Klassentreffen

Beiträge zum Thema Klassentreffen

LK-Gemeinschaft
Neben Dirk Lukrafka nahmen auch der erste Beigeordnete und Schuldezernent Gerno Böll, der Beigeordnete Jörg Ostermann, der Fachbereichsleiter des Immobilienservice, Michael Lobe, Reinhard Mickenheim, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport, sowie Beteiligte der Depenbrock Bau GmbH & Co. KG und Manuel Villanueva-Schmidt, verantwortlicher Projektleiter der Stadtverwaltung, an der kleinen feierlichen Eröffnung teil.
5 Bilder

Modernes Gebäude für Schüler der ersten bis vierten Klasse
Velberts neue Grundschule ist eröffnet

Mit der feierlichen Zerschneidung eines Eröffnungsbandes hat Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka am heutigen Mittwoch die neue fünfzügige Grundschule an der Kastanienallee für Schüler und Lehrer freigegeben. Gemeinsam mit dem Kollegium empfingen daraufhin die kommissarische Leiterin Hanne Heuwinkel und ihre Stellvertreterin Sandra Deibl die Schüler der zweiten bis vierten Klassen. Ab sofort findet der Unterricht der Schüler der ehemaligen Grundschulen Nordstraße, Dellerstraße und Sontumer...

  • Velbert
  • 12.08.20
  • 2
Überregionales
Die ehemaligen Klassenkameraden sahen sich das Schloss Hardenberg an. Foto: PR

Nevigeser Schüler sahen sich nach 60 Jahren wieder

Inzwischen 60 Jahre ist es her, dass diese ehemaligen Schüler ihren Abschluss an der städtischen Realschule Neviges gemacht haben. Nun haben sie sich wieder getroffen und waren in dem Velberter Stadtteil unterwegs, unter anderem gab es eine Führung über das Schlossgelände und ein nettes Beisammenmsein in der Gaststätte "Parkhaus Seidl". "In drei Jahren, wenn wir alle 80 Jahre alt sind, wollen wir erneut zusammenkommen", so Heinz Jörgen Linde, der das Klassentreffen organisiert hatte, zu dem elf...

  • Velbert-Neviges
  • 20.08.17
  • 1
Überregionales

Ehemalige Velberter Schüler gründen ALANITO-Club

Durch die Kriegswirren wurden die Schüler an der Moltkestraße und der Nordstraße in velbert zeitweise gemeinsam unterrichtet. Vor 65 Jahren wurden sie in den Ernst des Lebens entlassen. Das Ereignis wurde jetzt mit einer Busfahrt nach Monschau gefeiert. Seit 40 Jahren trifft man sich regelmäßig. Organisator Rolf Brüggert rief auf der Fahrt in die Eifel den ALANITO-Club ins Leben: "Alter, aber nicht tod" - schließlich sind inzwischen alle 80 Jahre alt, aber richtig fit. So setzte man sich nach...

  • Velbert
  • 04.08.17
Überregionales
Foto: Privat

Jungengymnasium Velbert: Wiedersehen 50 Jahre nach dem Abi

Da war die Freude groß: 50 Jahre nach dem Abitur trafen sich die ehemaligen Schüler des städtischen neusprachlichen Jungengymnasiums Velbert wieder. Unter ihnen ein bekanntes Velberter Gesicht: Ulrich Hülsbeck, Chef des großen Automobilzulieferers HuF. Es wurde viel erzählt und gelacht. Der Großteil der ehemaligen Klassenkameraden wohnt noch in Velbert oder der Umgebung, zwei Professoren hat es nach Frankfurt bzw. Aachen gezogen. Alle zehn Jahre trifft man sich wieder. "Ich war erstaunt, dass...

  • Velbert
  • 28.12.16
Überregionales

Zu Besuch im alten Klassenraum

Insgesamt 55 Jahre waren vergangen, seit die damalige Klasse 6a der Realschule Kastanienallee entlassen wurde. Grund genug, um sich mal wieder zu treffen. 48 Schüler starteten 1954 mit Klassenlehrer Fritz Frucht ihre Schullaufbahn. Im Entlassungsjahr 1960 umfasste die Klasse noch 32 Schüler. Das Treffen wurde mit einem Rundgang durch die alten Räume des Schulgebäudes eröffnet. Mit dem jetzigen Schulleiter Olaf Korte, ging es unter anderem auch in den ehemaligen Klassenraum. Anschliessend wurde...

