kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
61 Bilder

LICHTEVENT IN BOTTROP
BEGEHBARE KUNST

Bis zum 21. November könnt ihr noch jeden Abend von 18 bis 22 Uhr auf dem Vorplatz der Sparkasse Bottrop ein besonderes Lichtevent sehen.  Die Mitglieder der Kunstgemeinschaft Bottrop 1969 e. V. haben ihre Kunstwerke anlässlich des Stadtjubiläums in einer besonderen Art und Weise in Szene gesetzt. In Endlosschleife kann man über 200 Bilder auf dem Bürgersteig sehen, die in ein besonderes Licht getaucht werden.  Eine tolle Idee, die ich mir heute Abend ansehen musste. Leider wurde meine...

  • Bottrop
  • 16.11.19
  •  5
  •  1
Kultur

Maskenbilder - Ausstellung mit Gemälden von Markus Boltz in der Kulturkneipe Passmanns in Bottrop

Häufig verstecken Menschen ihr wahres Ich und leben hinter einer Maske. In der Malerei des Dinslakener Künstlers Markus Boltz wird dieses Thema aufgegriffen. Auf der Leinwand entstehen abstrakte, mystische Wesen und Fratzen, die einer Maskerade gleichen. Eine Fassade in farbig-abstrakten und figurativen Elementen entsteht. Sie erlauben symbolhaft einen Blick hinter die Kulissen der menschlichen Psyche. Den Betrachter laden die Gemälde ein, sich für ungewohntes und für Veränderungen zu...

  • Bottrop
  • 04.09.18
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit...

  • 07.09.17
  •  12
  •  8
Kultur
5 Bilder

Hingucker für Balkonienurlauber. Hintergründige Karikaturenausstellung in der Zentralbibliothek Essen bis 5. August verlängert

Daheimgebliebene können sich kurzweilig mit politischen Themen beschäftigen, die hintergründig auch den heißen Wahlkampf vor den Bundestagswahlen prägen: Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen sind jetzt noch bis 5. August in der Stadtbibliothek Essen zu sehen. Das Kooperationsprojekt von MISEREOR (katholisches Hilfswerk) und dem BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) im Projektrahmen Grüne Hauptstadt Essen zeigt Karikaturen verschiedener Künstlerinnen und...

  • Essen-Nord
  • 13.07.17
  •  2
LK-Gemeinschaft

Fata Morgana.....

oder Erdverwerfungen oder Knick in der Optik oder doch die Aliens. Könnte hier mal Jemand vor Ort nachschauen und uns auf dem Laufenden halten. Irgendwie sieht das Ding doch wieder krumm aus. Müssen wir uns Sorgen machen?

  • Bottrop
  • 20.05.17
  •  2
  •  3
Politik
Florian Lechner, Johannes Kahrs, Nils Beyer und Michael Gerdes (v.l.n.r)
2 Bilder

Johannes Kahrs zu Besuch in Bottrop - Was Investitionen des Bundes vor Ort bewegen können

Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Gerdes und des Juso-Vorsitzenden Nils Beyer war am Montag Johannes Kahrs, Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages, zu Besuch in Bottrop. Im Mittelpunkt stand ein gemeinsamer Rundgang durch das Museumszentrum Quadrat. „Wir wollten zeigen, was Fördergelder des Bundes hier vor Ort bewegen können“, erklärt Michael Gerdes. Im November hatte der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen, dass das Museumszentrum Quadrat...

  • Bottrop
  • 15.03.17
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach,...

  • Herne
  • 21.02.17
  •  38
  •  13
Kultur
Mandy Oppenkowski, Cedric Preuss und Fynn Flemming präsentierten das neue Programm der Kulturwerkstatt. Foto: Kappi

Kulturwerkstatt Bottrop: Kreatives für Alle

Im ersten Halbjahresprogramm für 2017 erhält die Kulturwerkstatt Bewährtes und präsentiert Neues: In den Bereichen Schauspiel, Literatur, Medien, Kunst und Tanz geben Fachleute aus der Praxis ihr Wissen in Kursen, Workshops und Ferienprojekten an Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersklassen weiter. In den Kursen für Kinder soll die Forscherfreude geweckt werden: Montag ist Maltag. Im „Montagsmaler“ zeigt Künstlerin Birgit Gill Kindern zwischen 9 und 13 Jahren, wie man mit Farben,...

