Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Überregionales

Schauriges Gruseln in der Stauffenbergstraße

Schaurig-schön ging es auch in diesem Jahr wieder zu. Der LVR-Wohnverbund Stauffenbergstraße des LVR-HPH-Netz Niederrhein feierte seine traditionelle Halloweenparty. Dunkle und gruselige Gestalten, blutbefleckt und mit Messern in den Händen machten dem Fest in der „Stauffenberggruft“ alle Ehre. Dabei hatten sich die Frauen und Männer des LVR-Wohnverbundes viel Mühe gegeben. Vom Vampir bis hin zum Geist war alles vertreten. Schaurig-leckere Spezialitäten, wie die Blutbowle und blutige...

  • Bedburg-Hau
  • 30.10.18
Überregionales
Herr Jennen präsentiert die Kunstwerke des LVR-HPH-Netzes Niederrhein

„Alles nur Theater“ - Ausstellung im Wasserturm

Geldern. 11.06.2018. Bunte Gemälde, Installationen, Fotografien und andere tolle Kunstwerke zum Thema „Alles nur Theater“ gab es im Rahmen der Kreis Klever KulTourtage 2018 im Gelderner Wasserturm zu bestaunen. Organisiert von KUHnst Turm Niederrhein e.V. Geldern. Neben den Werken vieler Künstlerinnen und Künstler, wurden auch drei Werke des LVR-HPZ (Heilpädagogisches Zentrum) Geldern ausgestellt. Mühe, Fleiß und Kreativität werden belohnt. Drei entstandene Kunstwerke aus dem LVR-HPZ Geldern...

  • Bedburg-Hau
  • 11.06.18
Überregionales
Von links nach rechts: Janine Guderian, Manfred Jenko, Rebekka Nix und Enrico Sierau.

Inklusives Sportfest in Monheim

Monheim. 05.06.2018. Gleich dreimal machte Rebecca Nix vom LVR-HPH-Netz Niederrhein den ersten Platz beim inklusiven Sportfest. In Ihrer Altersklasse gewann Sie in allen drei Disziplinen: 200 Meter-Lauf, Ballwurf und Weitsprung. Bereits zum achten Mal fand das gemeinsame Sportfest in Kooperation mit der Graf Recke Stiftung, dem LVR-Berufskollegs, dem LVR-HPH-Netzes Ost, der Sportgemeinschaft Monheim 1894/1968 e.V. sowie der Lebenshilfe e.V. Kreis Mettmann in Monheim statt. Vertreten waren,...

  • Bedburg-Hau
  • 05.06.18
Überregionales
Der letzte Sprint zum Sportabzeichen

Einfach dazu gehören

Vynen-Marienbaum. 14.03.2018 Seit sechs Jahren arbeitet Silvia Fink in Marienbaum. Und wenn sie als frischgebackene Teamleiterin im LVR-HPH-Wohnverbund Uedemer Straße im Ort erzählte, wo sie arbeitet, war die Reaktion ganz oft: „Wie, eine solche Einrichtung gibt es bei uns?“ Heute stellt die Frage keiner mehr. Heute kennt jeder die Frauen und Männer, die in dem Haus an der Uedemer Straße sowie in eigenen, ambulant betreuten Wohnungen im direkten Umfeld, leben. Daran ist der sv vyma97...

  • Bedburg-Hau
  • 14.03.18
Politik
Im Wahlkampf setzt Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann voll auf die rot-grüne Karte. Alle Fotos: Ingo Lammert
3 Bilder

"Die Frage ist: Wir oder die FDP?" Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann im Lokalkompass-Interview

Umfragen zufolge steuern die NRW-Grünen auf ein historisches Tief zu. Selbst der Einzug in den Landtag scheint fraglich. Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann zeigt sich kämpferisch: "Bis zum Schluss geben wir alles, was wir haben." Die Umfragewerte für die Grünen haben sich in den letzten Monaten halbiert und sind im Keller angekommen, nämlich bei fünf bis sechs Prozent. Sie selbst schließen das Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde nicht mehr aus. Was ist die Ursache? Löhrmann: Unsere Losung ist...

  • Düsseldorf
  • 02.05.17
  • 35
  • 4
Überregionales
2 Bilder

"Party-Liliputaner" als Funfaktor: Ein Job wie jeder andere?

Unter der Bezeichnung „Party-Liliputaner“ war ein Act in einer Diskotek in der Düsseldorfer City angekündigt worden. Nahezu 2.000 Teenies vom Niederrhein und dem Ruhrgebiet hatten vorab ihre Teilnahme zu der als „größte Hausparty von NRW“ beworbenen „Project-Party“ auf Facebook bestätigt. Nachdem das Ordnungsamt der Stadt Düsseldorf einem Hinweis des Gocher Wochenblatts nachgegangen war, erhielten die städtischen Mitarbeiter wenige Stunden, bevor das Event stattfinden sollte, auf Nachfrage von...

  • Goch
  • 01.04.15
  • 5
Politik
Walter Seefluth, GEW, fordert Handlungskonzept in sachen Inklusion.

Kostet Inklusion im Kreis Millionen?

Dem Schulministerium wurde ein Gutachten zu den zusätzlichen Kosten der Inklusion für die Kreise und Gemeinden in NRW vorgelegt. Danach sollen die Kommunen und Kreise des Landes möglicherweise insgesamt 113,5 Millionen Euro mehr zur Verfügung stellen müssen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Kreis Kleve hat überschlagen, welche Kosten im Kreis Kleve anfallen könnten. „Nach unseren etwas groberen Berechnungen fallen für die Schüler und die Schulen im Kreis fast 2 Millionen...