  • Velbert
  • 09.02.16
Überregionales

Erstes Wiedersehen nach 27 Jahren

Die ehemaligen Schüler, die im Jahr 1988 ihren Abschluss an der Städtischen Realschule Kastanienallee machten, kamen nach 27 Jahren zu einem Wiedersehen in der Gaststätte „DaVinci“ zusammen. Es war das erste Treffen überhaupt, anwesend waren 46 Schüler aus den drei Klassen und eine der ehemaligen Klassenlehrerinnen. Viele der Schüler wohnen mittlerweile schon nicht mehr in Velbert und sind weit verbreitet, die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Stuttgart. Doch der weite Weg lohnte sich:...

  • Velbert
  • 22.11.15
Überregionales

Die falsche richtige Klasse

Ein lustiger Zufall, der allerdings für reichlich Verwirrung sorgte, ereignete sich kürzlich bei meinem Klassentreffen. Meine ehemaligen Mitschüler und ich kamen dafür in einem Velberter Restaurant zusammen. Die kurzfristigen Bemühungen, unsere Klassenlehrerin zu erreichen, waren erfolglos. Umso überraschter waren wir, als sie plötzlich doch vor uns stand. Noch viel verwirrter als wir war allerdings unsere ehemalige Lehrerin. Richtig, wir waren ihre ehemalige Klasse, aber dennoch an diesem...

  • Velbert
  • 28.10.15
Überregionales

Gemeinsames Schwelgen in Erinnerungen

Zu einem Klassentreffen kamen die ehemaligen Schüler des Abschlussjahrganges 1980 der Heinrich-Kölver-Realschule in der „Kleinen Schweiz“ zusammen. Gerne erinnerte man sich an die Lehrer, die damals die 126 Schüler des Jahrgangs unterrichteten. Der Sport auf dem Trimmdich-Pfad unterhalb der Schule sei quälend gewesen, unvergesslich schön hingegen die Fahrt in den Ferienpark in der Eifel. Zufrieden stellte man bei dem Wiedersehen fest, dass aus jedem etwas geworden ist und man stolz sein könne,...

  • Velbert-Neviges
  • 15.10.15
Überregionales

Das Schulgebäude steht nicht mehr...

Wie die Zeit vergeht: Zum 50. Jahrestag trafen sich jetzt 16 ehemalige Schüler der damaligen Pestalozzischule. Die Schule befand sich bis zu ihrem Abriss im Jahr 2013 zwischen der Kurze Straße und der Grünstraße. Das Jubiläum wurde in der Bürgerstube gebührend gefeiert. Bei gutem Essen und leckeren Getränken hatten sich die ehemaligen Schüler vieles zu erzählen. Kein Wunder, dass die Feier erst in den frühen Morgenstunden endete. Organisiert hatten das Treffen Dorothy Mccance, Klaus Makus,...

  • Velbert
  • 11.09.15
Überregionales

Wiedersehen mit dem Klassenlehrer

50 Jahre nach der Entlassung aus der Evangelischen Volksschule hatte Bärbel Witzke zum Klassentreffen eingeladen. Dazu kamen Ehemalige aus Berlin und Mecklenburg-Vorpommern und Klassenlehrer Wolfgang Knospe, der die Truppe zwei Jahre vor der Schulentlassung übernommen hatte. „Er hat dafür gesorgt, dass aus uns allen was geworden ist“, so eine frühere Schülerin.

  • Velbert
  • 22.07.15
Überregionales

Für kleine Tätigkeiten gab es Geld fürs Kino

Die ehemaligen Kinder, die an der Nordstraße aufwuchsen, sahen sich jetzt wieder. „Der Zusammenhalt ist heute besser als damals“, stellte einer der Teilnehmer fest. Gerne dachte man an die Kindheit und Jugend zurück und was da so alles gelaufen ist. Ein beliebter Treffpunkt war das Sala-Kino an der Ecke Hohenzollernstraße/Nordstraße, wo bereits ab 14 Uhr Filme wie „Dick und Doof“ oder „Pat und Patterchen“ angeschaut wurden. Das Taschengeld für die Vorstellungen verdiente sich der Nachwuchs...

  • Velbert
  • 30.12.14
Überregionales
Aus den einstigen Kindern der Birther Höfe sind inzwischen Großeltern geworden, aber die Erinnerungen an die Kindheit wurden bei der Wiedersehensfeier wieder lebendig.

