Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Kultur
Maren Menke im Jahr 2010, als sie das zweite Mal die Stadt Barcelona besuchte. Ein Foto mit dem Salamander an ihrem Lieblingsort - dem Park Güell - war ein Muss.
19 Bilder

Lokalkompass-Länderreise: Barcelona
Eine florierende und facettenreiche Stadt voller Möglichkeiten!

Nicht nur einmal, auch nicht zweimal, sondern gleich dreimal zog mich die wundervolle Stadt Barcelona bereits in ihren Bann. Und auch ein viertes sowie ein fünftes und sechstes Mal würde ich mich gerne auf Entdeckungstour durch die zweitgrößte Stadt Spaniens begeben. Völlig zu Recht ist Barcelona, meiner Ansicht nach, eine der meistbesuchtesten Städte weltweit. Allein innerhalb des Stadtgebietes leben etwa 1,62 Millionen Menschen. Zählt man auch Regionen außerhalb hinzu, kommt man auf...

  • Velbert
  • 29.04.20
Kultur
Der alte Hof  "Gut In der Laubeck" in Heiligenhaus, ein ehemaliges Rittergut.
3 Bilder

Autoren–Trio schreibt über das „Mittlere Angertal“
Rittersitze, Mühlen und ganz viel Kalk

Heimatkunde aus erster Hand: Gleich drei Autoren haben sich zusammengetan, um mit ihrem Buch „Das Mittlere Angertal“ über die Geschichte rund um den Kalkabbau sowie die Höfe, Kotten, alten Mühlen und Rittersitze zu erzählen. Dabei folgen Adolf-Hermann Mackrodt, Michael Lumer und Jürgen Scheidsteger dem Verlauf des Angerbaches zwischen Wülfrath, Heiligenhaus und Ratingen. Der Leser darf sich auf spannende Geschichten, alte Archiv-Fotos und viel kompetentes Geschichtswissen rund um das schöne...

  • Velbert-Langenberg
  • 20.04.20
Kultur

Großes Interesse an Film über Niederbergbahn

Der Vorsitzende des Geschichtsvereins Heiligenhaus, Reinhard Schulze Neuhoff (rechts), musste zahlreiche Stühle zusätzlich ins Vhs-Café am Südring stellen lassen, weil das Interesse riesig war. Die beiden Velberter Elmar Zielke (links) und Frank Janusch haben einen Film über die Geschichte und mögliche Zukunft der Niederbergbahn gemacht: Seit Weihnachten ist "Abgehängt -Die Geschichte der Niederbergbahn" auf YouTube zu sehen. Auf der großen Leinwand im Vhs-Café ist die Dokumenation am...

  • Heiligenhaus
  • 31.01.20
Blaulicht
Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Feuerwehrmuseen in Deutschland aus vier Bundesländern hielten in Heiligenhaus ihre Jahrestagung ab.

Heiligenhaus war Gastgeber für Feuerwehrhistoriker
Feuerwehrmuseum arbeitet detailgetreu

Das Heiligenhauser Feuerwehrmuseum war Gastgeber für das Treffen der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Feuerwehrmuseen. Aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr kam die Regionalgruppe Mitte im Feuerwehrmuseum Heiligenhaus zusammen. Die Vertreter aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland besichtigten selbstverständlich die Heiligenhauser Sammlung. „Die Kollegen haben die Darstellung unserer Exponate sehr positiv aufgenommen. Sie meinten, wir...

  • Heiligenhaus
  • 21.05.19
Kultur
Peter Ihle (von rechts), ehemaliger Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus, Ingrid Niering, Leiterin des Ludgerustreffs, und Martin Wildner, Abteilungsleiter der Sozialen Dienste für Senioren beim Caritasverband, stellten gemeinsam die Programmpunkte des Projektes "Über DAMALS" vor. Hier zu sehen sind sie mit einem Model des Bösenhauses, das einst auf der Hauptstraße in Höhe des Kirchplatzes stand.