  • Kleve
  • 13.02.14
Überregionales

Inklusion? Integration? Demenz? Was steckt dahinter?

Inklusion, Integration und Demenz sind große gesellschaftliche Themen. Doch was steckt hinter diesen Schlagworten? Und wie wirken sich Behinderung oder ein fremder kultureller Hintergrund auf den Arbeitsalltag in der Pflege aus? Diesen Fragen gingen die Schüler des 3. Ausbildungsjahres an der Bildungsakademie für Gesundheitsberufe (BAG) Kleve nach. Im Rahmen der diesjährigen Projektwoche näherten sie sich gruppenweise den Themen. Das Ergebnis ihrer Arbeit präsentierten sie nun einen Vormittag...

  • Kleve
  • 27.11.13
Politik
Landrat Wolfgang Spreen hatte erneut zur Bildungskonferenz ins Kreishaus eingeladen.

Bildungskonferenz fand im Kreishaus statt

Inklusion, Berufs-/Studienorientierung und Individuelle Förderung sind die drei Themenschwerpunkte, mit denen sich das Bildungsbüro und die Facharbeitskreise im Bildungsnetzwerk Kreis Kleve seit ihrer Gründung intensiv befasst haben. Das ist nun etwa ein Jahr her, so dass jetzt im Rahmen der 2. Bildungskonferenz erste Ergebnisse vorgestellt und die weitere Zielrichtung besprochen werden konnte. Auf Einladung von Landrat Wolfgang Spreen kamen in dieser Woche rund 60 Mitglieder der...

  • Kleve
  • 01.10.13
Überregionales
Hildegard van Hüüt im Porträt...
5 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats: Hildegard van Hüüt aus Xanten

Wenn Bürger-Reporterin Hildegard van Hüüt in Xanten erscheint, wissen manche Leute angeblich sofort Bescheid und sagen "ach, der Lokalkompass ist auch wieder da". Lokalredakteur Christoph Pries kann jedenfalls bestätigen "Frau Hüüt ist uns schon lange durch ihren Fleiß und Enthusiasmus aufgefallen, da sie kontinuierlich interessante Berichte und Fotos in unserem Xantener Portal einstellt". Hier nun das Interview mit "Hille" Hüüt, auch bekannt als "BR HvH". Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind...

  • Essen-Süd
  • 01.10.13
  • 43
  • 34
Politik

"Wer die Musik bestellt, soll zahlen"

„Wer die Musik bestellt, soll sie auch bezahlen!“ Dieses verfassungsrechtliche Prinzip der Konnexität fordert der Städtetag NRW in einem Gutachten ein, dem schließt sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Kreis Kleve an. „Das Land hat sich zur Umsetzung der Inklusion verpflichtet, damit muss es auch die finanziellen, personellen und sachlichen Mittel zur Verfügung stellen. Dies gilt gleichermaßen für die Gemeinden und die Schulen“, folgert Walter Seefluth für die GEW im Kreis...

  • Kleve
  • 11.06.12
Politik
(v. links: Eva van Eickels - Grundschule, Gertrud Kersten - Förderschule, Gabriele Janicki - Hauptschule

VBE: Inklusion ist kein Selbstläufer

„Der Etat für den Bereich Schule und Weiterbildung innerhalb des Haushaltsentwurfs für 2012 zeigt deutliche Priorität für den Bildungsbereich. Trotzdem ist die Landesregierung mit dem vorliegenden Etat noch Meilenweit davon entfernt, die notwendige Voraussetzung für schulische Inklusion zu schaffen. Inklusive Bildung benötigt deutlich mehr Ressourcen wenn sie zum Vorteil für Kinder mit und ohne Behinderung werden soll“, erklärte Udo Beckmann, Landesvorsitzender Verband Bildung und Erziehung...

  • Kleve
  • 13.02.12
Politik
Die SPD Bedburg-Hau besuchte die Paul-Moor-Schule in Bedburg-Hau und diskutierte mit dem Schulleiter Cornelius Busch (Mitte). „Die Paul-Moor-Schule ist eine Schule die man im Blickpunkt haben muss, auch und gerade wegen der gelebten Inklusion“, sind sich Klaus Brandt (re.) und Wilhelm van Beek (li.) von der SPD-Bedburg-Hau einig.

SPD-Fraktion besuchte Paul-Moor-Schule Bedburg-Hau

Die, weithin kaum bekannte, Paul-Moor-Schule liegt auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau. Im Jahre 2011 konnte sie ihr 10 jähriges Bestehen feiern. Sie ist ein Zentrum für Pädagogik bei Krankheit und arbeitet eng mit der dortigen Kinder- und Jugendpsychiatrie zusammen. Besuch erhielt die Schule nun von der SPD-Fraktion Bedburg-Hau, welche sich beim Leiter der Schule, Cornelius Busch, vor Ort informierte. Die Sozialdemokraten waren beeindruckt von der äußerst anspruchsvollen Konzeption der...

  • Bedburg-Hau
  • 09.01.12
Politik

Schulentwicklungsplan: Mehr als gute Vorsätze

Der Startschuß ist gefallen: Erstmals werden Bedburg-Hau, Kleve und Kranenburg einen gemeinsamen Schulentwicklungsplan erstellen. Und die Bürgermeister der drei Kommunen haben schon gute Vorsätze formuliert: Peter Driessen (Bedburg-Hau) will eine Schulform, „die die Beste für die Kinder ist“, sein Amtsbruder Günter Steins (Kranenburg) sieht das nicht anders: „Es geht nicht um Standorte, sondern um das Optimum für die Kinder.“ Dahinter steckt natürlich auch die Sorge um den Bestand der...

  • Kleve
  • 19.02.11
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.