Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Wirtschaft

Woche der Menschen mit Behinderung 2019
Information ist der erste Schritt zur Einstellung von Menschen mit Behinderung

Im Rahmen der aktuell laufenden 9. bundesweiten Aktionswoche der Menschen mit Behinderung bietet der gemeinsame Arbeitgeber-Service von Agentur für Arbeit Wesel und Jobcenter Kreis Wesel bis zum 11. Dezember 2019 eine Telefon-Hotline an. Martina Tück heißt die Ansprechpartnerin für Unternehmen, wenn es um die Einstellung von Menschen mit Behinderung in Arbeit oder Ausbildung geht. In der Regel tauchen bei Arbeitgebern oder Personalverantwortlichen meist zahlreiche Fragen auf, insbesondere wenn...

  • Wesel
  • 03.12.19
  • 1
Ratgeber
Auch zum Thema Inklusion haben sich die Studenten der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen ihre Gedanken gemacht.

Inspirierende Anregungen zu den Themen Inklusion und Innovation
Ausstellung zeigt Wandel in der sozialen Arbeit

Am Mittwoch, 16. Januar, stellen 23 Studenten der Fachhochschule Nimwegen von 16 Uhr bis 20 Uhr im Sonsbecker Kastell Projekte zu den Themen Inklusion und Innovation vor. Sonsbeck. Die Besucher erwartet eine Vielfalt an Plakaten, Skulpturen und Einrichtungskonzepten. Entwickelt wurden sowohl inspirierende und innovative Unternehmensideen für die soziale und logopädische Arbeit, als auch kritische, entfremdende und provokante Darstellungen, die ein "Denk-Mal" zum Thema Inklusion setzen. An dem...

  • Sonsbeck
  • 07.01.19
Politik

Eine Reaktion auf den Leserbrief zur "mangelnden Förderung" an der Bönninghardt-Schule
"Erfahrung zeigt, dass alle an dem Prozess beteiligten Personen zu leiden haben"

Als Antwort auf einen Leserbrief vom 7. November (Verfasserin Ulrike Albrecht aus Rheinberg) schreibt Eckart Noschinski an unsere Redaktion:  Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, den folgenden Text als Reaktion auf den Leserbrief „Von Inklusion, Förderung und (mangelnder) Empathie: Kritik an der Bönnighardt-Schule“ (...)  abzudrucken. Als Sonderpädagoge, der seit mehr als dreißig Jahren an der Bönninghardt-Schule tätig ist, habe ich lange überlegt, ob es angebracht und sinnvoll...

  • Wesel
  • 15.11.18
Politik
2 Bilder

Leserbrief einer Mutter zweier autistischer Kinder
Von Inklusion, Förderung und (mangelnder) Empathie: Kritik an der Bönnighardt-Schule

Aus Rheinberg schreibt eine Leserin diesen Leserbrief: "Ich bin Mutter zweier autistischer Jungen. Und wenn ich eins in den vergangenen Jahren gelernt habe, dann dies: Alle sprechen über Inklusion, aber in der Praxis hakt es an vielen Stellen. Es geht um meinen jüngeren Sohn Thomas (17). Er leidet an frühkindlichem Autismus, hinzu kommt eine geistige Behinderung. Bis zum Frühjahr hat Thomas die Europaschule in Rheinberg besucht. Eine inklusive Schule, wie es immer heißt. In seiner Klasse kam...

  • Wesel
  • 02.11.18
  • 1
  • 1
Kultur
Eine Karikatur, die ohne weitere Worte auskommt. Foto: privat

Karikaturen zum Thema Beruf und Behinderung

Xanten. Ein Rollstuhlfahrer beim Bankraub – dieses nachdenklich stimmende Beispiel beruflicher Inklusion von Menschen mit Behinderung zeigt eine der zwölf Karikaturen der neuen Wanderausstellung „Wir wünschen eine angenehme Inklusion!“ im Xantener Rathaus. Die Präsentation kann bis zum 22. Oktober im Xantener Rathaus zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besucht werden. Die Bilder sind im Rahmen des Projekts „win win“ (Weseler Inklusions-Initiative – wir integrieren nachhaltig)...

