Kontrollen

Beiträge zum Thema Kontrollen

LK-Gemeinschaft
ORDNUNGSDIENST

Ordnungspartner kontrollieren Gewerbebetriebe
Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Gelsenkirchen und Polizei

Am Mittwoch. 08. Juli 2020 hat die Stadt Gelsenkirchen, das Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung (Kommunaler Ordnungsdienst, Ausländerbehörde sowie Gewerbeaufsicht), die Lebensmittelüberwachung sowie die Abteilung Kommunalabgaben, gemeinsam mit Polizei und Zoll vier Gewerbebetriebe im gesamten Stadtgebiet kontrolliert. Bei den gemeinsamen Kontrollen der Ordnungspartner in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20.15 Uhr stellte die Lebensmittelüberwachung mehrere Hygieneverstöße sowie Getränkedosen...

  • Gelsenkirchen
  • 10.07.20
Politik
Der kommunale Ordnungsdienst streift weiterhin über die Bahnhofstraße, jetzt aber um die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung zu überprüfen. Foto: Gerd Kaemper

Schwerpunktkontrollen
Der tägliche Dienst läuft weiter

Der kommunale Ordnungsdienst setzt in Gelsenkirchen die Rechtsverordnung des Landes NRW konsequent um. Dazu gehört auch die Anwendung des in dieser Woche durch die Landesregierung veröffentlichten Bußgeldkatalogs. Der Schwerpunkt der Kontrollen liegt auf der Einhaltung des Ansammlungsverbots, der Überprüfung der angeordneten Schließungen und der Versammlungsverbote. Die vom Land angeordneten Strafen beginnen bei 200 Euro bei Verstößen gegen das Ansammlungsverbot. 1.000 Euro werden etwa bei...

  • Gelsenkirchen
  • 01.04.20
LK-Gemeinschaft
Behördenübergreifende Kontrollaktion * Fünf Festnahmen *

Neues aus dem Hans - Sachs - Haus
Behördenübergreifende Kontrollaktion * Fünf Festnahmen *

Am Freitag, 05. Juli 2019, fand zwischen 16:15 Uhr und 23:30 Uhr zum wiederholten Male eine behördenübergreifende Kontrollaktion im Stadtgebiet Gelsenkirchen statt. Kontrolliert wurden ausgewählte Gewerbebetriebe (eine Eisdiele, ein Wettbüro, eine Shisha-Bar, ein Restaurant, ein Kiosk, ein Massagestudio sowie drei Wohnungen wegen des Verdachts auf illegale Prostitution). Beteiligt waren 20 Einsatzkräfte der Ordnungspartner Polizei, Zoll, Steuerfahndung, Finanzamt, sowie vier städtischer...

  • Gelsenkirchen
  • 08.07.19
  •  1
Blaulicht

Polizei und Stadt kontrollierten gemeinsam
Verstöße in Shisha-Bars festgestellt

Bei einer behördenübergreifenden Aktion wurden laut Polizeibericht am Mittwochabend ausgewählte Gewerbebetriebe (Shisha-Bars und ein Dönerladen) kontrolliert. Beteiligt waren Polizei, Lebensmittelkontrolle, Gewerbeaufsicht, Kommunaler Ordnungsdienst (KOD), Verkehrsüberwachungsdienst (VÜD) und die Stadtkasse. Zwei Schornsteinfeger begleiteten den Einsatz zur Überprüfung der Feuerstätten in den Shisha-Bars. Gleichzeitig wurden Parkverstöße im unmittelbaren Umfeld der kontrollierten Objekte...

  • Gelsenkirchen
  • 12.04.19
Überregionales
Symbolbild

Schwerpunktkontrollen in der Stadt

Mit groß angelegten Schwerpunktkontrollen waren am heutigen Donnerstag, 24. Mai, Stadt, Polizei und ihre Ordnungspartner an verschiedenen Orten in der Innenstadt unterwegs. Bereits seit 2009 werden solche Kontrollen unter dem Titel "GeOS" durchgeführt. GeOS steht für "Gemeinsam für Ordnung und Sicherheit" und ist eine gemeinsame Initiative von Polizei, Bundespolizei, Bogestra und Stadt Gelsenkirchen. Eine Steigerung des Sicherheitsgefühls im Umfeld des Hauptbahnhofes,...

  • Gelsenkirchen
  • 24.05.18
  •  1
Überregionales
Symbolbild

Raser auf dem Nordring unterwegs

Bei Geschwindigkeitskontrollen am Freitag, 4. Mai, wurde ein Audifahrer mit einer Geschwindigkeit erwischt, die doppelt so schnell war wie erlaubt. Die Polizei Gelsenkirchen führte in den Nachmittags- und frühen Abendstunden mittels Radar auf dem Nordring Kontrollen durch. Den traurigen Rekord der Messungen erzielte ein Audi mit Kennzeichen aus Ingolstadt. Er wurde mit 106 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen.  Gegen zwei Fahrzeugführer, die mit 75 und 76 km/h gemessen wurden, leitete die...

  • Gelsenkirchen
  • 07.05.18
Überregionales
Symbolbild

Raser in Schalke erwischt

In der Nacht zum Freitag, 4. Mai, führten Polizeibeamte Geschwindigkeitskontrollen auf der Kurt-Schumacher-Straße durch und schnappten einen Raser. Auf Höhe des Schalker Sportparks in Fahrtrichtung Innenstadt führten die Beamten ihre Kontrolle durch. Den Rekord der Kontrollen erreichte ein 23-jähriger Seatfahrer aus Bochum, der mit 121 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen wurde. Abzüglich der Toleranz erwarten den Bochumer ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, zwei Punkte in Flensburg, drei Monate...

