Historie

Beiträge zum Thema Historie

Kultur
Der Nikolaustag wurde schon früher von den Kindern herbeigesehnt (hier eine Postkarte von 1910).
2 Bilder

Alte Nikolausbräuche: Wildes Treiben vermummter Gesellen

Vor allem für Kinder war der Nikolaustag früher mit einiger Aufregung verbunden. "In katholischen Gegenden freuten sich die Kinder sogar mehr auf diesen Tag als auf Weihnachten, denn er war hier der Hauptgeschenketag", erklärt Jutta Nunes Matias, Volkskundlerin beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Viele Gewährspersonen aus Westfalen, deren Berichte die Volkskundliche Kommission für Westfalen beim LWL sammelt, berichten, dass mit dem Besuch des Nikolaus' auch eine Art Prüfung...

  • Gladbeck
  • 01.12.17
  • 1
  • 2
Kultur
Schauten sich die Ausstellung und damit „ihr Werk“ zum ersten Mal an: Die Mitglieder der Geschichtswerkstatt und Heike Biskup, Leiterin Stadtarchiv (2. v. r.).

Ausstellung im Kulturzentrum: „Siebzig“ zeigt 70 Jahre Deutsche und Bottroper Geschichte

Noch bis zum 17. Oktober wird in der Galerie des Kulturzentrums August Everding die Ausstellung des Stadtarchivs „Siebzig. 1945 - 2015. 70 Deutsche Jahre - 70 Deutsche Bilder / 70 Bottroper Jahre - 70 Bottroper Bilder“ gezeigt. In zwei Teile gegliedert präsentiert der eine Teil im Erdgeschoss des Kulturzentrums 70 ausgewählte Fotografien, die bedeutende historische Ereignisse aus sieben Jahrzehnten deutscher Geschichte präsentieren. Die von der Helmut Schmidt Medien GmbH konzipierte...

  • Bottrop
  • 04.09.15
  • 2
Ratgeber
80 Bilder aus den 80ern: Ralf Schönberger, Geschäftsführer Bürgerstiftung Bottrop, Heike Biskup, Leiterin Stadtarchiv und  Helmut Julius, 1. Vorsitzender Bürgerstiftung (v. l.), schauen sich den „großen Schatz von und über Bottrop“ an.
4 Bilder

"Ein wahrer Schatz": Die Ausstellung "Szelényi" zeigt Bottrop in den 80er Jahren

Das X markiert ja bekanntlich die Stelle, an der man für einen Schatz graben soll. Das Stadtarchiv darf sich nun über einen solchen freuen, ohne sich die Hände schmutzig gemacht zu haben. Denn noch bis zum 18. April wird im August Everding Kulturzentrum die Ausstellung des ungarischen Foto-Künstlers Károly Szelényi gezeigt, der sich Ende der 1980-er Jahre über längere Zeit in Bottrop aufhielt und zahlreiche Szenen, Gebäude und Personen in der Stadt fotografierte. Knapp 25 Jahre später...

  • Bottrop
  • 06.02.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.