An der Stange wurde Händchen gehalten: Ehemalige Kinder der Birther Höfe sahen sich wieder

Zu einer gemeinsamen Zeitreise in die Kindheit trafen sich die ehemaligen Bewohner der Birther Höfe. In den 50er-Jahren, bevor der heutige Stadtteil Birth gebaut wurde, war das Gebiet ein großer Spielplatz für Kinder. „Besonders die ehemalige Zeche Eisenberg war inmitten der Wohnanlage ein richtiger Abenteuerspielplatz“, erinnern sich Rita Wegert und Werner Richter, die das Treffen in der Gaststätte „Korfu“ zum wiederholten Mal organisiert hatten. „Ein paar Schürfwunden gehörten...

  • Velbert
  • 27.12.14
Überregionales
Foto: PR

Überraschungsbesuch des Lehrers

Die ehemaligen Schüler der Heinrich-Kölver-Realschule Tönisheide trafen sich kürzlich zu einem Klassentreffen, dem inzwischen dritten Treffen seit dem Schulabschluss im Sommer 1974. Insgesamt 18 Ehemalige - zum Teil weit angereist aus Niedersachsen, Hessen, Baden und aus weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen - waren zusammen gekommen, um über alte und neue Zeiten zu erzählen. Die Überraschung war besonders groß, als auch der frühere Physiklehrer Hans-Peter Mach dazustieß. Spätestens in zwei...

  • Velbert
  • 22.08.14
Überregionales

Austausch von Schulzeit-Erinnerungen nach 60 Jahren

Viele Schulzeit-Erinnerungen wurden beim 60-jährigen Klassentreffen ausgetauscht, als sich 26 der damals 45 Schüler der Evangelischen Volksschule Tönisheide im Restaurant „Kleine Schweiz“ trafen. Ein ehemaliger Schüler hat sogar den weiten Weg von Ludwigshafen auf sich genommen, um seine ehemaligen Klassenkameraden wiederzusehen. In schöner Atmosphäre konnte sich ausführlich ausgetauscht werden. Der Wunsch, das Wiedersehensintervall ab sofort zu verkürzen, fand regen Zuspruch.

  • Velbert-Neviges
  • 07.08.14
Überregionales

Mädchenklasse der Kastanienallee sah sich wieder

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Diese Weisheit bewahrheitete sich beim 40- bzw. 41-jährigen Klassentreffen der reinen Mädchenklasse 10b der Realschule Kastanienallee. Die Wiedersehensfreude war so groß, dass bis nach Mitternacht bei viel Gelächter - und kein bisschen leiser als damals - „Dönekes“ aus der Schulzeit ausgetauscht wurden. Mit viel Spaß wurden alte Fotos angeschaut und zum beruflichen und privaten Werdegang viele abwechslungsreiche Geschichten vorgetragen. Von nah und fern - so...

  • Velbert
  • 31.07.14
Überregionales

Nach harten Zeiten keimte 1950 Hoffnung auf

Bis heute bestehen immer noch gute Kontakte zwischen den Jungen und Mädchen, die im Jahr 1950 aus der katholischen Volksschule an der Südstraße entlassen wurden, um ihre Ausbildungen zu beginnen. Jetzt trafen sich die Ehemaligen, die alle um die 80 Jahre alt sind und sich zumeist noch einer guten Gesundheit erfreuen, in der Bürgerstube wieder. Rund 30 der damals 60 Schüler aus zwei Klassen kamen für das Ehemaligentreffen zusammen. „Wir hatten durch die Kriegs- und Nachkriegsjahre eine schwere...

  • Velbert
  • 17.07.14
Überregionales

Eine Reise in die Vergangenheit

Wie feiert man gebührend eine Schulentlassung nach 50 Jahren? Dies fragten sich die „Mädels“ der ehemaligen Klassenlehrerin Annemarie Kurz von der Realschule Velbert und kamen relativ schnell zu dem Entschluss: Wir fahren nochmal in die Jugendherberge, die Ziel unserer letzten Klassenfahrt war, nach Worpswede. Und so reisten zehn Ehemalige in den Norden, um in Erinnerungen zu schwelgen und Orte anzuschauen, die in der Erinnerung mehr oder weniger präsent waren. Unter anderem ging es nach...