Projekt "Über DAMALS" in Heiligenhaus
Viel Geschichte auf drei Kilometern

In Erinnerungen schwelgen und sich "Über DAMALS" austauschen, das können Teilnehmer von Heiligenhauser Busfahrten und Erzählzeiten, die das Team des Ludgerustreffs in diesem Jahr wieder anbietet. "Über Das Alter Mit Anekdoten Lebendig Sinnieren" lautet der Titel eines Projektes, der sich mit "Über DAMALS" auch kurz zusammenfassen lässt und es damit auf den Punkt bringt. "Denn die Geschichte Heiligenhaus' zur Gründerzeit, also nach dem Krieg, steht im Fokus", erläutert Peter Ihle, der elf...

  • Heiligenhaus
  • 10.05.19
Kultur
Bei der Vorstellung des neuen Bildbandes „Velbert in alten und neuen Ansichten, Band 3“ blätterten die Beteiligten interessiert in den Seiten und verglichen die Bilder von früher und heute: Hobby-Historiker Manfred Bolz (von links), Dr. Jutta Scheidsteger vom Scala-Verlag und Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka.
2 Bilder

Neuer Bildband - „Velbert in alten und neuen Ansichten, Band 3“
Rückblicke auf das alte Velbert

Zahlreiche Fotos und Postkarten von früher und heute hat Manfred Bolz für den neuen Bildband „Velbert in alten und neuen Ansichten, Band 3“ zusammengestellt. Nach den beiden Veröffentlichungen im Jahr 2010 und 2014 wird Velberter Geschichte durch ihn somit zum dritten Mal anschaulich und informativ aufgearbeitet. Ab sofort ist das neue Buch im örtlichen Buchhandel und beim Scala-Verlag erhältlich. Denn auch bei diesem dritten Band hat Bolz, der sich selbst als Hobby-Historiker bezeichnet,...

  • Velbert
  • 22.02.19
  • 1
Überregionales
Die ehemalige Villa Grünewald in Langenberg wurde trotz der Proteste mancher Bürger abgerissen. Einige der 105 Jahre alten Bestandteile des Gebäudes bleiben dem Stadtteil dennoch erhalten, denn Utz-Rainer Linke (rechts) und Heinz-Wilhelm Valentin restaurieren die eindrucksvolle Eingangstür.
4 Bilder

Langenberg: Neuer Ort für die alte Tür

Eingangstür der Villa Grünewald wird restauriert und bleibt dem Stadtteil erhalten Hochwertiges Eichenholz, das liebevoll verarbeitet wurde, gut erhaltene Beschläge, Gitter vor den beiden schmalen Glasfenstern, ein Holz-Rahmen, der 1,36 x 2,71 Meter groß ist und ein prachtvoller Bogen mit beeindruckender Verglasung. Die Eingangstür der ehemaligen Villa Grünewald, die an der Gartenstraße stand und nun trotz einiger Proteste von Anwohnern abgerissen wurde, ist ein echter Hingucker: Prächtig...

  • Velbert-Langenberg
  • 07.08.18
Sport
Nur noch zwei Mal schlafen, dann beginnt die Fußball-WM in Russland. Grafik: dab

Noch 2 Tage bis zur WM: Jaschin bezwungen - ein Blick auf die deutsch-russische Fußballgeschichte

16:0. So ging es einmal aus zwischen Deutschen und Russen. Das ist mehr als 100 Jahre her und geschah bei den Olympischen Spielen 1912. 20 Partien gab es zwischen den Ländern, die Bilanz weist 14 deutsche Siege aus, zwei Unentschieden und viermal siegten die Russen, sei es als Russland, als UdSSR oder als GUS. Das Torverhältnis lautet 49:17. Von Jörg Vorholt Wirklich ernst wurde es in Liverpool am 25. Juli 1966 beim WM-Halbfinale in England. Der später zum besten Torhüter aller Zeiten...