  • Bottrop
  • 16.02.17
Kultur
Odile Meier-Dusol und Roland Berger gehören zu den Kirchhellener Künstlern, die ihre Werkstätten für die Besucher öffnen. Foto: privat

Kunstroute 2016: Künstlern über die Schultern sehen

Am 24. und 25. September öffnen 33 Künstler in Dorsten, Gladbeck, Wulfen, Raesfeld und Kirchhellen ihre Ateliers zur "Kunstroute 2016". In Kirchhellen darf man in den Ateliers "Meilensteine", Bottroper Str. 141, und "M24" an der Münsterstr. 24 hinter die Kulissen schauen. Im Atelier "Meilensteine" von Guido Hofmann sind Skulpturen und von Sacha Tröger Rauchbilder zu sehen. Im Atelier "M24" sind sieben Künstler mit Fotografien, Holzarbeiten und Malerei vertreten. Geöffnet sind die...

  • Bottrop
  • 19.09.16
Kultur
Die Stadt Bottrop bildete in den letzten sechs Lebensjahren den künstlerischen Mittelpunkt von Frank Lee Craig. Seine Witwe, die Oberhausener Kunsthistorikerin Dr. Magret Kentges-Craig, stellt nun einige der Werke in der Stadtgalerie aus. Dort sind sie bis zum 14. Oktober wochentags zwischen 9 und 20 Uhr, und samstags von 9 bis 12 Uhr kostenfrei zu sehen. Foto: Kappi

Frank Lee Craig: Wettlauf mit dem Tod

Wenn die ärztliche Diagnose ein Todesurteil ist, bricht für die Betroffenen eine ganze Welt zusammen. Manche verzweifeln daran und verfallen in tiefe Depressionen. Frank Lee Craig hingegen führte sein künstlerisches Schaffen zu einer unerwarteten, letzten großen Blüte. Nun sind seine Werke in der Stadtgalerie Bottrop zu sehen. Wie so oft war es die Liebe, die Frank Lee Craig ins Ruhrgebiet brachte: Der Architekt aus den Vereinigten Staaten traf die Kunsthistorikerin aus dem Revier. Viel zu...

  • Bottrop
  • 15.09.16
Kultur

Museum Quadrat: Fantasievolle Skulpturen aus Ton

Bettina Mayer gab im Skulpturenworkshop den Ton an: Die erfahrene Bildhauerin vermittelte interessierten Kindern, wie man aus Draht und Plastillin kunstvolle Körper erschafft. Zwei Tage lang konnten die Teilnehmer ihre Ideen in die Tat umsetzen, wobei ihnen die Expertin immer mit kundigem Blick und gutem Rat zur Seite stand. Gemeinsam erarbeiteten sich die Kinder auch weiterführende Techniken, wie das Gießen und Abformen. Am Ende durften die stolzen Nachwuchskünstler ihre selbst...

  • Bottrop
  • 18.08.16
Überregionales
Stolz zeigen Mara, Nele und Joshua ihr kunstvoll gestaltetes Graffiti. Foto: Tomczek

OT Batenbrock: Sprühfarbe im Kulturrucksack

Bunte Farbe aus der Dose: Bei einem Graffiti-Projekt, das Teil des Programms "Kulturrucksack" des Fachbereichs Jugend und Schule war, konnten sich junge Künstler kreativ austoben. Die rund zwanzig Teilnehmer im Alter zwischen 10 und 14 Jahren hatten während der Ferien am OT Batenbrock unter dem Motto "Wir haben was drauf" vier Tage lang emsig zu Atemmaske und Sprühdose gegriffen. Die so entstandenen Werke wurden nun im Rahmen einer Abschlussaktion öffentlich präsentiert.

