 Bilder

Biwak der Feuerwehr in Kranenburg

Kranenburg: Der Löschzug Kranenburg feierte seine traditionelles Biwak auch in diesem Jahr unter dem Riesenfallschirm am Depot. Erbsensuppe und Gegrilltes vom Feinsten sowie ein kühles Bier, Bowle oder sogar Cocktails wurden angeboten. Ab 21 Uhr spielte die Liveband "THE SPOTLIGHTS" und bescherte den Feuerwehrkameraden sowie ihren Angehörigen einen feucht-fröhlichen Abend.

  • Kranenburg
  • 04.07.14
Überregionales

Frühlingsfest der Feuerwehr Wyler

Wyler. Stellten das neue Löschfahrzeug der Öffentlichkeit während des Frühlingsfestes vor, v.l. Tim van Hornik (stellv. Löschgruppenführer), Wehrführer Norbert Jansen und Löschgruppenführer Klaus Verhoeven

  • Kranenburg
  • 25.05.14
Überregionales

Audi brannte in Nütterden: Feuerwehr rückte aus

Am Sonntag (11. Mai 2014) um 21.40 Uhr brannte ein Audi aus bislang ungeklärtem Grund. Das Fahrzeug parkte in einer Garage auf der Straße Schmelendriß. Durch die Hitzeentwicklung wurde der FI-Schalter ausgelöst und der Brand wurde von den Bewohnern bemerkt. Die Feuerwehr konnte durch sofortige Löschmaßnahmen ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus verhindern. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand ca. 20.000 Euro Sachschaden.

  • Kranenburg
  • 12.05.14
Überregionales
42 Bilder

Einsegnung und Übergabe von zwei neuen Tragkraftspritzenfahrzeugen an die Ortsteile

Die Gemeinde Kranenburg hat zwei neue Feuerwehrfahrzeuge beschafft, die mit neuer Technik und einem eigenen Wasservorrat an Bord den Schutz der Bevölkerung in der Gemeinde Kranenburg weiter verbessern. Die bislang vorhandenen Fahrzeuge in Wyler und Zyfflich wurden nach mehr als 30 Jahren ausgemustert und ersetzt. Am Sonntag wurden die beiden Feuerwehrfahrzeuge vom Typ TSF/W vor dem Kranenburger Rathaus eingesegnet und offiziell der Feuerwehr übergeben. Die interessierte Öffentlichkeit...

  • Kranenburg
  • 15.12.13
Überregionales
2 Bilder

Till-Moyland: Verkehrsunfall auf der Sommerlandstrasse, 19jähriger Kalkarer verstirbt an der Unfallstelle

Aus bisher unbekannter Ursache kam es heute gegen 18:39 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Sommerlandstrasse zwischen Hasselt und Till-Moyland. Ein 19jährige Fahrer befuhr mit seinem Fiat Punto aus Kleve kommend in Fahrtrichtung Kalkar die Sommerlandstrasse. Mehrere hundert Meter nach der Einmündung zur Holzstrasse kam er von der Straße ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Straßenbaum. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Motor aus dem Fahrzeug gerissen...

  • Bedburg-Hau
  • 26.09.13
Überregionales
Einmal den feuerwehrmännern über die Schulter schauen - die Kranenburger Wehr machte es möglich.

Das macht die Feuerwehr - praxisnaher Sachkundeunterricht

Die Kinder der Klasse 3b der Christophorus-Grundschule Kranenburg informierten sich im Rahmen Ihres Sachkundeunterrichts über die Aufgaben einer Feuerwehr. Zum Abschluss dieses Themas besuchten akive Mitglieder der Feuerwehr Kranenburg die Klasse 3b und konnten viele Fragen der Kinder, die Sie im Laufe des Unterrichtes erarbeitet haben, beantworten.

  • Kranenburg
  • 23.07.13
Überregionales
76 Bilder

"Wasser marsch" - Gocher Friedensplatz war fest in Feuerwehr-Hand!

Ganz im Zeichen der Feuerwehr und ihrer Arbeit stand am Samstagmorgen der Friedensplatz in Goch - es fand der 37. Leistungsnachweis der Feuerwehren im Kreis Kleve statt. Zum 36. Mal wurde die Veranstaltung in Goch abgehalten. Die rund 800 Wehrleute aus den Kreisen Kleve, Viersen, Mettmann und den Niederlanden zeigten ihre Können im praktischen und theoretischen Teil. Ihre Anstrengungen wurden mit Urkunden und Plaketten belohnt! Spielmannszug und Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Goch sorgten...

