Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Politik

Politische Kommunikation
Anfrage an Herrn Bürgermeister Wewers: Stinksauer auf was genau bitte?

Sehr geehrter Herr Wewers, in Ihrer Eigenschaft als Bürgermeister der Stadt Oer-Erkenschwick haben Sie am 3. Januar 2020 auf Ihrer Facebookseite eine Statusmeldung verfasst, die einige Fragen aufwirft.  Diese Statusmeldung ist öffentlich, also werde ich meine Anfrage an Sie ebenfalls öffentlich halten. Denn so wirklich wird einem kritischen Leser nicht klar, was Sie wollen oder meinen. Dass Gewalt doof ist, muss man als Bürgermeister nicht wirklich verallgemeinern. Aber was meinen Sie genau?...

  • Recklinghausen
  • 05.01.20
Ratgeber
Weniger Straftaten, mehr Gewalt gegenüber Polizisten: Der Polizeibericht 2017 zeichnet ein vielschichtiges Bild. (Symbolbild)
2 Bilder

Polizeibericht 2017: Weniger Straftaten und mehr Aufklärung

Weniger Straftaten, höhere Aufklärungsraten: Der nun veröffentlichte Kriminalitätsbericht für den Kreis Recklinghausen und Bottrop dokumentiert die Arbeit der Polizei. Bessere Haussicherungen und aufmerksame Nachbarn führten 2017 zu weniger Einbrüchen und mehr Verhaftungen. Sorgen bereitet den Beamten hingegen die zunehmenden Betrugsfälle zu Lasten älterer Menschen, sowie die ausufernde Gewaltbereitschaft gegen Polizisten. Am 7. März stellten Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen und der...

  • Gladbeck
  • 07.03.18
  • 2
  • 1
Überregionales

Polizei hat den Hertener Bus-Prügler - er ist aus Gelsenkirchen

Der Angriff auf einen Busfahrer in einem Linienbus in Herten ist offensichtlich geklärt. Nachdem die Polizei ein Foto einer Überwachungskamera von dem Tatverdächtigen veröffentlicht hatte, sind viele Hinweise eingegangen. Auch der entscheidende Hinweis war dabei: Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Gelsenkirchen. Die Ermittlungen dauern an. Die Öffentlichkeitsfahndung ist somit erledigt.   Hier die Originalmeldung:  Der 51-jährige Busfahrer aus Herten hatte am...

  • Herten
  • 01.03.18
Überregionales
Seit mehr als zehn Jahren forscht und klärt Dr. Esther Klees über ein Tabuthema in der Öffentlichkeit auf.
2 Bilder

Absolutes Tabuthema: "Sexuelle Gewalt durch eigene Geschwister ist kein Einzelfall", weiß die Marlerin Dr. Esther Klees

Sexueller Missbrauch von Kindern ist längst kein Tabuthema mehr - die Täter, so die vorherrschende Meinung, sind meist erwachsene Männer. Absolutes Tabu in Gesellschaft und auch Politik ist hingegen die sexualisierte Gewalt durch eigene Geschwister im Kindes- und Jugendalter. Von Petra Pospiech Dabei handelt es sich keinesfalls um Einzelfälle und schon gar nicht um harmlose „Doktorspielchen“. Die Marlerin Dr. Esther Klees setzt sich seit mehr als zehn Jahren intensiv mit diesem Thema...

  • Marl
  • 22.02.18
  • 2
Überregionales
Die Beifahrerseite des Rettungswagens wurde zerstört. Foto: Christian Schell / Feuerwehr RE

Wieder zwei Übergriffe auf Rettungskräfte am Wochenende – zudem ein verletzter Feuerwehrmann

Am vergangenen Wochenende kam es leider wieder zu Übergriffen auf Rettungskräfte der Stadt Recklinghausen – sowohl Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes wurden während eines Rettungsdiensteinsatzes angegriffen als auch Einsatzkräfte der Feuerwehr. Zudem musste nach dem Brand an der Trabrennbahn ein Feuerwehrmann im Krankenhaus behandelt werden. Die Stadtspitze verurteilt die Übergriffe auf Einsatzkräfte erneut aufs Schärfste. Am Sonntagnachmittag kam es gegen 15 Uhr im Rahmen eines...