  • Bottrop
  • 18.08.16
Kultur
Der Skulpturenpark am Quadrat lädt das ganze Jahr über zu einer Entdeckungsreise zwischen Kunst und Natur ein. Hier kann man die Werke nicht nur umschreiten, sondern auch anfassen - und kommt ihnen so ganz nah. Foto: Kappi
3 Bilder

Quadrat Bottrop: Kunst, die man umgehen kann

Mal eben ins Grüne: Der Stadtpark ist für viele Bottroper die erste Anlaufstelle, wenn sie dem Großstadttrubel ein wenig entkommen und unter Bäumen frische Luft atmen möchten. Neben unzähligen Blumen und Gehölzen scheinen rund um das Museumszentrum aber auch bemerkenswerte, von Menschenhand geschaffene Strukturen aus dem Boden zu erwachsen. Und das ist durchaus gewollt: "Fast alle hier gezeigten Skulpturen kommen ohne einen Sockel aus", erklärt die Kunsthistorikerin Dr. Ulrike Growe, die...

  • Bottrop
  • 12.08.16
Kultur
Seit fast zehn Jahren steht sie jeden Tag zwischen "Klümpchen" und "Zaretten": Michaela Hornung ist der gute Geist des Kiosk am Wäldchen. Eigentlich kam sie aber aus einer anderen Branche - wie so oft im Ruhrgebiet. Foto: Kappi
5 Bilder

Tag der Trinkhallen: Umme Ecke anne Bude

"Ma eben anne Bude Zaretten holen" - die kleinen Verkaufskioske an fast jeder Straßenecke gehören fest zur Ruhrgebietskultur. Zwischen 12000 und 15000 soll es noch zwischen Lippe und Ruhr geben, die zusammen ein Drittel aller Buden in Deutschland ausmachen. Am 20. August werden sie erstmals mit einem eigenen Aktionstag gefeiert. Aus dem sozialen Leben der Arbeiterschicht des Ruhrgebiets sind Trinkhallen und Kioske kaum wegzudenken. Ihre Ursprünge finden sich im Schatten der Schornsteine...

  • Bottrop
  • 04.08.16
Überregionales
Kinder der Grundschule Vonderort und Senioren des Malteserstifts St. Suitbert gestalten ein Stück Bürgersteig in der Straße "Am Quellenbusch". Fotos: privat
2 Bilder

Kunst quer über die Straße

"Künste öffnen Welten" heißt das Projekt der Bundesvereinigung kultureller Kinder- und Jugendbildung, das von der Kulturwerkstatt Bottrop seit Herbst 2015 organisiert und ausgeführt wird. Neben der Kulturwerkstatt ist die Grundschule Vonderort, unter anderem mit ihrer internationalen Förderklasse, beteiligt sowie das örtlich gegenüber liegende Seniorenzentrum des Malteserstifts St. Suitbert. Ganz nach dem Leitmotiv „Kunst quer über die Straße“ wird eine visuelle Verbindung zwischen der...

  • Bottrop
  • 03.08.16
  •  1
Kultur

Kunst: Seelandschaften im Freizeithaus

Am Sonntag, 17.April, wird um 11 Uhr im Freizeithaus des Revierparks Vonderort die Ausstellung „Seelandschaften“ eröffnet. Die Werke stammen von Teresa Miosga aus Duisburg. Sie studierte Malerei und Grafik in Bochum beim IbKK – Institut für bildende Kunst und Kunsttherapie. Die Natur ist für Teresa Miosga der Ausgangspunkt ihrer emotionalen Reise auf der Leinwand. In ihren Serien versucht sie mich mit verschiedenen künstlerischen Aspekten auseinanderzusetzen. Die Ausstellung ist bis zum...

  • Oberhausen
  • 12.04.16
Kultur

Totems - neuer Beschnitt!

Auf Wunsch von Rainer möchte ich gerne noch einmal mein Bild "Totems" in einem anderen Beschnitt zeigen. Welches gefällt euch besser? Ein schönes Wochenende! ;)

  • Bottrop
  • 29.01.16
  •  2
Kultur

Totems

Die Sonne lacht immer mehr über unserer schönen Stadt und da lohnt es sich direkt raus in die Natur zu gehen, um ein paar skurrile Kunstwerke zu knipsen....