  • Velbert
  • 13.05.14
Überregionales
Foto: PR

Aus England und Holland in die alte Heimat

Kaum glauben mochten die ehemaligen Schülerinnen der Realschule Neviges bei ihrem Klassentreffen, dass schon 60 Jahre seit ihrem Abschluss der mittleren Reife vergangen sind. Organisiert hatte das Treffen, das alle drei Jahre stattfindet, Irmgard Thiel. Dieses Mal kamen 16 Ehemalige im Café Paaß in Neviges zur gemütlichen Bergischen Kaffeetafel zusammen. „Wir verstehen uns alle prächtig. Es war ein wunderschöner Nachmittag“, so die Initiatorin. Alle waren der Einladung gefolgt, sogar aus...

  • Velbert
  • 02.05.14
Überregionales
Foto: Bangert

Klassentreffen der Burgfeldschüler von 1964

„Es ist toll, dass so viele gekommen sind“, freuten sich Babara Nockemann, Marlies Röder und Irmgard Altenbeck. Sie hatten ihre Mitschüler eingeladen, die vor einem halben Jahrhundert die damalige Burgfeldschule verließen. Dabei stellten sie fest, dass sich im Laufe der Jahrzehnte die Männer mehr verändert haben als die Frauen. Im gemütlichen Beisammensein machten viele alte Geschichten aus der Schulzeit die Runde, besonders an die Klassenfahrt nach Bergneustadt können sich viele noch gut...

  • Velbert
  • 29.03.14
Überregionales

Aus Australien zum Klassentreffen

„Das kann man sich heute gar nicht vorstellen: Wir waren 54 Kinder, die 1957 aus der evangelischen Schule entlassen wurden“, erinnert sich Antje Grotegut, geborene Johnsen. Zusammen mit Erich Clever organisiert sie alle drei Jahre ein Klassentreffen des Abschlussjahrgangs 1957. Im Laufe des Abends wurde auch ein Gast aus Brisbane erwartet. Der Nevigeser wanderte in jungen Jahren nach Australien aus, kommt aber alle drei Jahre zum Klassentreffen in die alte Heimat. Foto: Bangert

  • Velbert
  • 07.08.13
Überregionales

Schule in Kriegs- und Nachkriegszeit

Als diese Damen und Herren vor 70 Jahren eingeschult wurden, stand ihnen eine bewegte Schulzeit bevor. Nach Kriegsende wurden die Kinder wieder nach Konfessionen getrennt, die Katholiken wurden an der damaligen Weststraße unterrichtet und die Protestanten an der Wilhelmstraße. Nach der vierten Klasse wechselten viele in weiterführende Schulen, dafür kamen Flüchtlingskinder neu in die Klassen. „Als im Herbst 1951 die Schulzeit zur Ende war, wurden auf Antrag aber nur die Kinder entlassen, die...

  • Velbert
  • 06.06.13
Überregionales

50 Jahre nach dem Abitur...

Ein besonderes Klassentreffen erlebten die Schüler des Abiturjahrgangs 1962/63 im Haus Sondermann: 50 Jahre nach Bestehen der Reifeprüfung nahmen 16 ehemalige Schüler des Langenberger Gymnasiums an dem Jubiläums-treffen teil. Bereits zum zehnten Mal traf man sich seit der Schulzeit und ließ das Erlebte Revue passieren. Besonders freute es Organisator Hans-Peter Mach, dass auch Klassenkameraden aus weiter entfernt gelegenen Regionen, wie dem Stuttgarter Raum oder dem Taunus, zum Wiedersehen in...

  • Velbert
  • 15.05.13
Überregionales

Wie früher

Ein halbes Jahrhundert nach der Entlassung aus der Volksschule „Am Baum“ sahen sich die Schüler der Abschlussklasse wieder. Viele Erinnerungen wurden wach, so an die damals beliebten Lehrer Walter John oder an Pater Gummersbach. Das Wiedersehen in der Gaststätte Hessenbleek wurde durch Heidi Dünzl, Manfred Freibott, Helmut Baier und Klaus Heuer perfekt organisiert. Jetzt freuen sich alle auf das nächste Treffen.

  • Velbert
  • 04.04.13
Überregionales
Foto: Bangert

Vor 60 Jahren aus der Schule entlassen

Sechs Jahrzehnte nach der Entlassung aus der Katholischen Volkschule an der Bergischen Straße trafen sich die Schüler von damals wieder. Bereits nach fünf Jahren traf man sich das erste Mal, danach wieder zum 25-Jährigen, um anschließend einen fünfjährigen Rhythmus einzuhalten. Zum zweiten Mal war jetzt der Mitschüler dabei, der nach Kanada ausgewandert ist und viel zu erzählen hatte.

  • Velbert
  • 31.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.