  • Xanten
  • 25.09.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Sie kommen. Hier auf dem Rheindeich in Vynen
2 Bilder

Unternehmen Zündkerze 2017

Jumbo Run mit 175 Maschinen MC Harter Kern Xanten von der Tour ausgeschlossen 175 Motorräder, Gespanne und Trikes waren am 24. Juni wieder am Niederrhein unterwegs, um behinderten Menschen einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Eine Strecke von ca. 80 km hatten die Organisatoren vom „Unternehmen Zündkerze“ aus der Gemeinde Sonsbeck, die an diesem Tage in Sonsbike umgetauft wird, ausgesucht. Es war der 19. Jumbo Run der Organisatoren. Er führte in diesem Jahr von Sonsbeck über Xanten, Vynen,...

  • Xanten
  • 30.06.17
Politik
Bürgermeister Thomas Görtz und Schulleiter Heinz Roters mit der Kupferkapsel, in der sich eine Tageszeitung vom selben Tag, ein Bauplan der Erweiterung, sowie ein Brief der Schule befinden. Im HIntergrund Olaf Finke, Fraktionsvorsitzender der Xantener SPD

Vier zusätzliche Räume für die Viktorschule

Was lange währt, wird endlich gut Baubeginn der Schulerweiterung „Ich freue mich, dass das, wofür ich lange gekämpft habe, jetzt noch vor meiner Pensionierung umgesetzt wird“, freut sich Heinz Roters, Rektor der Xantener Viktor Grundschule und meint die lang ersehnte Erweiterung der Schule um einen Anbau mit vier Räumen. „Bis jetzt war die Platzsituation mehr als beengt“, resümiert er, „da das Raumangebot längst nicht mehr den Anforderungen von Inklusion, individueller Förderung, der...

  • Xanten
  • 27.06.17
Politik
Im Wahlkampf setzt Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann voll auf die rot-grüne Karte. Alle Fotos: Ingo Lammert
3 Bilder

"Die Frage ist: Wir oder die FDP?" Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann im Lokalkompass-Interview

Umfragen zufolge steuern die NRW-Grünen auf ein historisches Tief zu. Selbst der Einzug in den Landtag scheint fraglich. Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann zeigt sich kämpferisch: "Bis zum Schluss geben wir alles, was wir haben." Die Umfragewerte für die Grünen haben sich in den letzten Monaten halbiert und sind im Keller angekommen, nämlich bei fünf bis sechs Prozent. Sie selbst schließen das Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde nicht mehr aus. Was ist die Ursache? Löhrmann: Unsere Losung ist...

  • Düsseldorf
  • 02.05.17
  • 35
  • 4
Politik
Wie Ida, Violetta und 38 andere, werden sich demnächst fünfzehn bis zwanzig weitere Kinder in der Einrichtung wohlfühlen.

KITA Plätze in Xanten drohen, knapp zu werden

Stadt, Kreis und Kirche wirken dem entgegen Neue Gruppe für den St. Viktor Kindergarten Durch Zuzug, Steigerung der Geburtenrate, sowie Entwicklungen in der Flüchtlingskrise drohen die Kindergartenplätze Xantens knapp zu werden. „Bis jetzt“, so Gabi Klein vom Jugendamt des Kreises Wesel, „hatten wir keinen Anlass, uns wegen der Situation in Xanten Sorgen zu machen“. Der Grund dafür sei das momentan sehr gute Angebot von ca. 100 % im Ü3- und ca. 50 % im U3- Bereich. Doch der Bedarf steigt. Eine...