  • Essen-Nord
  • 12.06.18
  • 7
Überregionales
Geschichte und Geschichten über eine Berufsgruppe, die die Stadt Velbert ganz bedeutend prägte, sind Inhalte des neuen Buches "De Schlotschmet - Der Schlossschmied", das Friedhelm Kopshoff nun gemeinsam mit dem Scala Verlag veröffentlicht hat. Wie der Titel schon erahnen lässt, greift die Neuerscheinung nicht nur inhaltlich etwas von der Historie der Stadt der Schlösser und Beschläge auf, sondern macht auch die Velberter Mundart zum Thema.
4 Bilder

Velberter Autor schreibt über großen Urahn der Schlossindustrie

Friedhelm Kopshoff informiert über das Leben und den Alltag der Schlossmacher in Velbert Als Sohn eines Schlossmachermeisters erlebte Friedhelm Kopshoff von klein auf mit, wie der Alltag und das Leben dieser Berufsgruppe früher aussah. Ein wertvolles Wissen, über das heutzutage die wenigsten Velberter verfügen, wie er bedauert. Dass Velbert die Stadt der Schlösser und Beschläge ist, ist durchaus bekannt. Doch wer waren die fleißigen Männer, die die Stadt derart prägten und die Schloss- und...

  • Velbert
  • 27.04.18
Überregionales
Anne Henk-Hollstein überreichte im Rahmen einer Feierstunde im Bürgerhaus den Rheinlandtaler an Siegfried Kley für seine historischen Forschungen zu Langenberg und dem Bergischen Land.

Historiker lachte über Dick und Doof

Geschichtsforscher Siegfried Kley wurde mit Rheinlandtaler geehrt Mit dem Rheinlandtaler werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich durch bedeutsames, ehrenamtliches Engagement in Heimat- und Landespflege verdient gemacht haben. Jetzt wurde im feierlichen Rahmen mit Siegfried Kley ein waschechter Langenberger ausgezeichnet, der bei den Kupfer- und Messingwerken Barmé & Co seine kaufmännische Karriere begann. Sein großes Interesse an der Geschichte begann bereits in der Schule. Dann...

  • Velbert-Langenberg
  • 24.03.17
LK-Gemeinschaft

Wenn Weihnachtselfen sich in Marder verwandeln....

Kettwig Kurier und Lokalkompass suchten die schönsten Weihnachtsgeschichten- Leider bin ich etwas spät dran . Ich möchte Ihnen jedoch mein tierisches Weihnachtserlebnis nicht vorenthalten. Die schönste Geschichte ist es zwar nicht...aber vielleicht eine der Lustigstens... Rückblick Weihnachtsfest in den schönen, renovierten, eigenen 4 Wänden dies war unser Weihnachtswunsch. Es kam alles anders…… Letzter Arbeitstag im Kindergarten. Gemeinsam mit den Kindern freute ich mich auf...

  • Velbert
  • 20.12.16
  • 1
Überregionales
Henri Schmidt hat nun das Buch „Velbert in französischer Hand –die Ruhrbesetzung von 1923 - 1925“ veröffentlicht.
2 Bilder

Neuerscheinung: „Velbert in französischer Hand –die Ruhrbesetzung von 1923 - 1925“

Viel Wissenswertes rund um den Ersten und den Zweiten Weltkrieg ist bekannt, doch wichtige lokale Daten und Fakten zur Geschichte Velberts sind bisher nur zum Teil aufgearbeitet. Das zu ändern, hat sich Henri Schmidt zur Aufgabe gemacht und veröffentlicht daher nun das Buch „Velbert in französischer Hand – die Ruhrbesetzung von 1923-1925“. Der Titel verrät bereits, auf welche Zeit und welche Ereignisse sich der Velberter Autor fokussiert hat. Zwei Jahre lang recherchierte er hauptsächlich im...

  • Velbert
  • 16.11.16
Überregionales
Mit einer solchen Sonde untersuchen Marcel Harms (links) und Christian Agricola die niederbergischen Äcker auf verborgene Relikte der Vergangenheit.
2 Bilder

Geschichte im Acker entdeckt

Marcel Harms und Christian Agricola sind mit Metallsonden unterwegs Am Rande einer Fortbildung stellten die beiden hauptamtlichen Feuerwehrleute Marcel Harms und Christian Agricola fest, dass sie die gleichen Interessen haben. Der eine versieht seinen Dienst in Velbert, der andere in Hilden, beide eint sie das Interesse für die Spuren der Geschichte, die in den niederbergischen Äckern schlummern. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege spüren mit ihren Sonden...