  • Recklinghausen
  • 28.11.17
Überregionales

Hinweise erbeten: Zwei Männer am Bahnhof von fünf Personen geschlagen und getreten

Sonntag, gegen 3 Uhr, gingen fünf Männer auf zwei 21-jährige Recklinghäuser auf dem Europaplatz an, schlugen und traten die jungen Männer. Die Täter forderten von den 21-Jährigen Bargeld. Als zwei weitere Zeugen hinzukamen und androhten die Polizeianzurufen flüchteten die Täter in Richtung Innenstadt. Bei der Auseinandersetzung wurden die beiden Recklinghäuser leicht verletzt. Von den Tätern wurde nichts erbeutet. Die Täter können nicht näher beschrieben werden. Hinweise erbittet das...

  • Recklinghausen
  • 12.12.16
Politik

Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen

Die Stadt Recklinghausen setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen: Unter dem Motto „Frei leben ohne Gewalt“ wurden am Mittwoch, 25. November, vor dem Rathaus Fahnen in Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch gehisst, unter anderem durch die stellvertretende Bürgermeisterin Marita Bergmaier (hinten, 2.v.l.). Das Schwerpunkthema lautet in diesem Jahr „Gewalt gegen Frauen auf der Flucht“. Mit der Fahnenaktion weist die Stadt auf den jährlich am 25. November stattfindenden Internationalen Tag...

  • Recklinghausen
  • 26.11.15
Überregionales
Bei einer Zusammenkunft mit der Leiterin des Frauenhauses Recklinghausen erzählen zwei Flüchtlingsfrauen von ihrem Schicksal: (vl.n.r.) Dolmetscherin Darin Musa, Anne Meiworm,   die auch zum Runden Tisch gegen häusliche Gewalt“ gehört, sowie Melina B. und Layla aus Syrien.
2 Bilder

Ihnen blieb nur die Flucht: Gewalt gegen Frauen ist ein internationales Problem

Gewalt gegen Frauen ist international. In Deutschland bieten soziale Einrichtungen, zum Beispiel Frauenhäuser, Schutz vor Gewalt. In anderen Ländern bleibt Frauen oftmals nur die Flucht ins Ausland. Layla ist 31 Jahre alt. Sie stammt aus Aleppo in Syrien. Noch heute fließen ihr die Tränen, wenn sie mit Hilfe von Dolmetscherin Darin Musa erzählt: „Vor Beginn des Krieges ging es mir in Syrien gut. Nach meiner Friseurinnen-Ausbildung arbeitete ich mit sehr viel Freude in einem Modegeschäft.“ Als...

  • Recklinghausen
  • 24.11.15
  • 1
Ratgeber
Wer austeilt, muss auch einstecken. Oder wie war das?

BÜCHERKOMPASS: Aggression, Gewalt, Pubertät

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns ein paar heiklen Jugend-Themen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Josef Sachs / Volker Schmidt: Faszination Gewalt Lausbubenstreiche...

  • 20.10.15
  • 9
  • 6
Überregionales
Silvia S.im Gespräch mit Anne Meiworm, Leiterin des Frauenhauses in Recklinghausen.

25 Jahre Frauenhaus Recklinghausen: Interview mit einer Betroffenen

Das Frauenhaus Recklinghausen feiert 25-jähriges Bestehen. Ist dies wirklich ein Grund zu feiern? Silvia S.* ist sicher: „Ja! Eine Feier trägt dazu bei, Frauenhäuser noch bekannter zu machen. Auch in Zukunft wird es immer Frauen und Kinder geben, die auf schnelle Hilfe angewiesen sind.“ Die 72-Jährige hat fast 30 Jahre in ihrer Ehe ausgeharrt, weil sie keinen Ausweg aus ihrem Märtyrium sah. Sie ist überzeugt: „Hätte ich vor 15 Jahren gewusst, dass es Frauenhäuser gibt, hätte ich meinen Mann...

  • Waltrop
  • 15.09.15
Überregionales

Frauen eine Zuflucht bieten

In Vorbereitung auf die Feier des 25-jährigen Jubiläums besuchte Landrat Cay Süberkrüb das Frauenhaus in Recklinghausen. Leiterin Anne Meiworm führte durch die Räumlichkeiten des Hauses und berichtete über das Konzept sowie die Situation des Frauenhauses als autonome Einrichtung. Hierbei bot sich für den Landrat auch die Möglichkeit, mit den im Haus wohnenden Frauen und Kindern, die oft aus unterschiedlichen Herkunftsländern stammen, ins Gespräch zu kommen. Von sieben SPD-Frauen ins Leben...

  • Recklinghausen
  • 18.08.15
Überregionales

Mann bei Beziehungsstreit lebensgefährlich verletzt

Am Donnerstag gegen 6.30 Uhr kam es in einer Kleingartenanlage in Recklinghausen-Hillerheide zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen einer 40-jährigen Recklinghäuserin und ihrem 36- jährigen Lebenspartner. Hierbei erlitt der 36-jährige Recklinghäuser lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde einem Krankenhaus zugeführt und dort notoperiert. Sein Zustand ist aktuell stabil. Es besteht aber weiterhin Lebensgefahr. Die 40-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum heute dem...