  • Xanten
  • 01.03.17
Vereine + Ehrenamt
226 Bilder

Integrative Motorradtour: 188 Maschinen beim Unternehmen Zündkerze

Jumbo Run 2016 mit einer Rekordbeteiligung Am 25. Juni 2016 fand der Jumbo Run 2016 des Unternehmens Zündkerze aus Sonsbeck statt, bei dem einmal im Jahr eine Motorrad Ausfahrt für Menschen mit Handicap durch die schöne niederrheinische Landschaft durchgeführt wird. Hieran beteiligen sich Motorrad-, Trike-, Gespann und Quadfahrer aus ganz NRW und weit darüber hinaus, auch niederländische Biker nehmen teil, um den begeisterten Menschen, die sich das ganze Jahr hierauf freuen, einen...

  • Xanten
  • 26.06.16
Politik
Setzen sich für Inklusion am Arbeitsmarkt ein (v.l.): Barbara Ossyra (Agentur für Arbeit Wesel), Manfred Mertsching (ehrenamtl. Behindertenbeauftragter Stadt Wesel) und Bürgermeisterin Ulrike Westkamp.

Kein Handicap für die Ausbildung – Appell für mehr Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Behinderung

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Behindertenbeauftragter Manfred Mertsching und Arbeitsagenturchefin Barbara Ossyra werben gemeinsam für mehr Ausbildungsangebote für junge Schwerbehinderte. Ein Unternehmen, das bereits seit mehreren Jahren erfolgreich auf diese Zielgruppe setzt und Inklusion umsetzt, ist die Rechenzentrum für Heilberufe GmbH. Im Bezirk der Arbeitsagentur Wesel kommen rechnerisch nur 0,6 Ausbildungsstellen auf jeden Bewerber. Das Nachsehen beim Wettbewerb um die Lehrstellen...

  • Wesel
  • 02.10.15
Überregionales
102 Bilder

Unternehmen Zündkerze 2015 Teil 1

Impressionen von der Ausfahrt des Unternehmens Zündkerze mit 176 Gespannen, Trikes und Motorrädern Seit 17 Jahren engagiert sich das Team des Unternehmens Zündkerze für Menschen mit Handicap. Einmal im Jahr bereitet es diesen ein unvergessliches Wochenende, dessen Krönung die Ausfahrt durch die herrliche Natur des Niederrheins mit vorangehendem gemeinsamen Frühstück und anschließenden Grillfest und gemütlichem Beisammensein bildet. An dieser Ausfahrt nehmen Trike-, Gespann- und Motorradfahrer...

  • Xanten
  • 27.06.15
  • 1
Sport
Hoch hinaus möchten die Klettersportler des SV Sonsbeck. Für ihr Engagement im Bereich der Integration erhalten sie eine Auszeichnung.

Sonsbecker "Klimpansen" werden ausgezeichnet

Am Montag, 15. Juni, machen sich die "Klimpansen" des SV Sonsbeck zur Preisverleihung des Zukunftspreises der Deutschen Sportjugend mit dem Themenschwerpunkt „Inklusion von Kindern mit und ohne Behinderung“ auf den Weg nach Köln. An diesem Tag werden sie für ihr langjähriges und nachhaltiges Projekt mit einem der ersten drei Plätze ausgezeichnet. Die aktiven Kletterer sind aus vielen innovativen Projekten deutschlandweit ausgewählt worden. Willi Kisters vom SV Sonsbeck: "Die Klimpansen freuen...

  • Xanten
  • 10.06.15
Überregionales
2 Bilder

"Party-Liliputaner" als Funfaktor: Ein Job wie jeder andere?

Unter der Bezeichnung „Party-Liliputaner“ war ein Act in einer Diskotek in der Düsseldorfer City angekündigt worden. Nahezu 2.000 Teenies vom Niederrhein und dem Ruhrgebiet hatten vorab ihre Teilnahme zu der als „größte Hausparty von NRW“ beworbenen „Project-Party“ auf Facebook bestätigt. Nachdem das Ordnungsamt der Stadt Düsseldorf einem Hinweis des Gocher Wochenblatts nachgegangen war, erhielten die städtischen Mitarbeiter wenige Stunden, bevor das Event stattfinden sollte, auf Nachfrage von...