  • Gelsenkirchen
  • 04.05.18
  •  1
Überregionales
Symbolbild

Polizei zieht sechs Autos aus dem Verkehr

Am Karfreitag zogen Beamte des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen bei Verkehrskontrollen im gesamten Stadtgebiet sechs Autos aus dem Verkehr. Diese wiesen Mängel auf, die dazu führten, dass die Betriebserlaubnis erloschen war. Vier dieser Fahrzeuge stellten die Polizeibeamten sicher, um sie begutachten zu lassen.  Insgesamt kontrollierten die Beamten 29 Fahrzeuge. Der Schwerpunkt lag auf Autos, die technisch verändert wurden. Dazu nutzten sie erfolgreich die eigens für derartige Kontrollen...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.18
Überregionales
Symbolbild

Polizei kontrolliert "Shisha-Bars"

Die Polizei konnte am Sonntag bei Kontrollen von vier "Shisha-Bars" Verstöße gegen das Steuergesetz und das Nichtrauchergesetz nachweisen. Zusammen mit der Stadt und dem Zoll überprüften sie "Shisha-Bars" in der Lohfeldstraße, der Hauptstraße, der Liboriusstraße und der Bismarckstraße. In zwei Objekten wurden Verstöße gegen das Steuergesetz festgestellt und Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zwei der "Shisha-Bars" verstießen gegen das Nichtrauchergesetz. Dies ahndeten die Beamtinnen und Beamten...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.18
Überregionales
Wenn der Zoll auf die Baustelle kommt, haben die Beamten oft etwas zu bemängeln. Nach Einschätzung der IG BAU Emscher-Lippe-Aa kommt ein Großteil der schwarzen Schafe jedoch „ungeschoren“ davon – weil engmaschige Kontrollen fehlten.

Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei in Gelsenkirchen: Dortmunder Zöllner kontrollierten im letzten Jahr 404 Baufirmen

Schwarzarbeit im Fokus: Baufirmen in Gelsenkirchen sollen häufiger Besuch vom Zoll bekommen. Dies fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit Blick auf neue Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Danach kontrollierten Beamte im Bereich des zuständigen Hauptzollamts Dortmund im vergangenen Jahr insgesamt 404 Bauunternehmen – das sind rund 8 Prozent weniger als im Vorjahr. Hierbei leiteten die Zöllner 36 Ermittlungsverfahren wegen nicht gezahlter Mindestlöhne ein. Der Schaden wegen hinterzogenen...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.18
Ratgeber

„Blitzer“ am Montag

Die Stadt Gelsenkirchen veröffentlicht regelmäßig ihre Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden. Am Montag, 7. August 2017, stehen die Radarwagen an folgenden Straßen: Plutostraße, Märkische Straße, Rotthauser Straße, Eppmannsweg, Breddestraße, Essener Straße. Darüber hinaus kann es auch an anderen Stellen im Stadtgebiet zu Geschwindigkeitskontrollen kommen.

  • Gelsenkirchen
  • 06.08.17
Ratgeber

„Blitzer“ am Freitag

Die Stadt Gelsenkirchen veröffentlicht regelmäßig ihre Messstellen, an denen Geschwindig¬keitskontrollen durchgeführt werden. Am Freitag, 4. August 2017, stehen die Radarwagen an folgenden Straßen: Schalker Straße, Ressestraße, Ostfalenstraße, Schweidnitzer Straße, Münchener Straße. Darüber hinaus kann es auch an anderen Stellen im Stadtgebiet zu Geschwindigkeitskontrollen kommen.

  • Gelsenkirchen
  • 03.08.17
Ratgeber

"Blitzer" am Mittwoch

Die Stadt Gelsenkirchen veröffentlicht regelmäßig ihre Messstellen, an denen Geschwindig­keitskontrollen durchgeführt werden. Am Mittwoch, 2. August 2017, stehen die Ra­darwagen an folgenden Straßen: Lehrhovebruch, Küppersbuschstraße, Schievenstraße, Sellmannsbachstraße, Skagerrakstraße.  Darüber hinaus kann es auch an anderen Stellen im Stadtgebiet zu Geschwindigkeitskontrollen kommen.

  • Gelsenkirchen
  • 01.08.17
Überregionales
Kontrolle auf der Kurt - Schumacher - Straße

Verschärfte Kontrollen auf der Kurt-Schumacher-Straße Polizei verhängt 21 Bußgelder

Gelsenkirchen. Bei einer dreistündigen Polizeikontrolle wurden am Dienstagvormittag, 10. Mai 2016, 21 LKW angehalten und mit einer Bußgeldstrafe belegt, da sie sich nicht an das Durchfahrtsverbot auf der Kurt-Schumacher-Straße in Fahrtrichtung Süden gehalten haben. In Zukunft soll es weitere Kontrollen geben. Die zur Feinstaubreduzierung beschlossene Umleitung für schwere Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen in Fahrtrichtung Süden wurde im vergangenen Jahr umgesetzt: Seit Dezember 2015 hängt die...

  • Gelsenkirchen
  • 10.05.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.