  • Recklinghausen
  • 03.07.15
Überregionales
Landrat Cay Süberkrüb besuchte die Medizinische Kinderschutzambulanz an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln.

Frühzeitig gegen die Misshandlung von Kindern einschreiten

Folgen von Vernachlässigung, Misshandlung oder Missbrauch ein Leben lang zu kämpfen – die frühzeitige Erkennung von Misshandlungen ist jedoch für Eltern, Lehrer und Kinderärzte oft schwierig. Um diesem Problem entgegenzuwirken und Kindern so früh wie möglich zu helfen, wurde die Medizinische Kinderschutzambulanz an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln gegründet. Hier erkennen geschulte Experten mithilfe von spezieller medizinischer Ausstattung frühzeitig die Zeichen von...

  • Recklinghausen
  • 23.09.14
Kultur
Katja Riemann kommt immer wieder gerne nach Recklinghausen.

Ruhrfestspiele: Katja Riemann und "Der Herr der Fliegen" - sie kann's doch besser

Zu oft verhaspelt, manchmal übertreibend (Geräusche, Lautstärke): Dabei kann es Katja Riemann doch viel besser. Am Sonntag las sie bei den Ruhrfestspielen aus "Der Herr derFliegen" - und blieb weit hinter dem zurück, was man an Klasse und Können von ihr gewohnt ist. Darum wurde im voll besetzten Großen Haus zwar höflich Beifall geklatscht, aber die Begeisterung, die beispielsweise Ulrich Matthes, Iris Berben oder Andrea Sawatzi schon ausgelöst haben, davon war keine Spur. Schade. Dabei kam...

  • Recklinghausen
  • 01.06.14
  • 2
Ratgeber
Gewalt. Konflikte, Selbstmord?

BÜCHERKOMPASS: Jugend, Gewalt, Probleme

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche widmen wir uns einigen extremeren Jugendproblemen. Schwierige Kindheit? Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 02.04.14
  • 10
  • 1
Überregionales

Herner beim SunsetPicknick bewusstlos geschlagen

Er wollte friedlich feiern und landete im Krankenhaus: Ein 22-jährige Herner wurde am Samstag beim SunsetPicknick auf der Halde Hoheward in Herten Opfer einer brutalen Schlägerbande. Der 22-Jährige befand sich laut Bericht des Polizeipräsidiums Recklinghausen am Samstag gegen 21 Uhr (die beliebte Veranstaltung mit elektronischer Musik begann bereits um 12 Uhr, Alkohol war ausdrücklich verboten) auf der Halde Hoheward. Alkohol war verboten Hier wurde er auf der Treppe zur Straße Am Handweiser...

  • Herten
  • 27.08.13
Ratgeber
Festnahme nach Schlägerei in Recklinghausen. Foto: Polizei

Schlägerei vor Diskothek in Recklinghausen

Eine Zeugin meldete am Sonntag um 2.30 Uhr einer vorbei fahrenden Streife eine Schlägerei an der Löhrgasse vor einer Diskothek. Dort trafen die Polizisten auf drei leicht verletzte Diskobesucher (zwei 32-jährige Oer-Erkenschwicker und eine 29-jährige Oer-Erkenschwickerin). Die Frau gab an, drei Männer hätten sie vor der Diskothek grundlos angegriffen und geschlagen. Die zur Hilfe eilende 29-Jährige wurde ebenfalls geschlagen und getreten. Die Schläger flüchteten in Richtung Löhrgasse. Die...

  • Recklinghausen
  • 15.04.13
Überregionales
Christine Löubsch
6 Bilder

Sicherheit an Schulen - kein Winnenden im Kreis RE, das ist das Ziel

Gewalt an Schulen ist seit vielen Jahren ein Thema. Doch seit den Amokläufen in Erfurt, Emsdetten und Winnenden hat dieses Problem eine ganz neue Dimension erhalten. Um dieser zu Begegnen, gibt es das Lehrernetzwerk Grün-Gelb, das in Zusammenarbeit mit dem Kommissariat Vorbeugung in Recklinghausen Lehrer und Schulen fit macht für den Krisenfall. Seit 2002 sind die beiden Kriminalhauptkommissare Werner Bierbach und Dietmar Schirrmacher mit dem Thema „Gewaltprävention an Schulen“ beschäftigt....

  • Recklinghausen
  • 23.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.