Katzentrio

Beiträge zum Thema Katzentrio

Ratgeber
Chrissi
3 Bilder

Chrissi, Pedi und Mausi suchen eine gemeinsame Couch!

Die drei Samtpfoten Chrissi, Pedi und Mausi ereilte Anfang des Jahres leider das Schicksal, dass ihr Besitzer ins Krankenhaus kam und sich nicht mehr um sie kümmern kann. Das Jahr kann für die Katzen also nur besser werden! Das Trio sucht gemeinsam eine neue Couch. Die Drei sind nach einer kurzen Eingewöhnungsphase anhängliche, liebe und verschmuste Gesellen. Ruhiger Hauhalt ohne Kinder mit abgesichertem Balkon Sie sind einen ruhigen Haushalt ohne Kinder gewohnt. Gerne hätten sie auch wieder...

  • Essen-Ruhr
  • 09.02.15
Überregionales

Aller guten Dinge sind drei: Tinka und ihre Babys

Tinka und ihr Nachwuchs strahlen pure Harmonie, Liebe und Wärme aus. Die drei dürfen nicht getrennt werden, denn damit würde man eine perfekte, zauberhafte Einheit zerstören. Wer mit der Katzenhaltung beginnen möchte und unkomplizierte Schmusekatzen sucht, sollte sich schnell zur Grillostraße 24 aufmachen! Tinka ist ein Jahr alt und ihre beiden Babys 14 Wochen. Das Essener Tierheimteam hofft, dass es irgendwo da draußen Dosenöffner gibt, die sich nicht abschrecken lassen, drei Samtpfoten zu...

  • Essen-Ruhr
  • 06.11.13
  • 1
  • 1
Überregionales
Katzenbaby Titus
3 Bilder

Tinka und ihre Babys haben ein Happy End verdient

Tinka wurde hochtragend im Tierheim abgegeben, weil ihre Halter einen Hundewelpen angeschafft haben und nun keine Lust mehr auf eine Katze hatten. Die werdende Mama sollte über Nacht in eine Quarantänebox, um am nächsten Tag in einen vorbereiteten Raum umzuziehen. Das gefiel Tinka wohl nicht so ganz, denn diese federleichte und sehr schlanke Kätzin türmte über Nacht aus der Annahmestation. Mit einer Katzenfalle wurde sie einige Tage später wieder eingefangen. Tinkas Babys Tilla und Titus fanden...

  • Essen-Ruhr
  • 26.08.13
Überregionales
Kater Jamie (10)
3 Bilder

Drei auf einen Streich - Jamie, Jerry und Tommy suchen ein gemeinsames Zuhause

Das zauberhafte Trio Jamie, Jerry und Tommy hat, leider viel zu früh, das Frauchen verloren. Nachdem die Halterin im Hospiz erfuhr, dass das Tierheim ihre Tiere nun einstweilen versorgt, schloss sie für immer die Augen. „Wir versprachen ihr, die Kätzchen zusammen zu lassen“, berichtet Tierheim-Mitarbeiterin Tilly Küsters - wissend, dass das keine ganz so leichte Aufgabe ist. „Bisher haben wir niemanden gefunden, der die drei Samtpfoten zu sich nehmen kann.“ Das Trio besteht aus dem...

  • Essen-Ruhr
  • 22.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.