  • Goch
  • 23.06.13
Sport
Auf spannende Rennen können sich die Besucher am 26. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen freuen.
6 Bilder

Ein Tag für Helden und Helfer an der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn steht am Sonntag, 26. Mai, das nächste Großereignis an: Der Helden- und Helfer-Renntag des WVW/ORA-Verlags, der den Lokalkompass betreibt. Zusammen mit diesem starken Partner hat der Gelsenkirchener Rennverein ein Programm auf die Beine gestellt, das keinen Vergleich scheuen muss. Sportliche Highlights und ein tolles Programm Die Trabrennbahn am Nienhausen Busch wird am letzten Sonntag im Mai vermutlich der Anziehungspunkt schlechthin sein, denn zum einen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.13
Überregionales
46 Bilder

Ein Nachmittag für die Feuerwehrkameraden

Zum 35. Mal hatte der Kreisfeuerwehrverband Kleve die Mitglieder der Ehrenabteilungen zum gemütlichen Kameradschaftsnachmittag eingeladen. Gefeiert wurde im Bürgerhaus Uedem. Für das leibliche Wohl sorgten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und ihre Partnerinnen. Rund um die Ehrung der ältesten Teilnehmer nebst Grußworten gab es ein buntes Programm. Sketche, die dem Zwerchfell viel Arbeit bescherten, führte die Theatergruppe der kfd Uedem auf, zum Beispiel über die "Sprache der Liebe" in...

  • Uedem
  • 20.04.13
Kultur

Friday Five: Lauter schlechte Nachrichten

Diese Woche gab es zwar viel Positives, aber ins Auge stachen vor allem die "bad news": In Hagen gab es an einem Tag ein Familiendrama mit Schusswechsel (1), am nächsten passierten gleich zwei schwere Unfälle (2) mit fünf Verletzten und vier schwer Verletzten. In Gladbeck geriet ein LKW auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Massenunfall (3). Und in Lünen brannte ein Dachstuhl lichterloh (4). Zuguterletzt gab es in der Datenbank des Lokalkompass einen schwerwiegenden Fehler in der...

  • Essen-Süd
  • 14.12.12
  •  21
Überregionales

Feuerwehren: Grundausbildung erfolgreich absolviert

Im Rahmen ihrer Grundausbildung wurden 20 junge Feuerwehrangehörige der Feuerwehren Kleve und Kranenburg mit Erfolg ausgebildet. Der vierwöchige Kurs behandelte das Thema „Technische Hilfeleistungen“. In diesem Rahmen lernten die Teilnehmer unter anderem die fachgerechte Rettung verunglückter PKW-Insassen. Die Außenübung wurde zu diesem Zweck auf dem Hof der Autoverwertung Karl Bettray in Kleve vorgenommen.

  • Kleve
  • 23.11.12
Überregionales
Ehemalige Feuerwehrkameraden aus dem Kreis Kleve trafen sich zu einem Wiedersehen.

Feuerwehrkameraden freuten sich über ein Wiedersehen

Um sich nicht aus den Augen zu verlieren und nicht nur bei offiziellen Anlässen zusammen zu kommen, treffen sich einmal jährlich die Ehrenmitglieder und die ehemaligen Wehrführer des Kreisfeuerwehrverbandes Kleve mit Damen. Das diesjährige Treffen fand in Straelen statt. Hierzu hatte Margret Linßen von der Stadt Straelen gemeinsam mit Kreisbrandmeister a.D Matthias Schwartges und Toni Gorißen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Über 30 Teilnehmer konnte Matthias Schwartges...

  • Kleve
  • 15.10.12
Überregionales

Großeinsatz an den Sieben Quellen

Am Sonntag (14.10.2012) hatte ein Zeuge gegen 18:15 Uhr im Wald an den Sieben Quellen in einem Tümpel einen verdächtigen Gegenstand, ähnlich einer Jacke oder eines Tuches direkt unterhalb der Wasseroberfläche entdeckt und seine Beobachtungen der Klever Polizei mitgeteilt. Da nicht auszuschließen war, dass es sich hier um einen menschlichen Körper handelte, der mittig des ca. 15m x 20 m Tümpels im Wasser lag, wurde ein Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Feuerwehr entschied sich, ein...

  • Kranenburg
  • 14.10.12
Überregionales

Friday Five: Glück und Unglück

Glück für die Anwohner der Duisburger Straße in Mülheim: Dort brannte es beachtlich, aber niemand wurde verletzt. Ähnlich froh schätzten sich die Organisatoren des "Runder Tisch gegen Extremismus", denn die Neonazi-Kundgebung auf dem Lütgendortmunder Marktplatz wurde verboten. Glück im Unglück: vernachlässigte oder misshandelte Pferde finden Hilfe bei der Hegenscheid-Herde der IG Pferdeschutz. Ein Mann in Wattenscheid hatte offenbar einen riesen Schutzengel: er stürzte aus 10 Metern...

  • Essen-Süd
  • 07.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.