  • Goch
  • 01.04.15
  • 5
Politik

Wir wollen Menschen mit Beeinträchtigungen eine Stimme geben !

Die Ansätze aus dem Handlungskonzept Inklusion für den Kreis Wesel weiter verfolgen und umsetzen. Bereits im Dezember 2013 hat der Kreistag das “Handlungskonzept des Kreises Wesel zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen“ als Orientierungshilfe für die politische Willensbildung einstimmig verabschiedet. Die politische Diskussion um die einzelnen Handlungsvorschläge sollte in den Fachausschüssen fortgesetzt werden. Da waren sich alle Fraktionen noch einig. Im ersten Sitzungszug der noch...

  • Wesel
  • 17.10.14
  • 2
Politik

Haben Sie schon von INKLUSION gehört?

Nein? Dann zählen Sie sich vielleicht zu den Glücklichen die dieses Thema nicht betrifft. Als Mutter einer behinderten Tochter und Freundin von zwei sehr engagierten Lehrerinnen, ist das Thema bei uns zur Zeit allgegenwärtig. Aber was bedeutet das jetzt eigentlich? Ich verstehe darunter, daß behinderte Menschen nun nicht mehr mit ihrer Behinderung eingegliedert werden um an der Gesellschaft teilzunehmen, sondern den Nicht-Behinderten gleichgestellt werden. Das hört sich in der Theorie auch...

  • Xanten
  • 11.09.14
  • 5
  • 2
Politik
Geld regiert die Welt

Alle reden von Inklusion, ein funktionierendes System wurde zerschlagen

- - Am 4. Dezember 2013 berichtete ich hier davon, dass der Landschaftsverband Rheinland (LVR) die Finanzierung der Sprach- und Bewegungstherapeuten in integrativen Kindertagesstätten zum Kindergartenjahr 2014/2015 einstellen will. Zwischenzeitlich ist die Entscheidung gefallen: der LVR zieht das durch, die Finanzierung wird eingestellt werden. Das bedeutet nichts anderes als die Zerschlagung eines funktionierenden Systems. Träger von iKitas müssen möglicherweise ihre Fachkräfte (Logopäden und...

  • Wesel
  • 10.01.14
  • 12
  • 1
Überregionales
Hildegard van Hüüt im Porträt...
5 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats: Hildegard van Hüüt aus Xanten

Wenn Bürger-Reporterin Hildegard van Hüüt in Xanten erscheint, wissen manche Leute angeblich sofort Bescheid und sagen "ach, der Lokalkompass ist auch wieder da". Lokalredakteur Christoph Pries kann jedenfalls bestätigen "Frau Hüüt ist uns schon lange durch ihren Fleiß und Enthusiasmus aufgefallen, da sie kontinuierlich interessante Berichte und Fotos in unserem Xantener Portal einstellt". Hier nun das Interview mit "Hille" Hüüt, auch bekannt als "BR HvH". Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind...

  • Essen-Süd
  • 01.10.13
  • 43
  • 34
Kultur
90 Kinder und Jugendliche aus Krefeld, Bedburg-Hau und Duisburg sind heute zur Marienschule nach Xanten zur letzten Staffelübergabe vor dem Tag der Begegnung gekommen. Foto: LVR

Schüler werben für ein gemeinsames Leben

Die LVR-IntegraTour hat Xanten erreicht. Etwa 90 Schülerinnen und Schüler Duisburger LVR-Johanniterschule (Förderschwerpunkt Sehen), der Krefelder LVR-Gerd-Jansen-Schule (Körperliche und motorische Entwicklung) sowie der LVR-Paul-Moor-Schule aus Bedburg-Hau (Schule für Kranke) haben ihre Etappe des Staffellaufes nach Xanten zurückgelegt und sind gemeinsam zur Marienschule gekommen. Die Schulen legten ihre Wege im Bus und zu Fuß zurück. An der Marienschule angekommen wurden die Läuferinnen und...

  • Xanten
  • 26.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.