  • Velbert
  • 15.11.16
Kultur
Landrat Thomas Hendele überreichte das Wimmelbild von Jacques Tilly an Bürgermeister Doktor Jan Heinisch. Rechts Kämmerer Michael Beck. Foto: PR

Geschichtsausstellung on Tour

„200 Jahre Kreis Mettmann“ in der Sparkasse Heiligenhaus. Der 30. April 1816 – ein bedeutender Tag für den Kreis Mettmann. Dieses Datum ist die Geburtsstunde des Kreises gewesen. Doch wie sah überhaupt die politische Gesamtsituation in dieser Zeit aus, die zur Entstehung der Kreise führte? Wie hat sich der Kreis seither entwickelt? Und welche Ereignisse haben ihn in 200 Jahren geprägt? Antworten auf solcherlei Fragen liefert ein Blick in die Kreisgeschichte; 200 Jahre hat Kreisarchivar...

  • Velbert
  • 26.10.16
Kultur
Das Bewusstsein als Rätsel der Wissenschaft präsentiert der Philosoph Philipp Hübl.
3 Bilder

Bücherkompass: Ein Hoch auf die Wissenschaft!

Millionen von Menschen jubelten dieser Tage begeistert über sportliche Höchstleistungen in Rio de Janeiro, feuern ihre Idole beim Turnen, Schwimmen oder Fußballspielen an. Wer aber jubelt den großartigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu, wenn wieder eine geniale Theorie veröffentlicht wurde, wenn wieder eine spektakuläre Studie die Welt in Aufruhr versetzt hat? Also: Zeit für ein bisschen Wissenschaft, leserfreundlich aufbereitet und unterhaltsam erzählt von drei talentierten...

  • 23.08.16
  • 29
  • 8
Kultur
Drei weitere Kapitel aus der "Ganzen Welt des Wissens" erwarten euch in dieser Woche.

Bücherkompass: Sachbücher für die Ohren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Heute vergeben wir drei Sach(hör)bücher, die euch in die wunderbare Welt des Wissens entführen werden. Von Julius Cäsar bis zu Katharina der Großen, von der Kunst des Übersetzens bis zu Literatur im Netz – in diesen 60 Features wird jeder fündig, der seine praktische Allgemeinbildung ganz nebenbei auffrischen möchte. Amüsant, interessant und auf dem Stand der Forschung führt uns diese...

  • 07.06.16
  • 13
  • 7
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Bochum, Bottrop und Essen historisch betrachtet

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche blicken wir in die Geschichte dreier Städte aus unserem Verlagsgebiet und haben dazu drei Werke aus dem Wartberg-Verlag zu vergeben. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeite per Post schicken können! Jürgen Boebers-Süßmann: Links und...

  • 19.01.16
  • 7
  • 11
Überregionales
Gebündelte Erinnerung: Friedhelm Kopshoff, Jürgen Scheidsteger und August Wilhelm Rees (von links) präsentieren die neueste Publikation zu einem Stück Heimatgeschichte.

Autorentrio stellt neues Buch vor

Das Obere Angertal, einst eine idyllische Landschaft der ostniederbergischen Region, ist verschwunden. Versunken unter Wasser, Schlamm, Sand und Kalk, fiel es dem Kalkabbau zum Opfer. Die Autoren Friedhelm Kopshoff, August Wilhelm Rees und Jürgen Scheidsteger erinnern in ihrem Buch „Das Obere Angertal“ an ein Stück Vergangenheit und an ein Stück Velberter Geschichte. „Eingebettet inmitten einer bergigen Landschaft mit Feldern, Wiesen, Wäldern und leise dahin plätschernden Bächen, liegen...

  • Velbert-Langenberg
  • 20.12.15
Vereine + Ehrenamt
In der Heimatkundlichen Sammlung stellten die Autoren die neue Broschüre von „Cis Hilinciweg“ vor (von links, sitzend): August Steinbrink, Klaus Biehler, Hubert van Horrik sowie (stehend von links) Rolf Watty, Dr. Helmut Grau, Hartmut Nolte und Roswitha Eikermann.

