Freifunk

Beiträge zum Thema Freifunk

Politik

Einfach unglaublich!

Da sitzt der Mann in der Redaktion und beschwert sich. Beklagt sich über die Flüchtlinge und Asylbewerber, die täglich mit ihren Handys und Smartphones in der Nähe des LINKE-Fraktionsbüro auf der Lambertistraße stehen, um dort das „Freifunk“-Angebot zu nutzen. Der Beschwerdeführer lässt keines der typischen Vorurteile aus, die man vor allen Dingen aus rechten Kreisen immer wieder hört. Nein, zu einem echten Zwischenfall sei es bislang noch nie gekommen, gibt der Beschwerdeführer nach...

  • Gladbeck
  • 05.02.16
  • 9
  • 9
Ratgeber
Ab sofort können Freifunk-Nutzer im Bereich der Lambertistraße in den Parteiräumen der Gladbecker LINKEN Platz nehmen. Dort sind „Freifunk-Surfer“ an vier Tagen in der Woche als Gäste herzlich willkommen.

Freifunk-Surfer sind bei der LINKEN willkommen

„Freifunk“ lautet der Begriff für das Angebot, das „DIE LINKE“ nunmehr schon seit einem Jahr in ihrer Partei-Geschäftsstelle in Stadtmitte, Lambertistraße 7, anbietet: Wer möchte, kann hier kostenlos und ohne vorherige Anmeldung kostenlos mit seinem Handy ins Internet. In den letzten Monaten ist die Zahl der Nutzer dieses Angebotes ständig gestiegen. Insbesondere Flüchtlinge, die sich derzeit in Gladbeck aufhalten, haben diese Möglichkeit zum kostenlosen Surfen für sich entdeckt. In den...

  • Gladbeck
  • 15.12.15
Politik

Freies Netz in der Innenstadt: Linke drängen, Grüne bremsen

Mit einem neuerlichen Antrag zur Installation eines kostenfreien Internet-Zugangs in der Innenstadt richtete sich „Die Linke“ zusammen mit der Alternativen Bürger Initiative (ABI) an den Ausschuss für integrierte Innenstadtentwicklung. In ihrem Schreiben betonen die Unterzeichnenden Olaf Jung (Die Linke) und Süleyman Kosar (ABI) die Wichtigkeit von öffentlichen Internet-“Hotspots“. Hier sollen Gladbecker Bürgerinnen und Bürger mit ihren Tablets oder Smartphones kostenfrei im Netz surfen können,...

  • Gladbeck
  • 30.06.15
Politik
Wer dieses LOGO sieht, kann kostenlos surfen. Z.B. über Freifunk der Gladbecker LINKEN auf der Lambertistrasse.

DIE LINKE bietet freies WLAN auf der Lambertistraße

Kostenlos und "unbürokratisch" auf der Lambertistrasse surfen DIE LINKE bietet Freifunk an Die Stadt Gladbeck tut sich bekanntermaßen mit der Bereitstellung kostenfreier Internet-Hotspots in der Innenstadt schwer. Bislang wurden nur kostenpflichtige Angebote angekündigt und auch in den öffentlichen Einrichtungen tut sich nichts Fortschrittliches. DIE LINKE macht nun den Anfang und bietet Freifunk an. Wer die Lambertistrasse zwischen der Lambertikirche und der Stadtsparkasse betritt, kann ab...

  • Gladbeck
  • 19.01.15
  • 1
  • 3
Politik

Piraten: Aufruf an Gladbecker Kaufleute und Gastronomen – Offenes Internet durch Freifunk

Offenes Internet in der Innenstadt für jeden schlagen die Gladbecker Piraten in ihrem Programm vor, um nicht auf öffentliche oder kommerzielle Angebote zu warten, bieten die Gladbecker Piraten private bürgerschaftliche Lösungen an. Freifunk heißt die Lösung und bietet die Möglichkeit private und geschäftliche Internetzugänge, durch spezielle Zugangspunktrouter sicher für die eigenen Daten und unabhängig vom eigenen Netzwerk für Dritte kostenfrei zu öffnen. ( Video zum Thema Freifunk ) „Wir...

  • Gladbeck
  • 30.04.14
  • 5
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.