  • Bottrop
  • 28.01.16
  •  1
  •  1
Ratgeber

Über Feiertage keine Sozialberatung

Sozialberatung von Rechtsanwalt Stephan Urbach in der Alois-Fulneczek-Haus in Germaniastr. 74, Bottrop fällt über Feiertage aus. Die Nächste Sozialberatung ist wieder am Freitag, 08. Januar 2016 um 15:00 Uhr. Wir die Kulturzentrum Alois-Fulneczek-Haus wünscht allen Bottroper Bürgerinnen und Bürger erholsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2016 Sahin Aydin Kulturzentrum Alois-Fulneczek-Haus Germaniastr. 74, Bottrop

  • Bottrop
  • 20.12.15
Überregionales
Glauben, dass ihre Kunstwerke den Senioren gefallen werden: (v. l.) Paula und Karina.
3 Bilder

"Kleine Steine legen und Brücken bauen" - Schüler gestalten Kulturprojekt für und mit Senioren

Spannende Workshops der Malerei, Keramik, der Bau von Mosaiken, dazu Film oder Fotografie – im Rahmen eines Kulturprojektes konnten sich Bottroper Schüler nun in diversen Kunstsparten kreativ austoben und damit Brücken zur älteren Generation schlagen. Gemeinsam mit Künstlern der Kulturwerkstatt hatten die Kinder der Grundschule Vonderort in diesen Herbstferien die Gelegenheit, ihre Interessen auszuloten, Kompetenzen zu entwickeln und neue Techniken zu erlernen. Unter dem Titel „Kunst quer...

  • Bottrop
  • 16.10.15
Politik
6 Bilder

Behandlung nur gegen Bares? LINKE will gute Behandlung für alle

Mit einer kreativen Aktion warb DIE LINKE im Bundestag am Samstag, 22. August, in Bottrop für ihr Konzept eines solidarischen Gesundheitswesens. Mitten auf dem Berliner Platz platzierte die LINKSFRAKTION ein halbes Dutzend Krankenhausbetten, an deren Kopfenden Parkuhren die Betrachter zur Zahlung horrender Liegegebühren auforderten. Viele erstaunte Passanten suchten das Gespräch mit den Politikern, die mit der Aktion die Kommerzialisierung des Gesundheitssektors veranschaulichten. Ihre Fragen...

  • Bottrop
  • 22.08.15
  •  1
Kultur
...eines der ersten Plakate ...
3 Bilder

B O T T R O P goes Kultur!

NEUE KULTUR-Event-REIHE ... in B O T T R O P startet ab sofort!!! Ars Vi (no) Vendi RathausviertelGastromeile BOTTROP Weinkultur im "II Vinaio- Der Weinhändler" ... wow! Wußte ja schon immer, dass es einfach geil ist, hier im Ruhrgebiet zu leben!!! HIER ist eben immer irgendwas´LOS! Eben auch eine Menge KULTURELLES! Viel "Buntes", auch Eigenwilliges, Abstraktes, Großes, Besonderes und einfach auch nur Schönes, egal, ob Tanz, Schauspiel, Theater, Literatur oder MUSIK! Parties...

  • Bottrop
  • 09.08.15
  •  12
  •  13
Kultur
Die Künstlerin Hanny Barth mit ihrem Werk "Nostalgie".        Foto: Walden

Ostsee trifft Ruhrpott

„Einen Tag ohne Malen und ohne sich mit dem Alltag auseinanderzusetzen, kann ich mir nicht mehr vorstellen!“ sagt die Künstlerin Hanny Barth. Sie verarbeitet Eindrücke und Gefühle durch ihre Leidenschaft: die intuitive Malerei. Hanny Barth, die am 08. Januar 1961 in Flensburg geboren ist, beschäftigt sich nach einer 20 -jährigen, beschäftigungsbedingten Schaffenspause seit nun anderthalb Jahren wieder mit der Malerei. Durch einen Freund von ihr ist die ausgebildete Tourismuskauffrau im...

  • Essen-Borbeck
  • 24.07.15
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.