Spuren der Vergangenheit

Nachdem der Geschichtsverein Heiligenhaus 2014 eine Pause mit der Broschüre „Cis Hilinciweg“ gemacht hatte, ist jetzt wieder ein neuer Band erschienen. „Äußerlich hat sich das Heft etwas verändert, es ist nicht mehr geheftet, sondern geleimt und hat dadurch mehr Rückgrat“, schmunzelt Rolf Watty. Der zweite Vorsitzende des Geschichtsvereins verspricht keine wissenschaftlichen, aber fundierte Aufsätze: Zum Beispiel über die Funde auf dem Acker am Nordring. Bevor dieser zum „Panoramagarten“...

  • Velbert
  • 06.12.15
Kultur
Erinnerungen an die 60er und 70er Jahre: aus Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen.

BÜCHERKOMPASS: Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen in den 60er und 70er Jahren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche haben wir ein paar historische Schmöker aus dem Wartberg-Verlag für Euch im Angebot: zurück in die 60er und 70er Jahre! Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 01.12.15
  • 37
  • 7
Überregionales
Dietmar Müller aus Essen.
3 Bilder

BürgerReporter des Monats August: Dietmar Müller aus Essen

Dietmar Müller aus Essen ist kein Mann der großen Worte und langen Texte. Er läßt lieber die Bilder sprechen, denn sein Hobby ist die Produktion von Videos mit lokalem Bezug, die er unter anderem im Rahmen seines Filmprojekts TV Schonnebeck auf lokalkompass.de einstellt. Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Dietmar Müller. Ich bin 63 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Warum sind Sie beim Lokalkompass? Der Lokalkompass ist für mich eine sehr...

  • 01.08.15
  • 19
  • 27
Kultur

Nachahmer gesucht! Der „Hirsch“ trägt eine Tafel mit historischen Angaben

Schon vor fast 200 Jahren wurden im „Haus im Hirsch“ Gäste beköstigt. Diese und viele weitere Informationen zu dem aufwändig sanierten Fachwerkhaus stehen auf der neu installierten Tafel, die jetzt enthüllt wurde. Gerd Rocholz ist stolz auf seinen „Hirschen“. 2011 hatte er das alte Gebäude neben dem Bürgerhaus gekauft und es aufwändig saniert. „Dabei gab es viele Überraschungen. Etwa den Standort des ca. 500 Jahre alten Brunnens, den wir ganz woanders vermutet hatten. Eigentlich sollte dort,...

  • Velbert-Langenberg
  • 18.07.15
  • 1
Überregionales
Kurt Wesoly mit dem Buch „Geschichte des Bergischen Landes - Bis zum Ende des alten Herzogtums 1806“.

Seitenreich und informativ

Sich als Bürger für die Geschichte der Region, in der man lebt, zu interessieren und sich darüber zu informieren, das hält Dr. Kurt Wesoly für wichtig. Auch er selbst befasste sich intensiv mit der Geschichte des Bergischen Landes. Das führte unter anderem dazu, dass er nun gemeinsam mit Stefan Gorißen und Horst Sassin das Buch „Geschichte des Bergischen Landes - Bis zum Ende des alten Herzogtums 1806“ herausgegeben hat. „Der Titel verrät natürlich schon, welche Zeitspanne genau erläutert...

  • Velbert
  • 11.02.15
  • 1
Politik
Berlin nach der Maueröffnung am 11. November 1989.

25 Jahre nach dem Mauerfall: Diese fünf Beiträge haben Musical-Tickets gewonnen

Vor 25 Jahren fiel die Mauer zwischen West- und Ostdeutschland. Aus diesem Anlass fragten wir unsere Community nach Erinnerungen an das historische Ereignis und die Jahre der Teilung des Landes in zwei deutsche Nationen. Seitdem erreichten uns unzählige Beiträge, unter denen wir Preise verlost haben. Im Oktober starteten wir einen Aufruf nach Euren Geschichten in Wort und Bild: von persönlichen Schicksalen, Rückblicke an den kalten Krieg, die Teilung des Landes und der Hauptstadt,...

  • Essen-Süd
  • 04.12.14
  • 51
  • 18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.