Gerlinde Semrau-Lensing

Beiträge zum Thema Gerlinde Semrau-Lensing

Kultur
20 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 12.09.2021
Führung durch den historischen Alten Tiergarten in Kleve

Zu einem Spaziergang durch den historischen Alten Tiergarten lädt der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein interessierte Bürger und Besucher ein. Die Teilnehmer bekommen bei diesem Spaziergang einen Einblick in die Entstehung und Entwicklung der historischen Gärten, die einst Johann Moritz von Nassau-Siegen in seiner Zeit als Statthalter von Kleve errichten ließ. Spaziergang mit dem Arbeitskreis Kermisdahl im Klevischen Verein Die Klever Gartenanlagen aus dem 17. Jahrhundert...

  • Kleve
  • 10.09.21
Kultur
6 Bilder

Öffentliche Übergabe am Denkmaltag
Neuer Parkschmuck im Moritzpark

Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am 13.09.2020, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals,  der Öffentlichkeit übergeben. Der neue Parkschmuck soll an die Pracht und Ausstrahlung der Klever Park- und Gartenanlagen von Johann Moritz von Nasssau-Siegen erinnern. Der ehemalige Lustgarten der Residenz von Johann Moritz, dem Prinzenhof, befand sich an exakt diesem Ort. Die reichhaltige Ausstattung mit Orangerie, ornamental gestalteten...

  • Kleve
  • 13.09.20
Kultur
Sonja Northing, Bürgermeisterin von Kleve und Karl-Heinz Gebauer, stv. Bürgermeister von Bedburg-Hau, mit Vertretern des Arbeistkreises Kermisdahl-Wetering
7 Bilder

Parkanlagen Sternbusch und Galleien sollen alten Glanz erhalten

Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering überreicht Druckwerk des neuen Parkpflegewerks an die Bürgermeister von Kleve und Bedburg-Hau Der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein stellte in einer Pressekonferenz im Café Königsgarten das nun vorliegende Parkpflegewerk zum südlichen Teil der historischen Klever Gartenanlagen vor. Gerlinde Semrau-Lensing, AK-Sprecherin, und Werner van Ackeren vom Klevischen Verein übergaben die ersten Exemplare an die Bürgermeister von Kleve und Bedburg-Hau....

  • Kleve
  • 30.10.15
  • 10
  • 2
Natur + Garten
Einladungsplakat von NABU und Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering zum Tag des Reichswaldes 2013
2 Bilder

Der Reichswald - Teil des Waldparks Neuer Tiergarten - Infoveranstaltung im Waldschlösschen Donsbrüggen

Tag des offenen Denkmals 2013: Der Reichwald Einladung ins Waldschlösschen Donsbrüggen - Sonntag, 8.9.2013 von 15.00 - 18.00 Uhr Die stadtnahen bewaldeten Höhen des Alten Tiergartens/Galleien und des Neuen Tiergartens – zu beiden Seiten der Stadt gelegen - stellt der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering/ WaldparkAG-Neuer Tiergarten vor. Johann Moritz von Nassau-Siegen bezog auf ideale Weise die natürlichen landschaftlichen Gegebenheiten entlang der Endmoräne in die kurfürstlichen Parkanlagen der...

  • Kleve
  • 06.09.13
Kultur
Gerlinde Semrau-Lensing erklärt Dr. Günther Bergmann MdL auf dem entstandenen Aussichtspunkt das Projekt „Kiek in de Pot“.

Bergmann besuchte „Kiek in de Pot“ in Kleve

Im Rahmen seiner Sommerbesuche begab sich der CDU-Landtagsabgeordnete für die nördlichen und rechtsrheinischen Bereiche des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, jetzt auf die Spuren von Prinz Johann Moritz in Kleve. Ziel dabei war „Kiek in de Pot“ im Waldpark Sternbusch nahe der Nassauer Allee hoch über dem Kermisdahl. Dank der Sichtschneise über der Kermisdahlhöhe hat man von „Kiek in de Pot“ einen herrlichen Blick auf Kleve und die Schwanenburg. Im 17. Jahrhundert war Prinz Johann Moritz von...

  • Kleve
  • 23.08.13
Natur + Garten
Der Blick in die Niederung und auf die Schwanenburg vom neu hergerichteten Aussichtspunkt.
11 Bilder

Aussichtspunkt "Kiek in de Pot" bietet herrlichen Blick auf die Schwanenburg

Feierlich eröffnet wurde der bereits Mitte des 17. Jahrhunderts von Fürst Johann Moritz errichtete und jetzt wieder hergestellte Aussichtspunkt "Kiek in de Pot" hoch über den Galleien. "Wir haben nun wieder einen der schönsten Ausblicke auf die Schwanenburg wieder hergestellt" merkte der stellvertretende Bürgermeister, Dr. Artur Leenders an, der Grußworte für die Stadt Kleve aussrichtete. Der Dank von ihm und Alwine Strohmeier-Pickmann, der Vorsitzenden des Klevischen Vereins für Kultur und...

  • Kleve
  • 16.06.13
Kultur
Plan des AK Kermisdahl zur Wiederherstellung der Sichtachsen des Alten Tiergarten/Galleien - Der Aussichtshügel Kiek in de Pot trägt die Nr. 14
4 Bilder

Sonntag, 16. Juni, 11 Uhr: Aussichtspunkt Kiek in de Pot wird eingeweiht

Seit 10 Jahren kümmert sich der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering um den Erhalt und die Wiederherstellung der historischen Gartenanlagen in Kleve. Diese umgreifen Kleve im Norden und im Süden und gelten als eine der frühesten Schöpfungen ihrer Art. Schon im letzten Jahr konnte der Höhenweg parallel zum Kermisdahl befestigt und verbreitert werden. In diesen Tagen konnte hier gelegene Aussichtspunkt "Kiek in de Pot“ vom Alten Park/Sternbusch in die Niederung fertig gestellt werden. Der...

  • Kleve
  • 13.06.13
Kultur
Auch Regen konnte nicht schrecken: Ruderer und Kanuten hatten ihre Boote festlich geschmückt und tauchten so den Kemrisdahl in ein zauberhaftes Licht. Foto: hei

Premiere: Kermisdahl im Lichterschein

Der Schwan, ein leicht römisch anmutender Lohengrin, Musik, Boote, Wasser - und ganz viele Lampions - der erste Klever Lampionkorso ging am Samstag (08.10.2011) über die Bühne. Gerlinde Semrau-Lensing, Arbeitsgemeinschaft Kermisdahl-Wetering, hatte diese neue Veranstaltung angeregt, unterstützt wurde sie außerdem vom Klever Marketing, vom Clever-Ruder- und Klever Kanu-Club und vielen weiteren fleißigen Helfern. Vor allem die Kinder warteten ungeduldig auf die beleuchteten Boote, die Kleve zu...

  • Kleve
  • 08.10.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.