Führerschein

Beiträge zum Thema Führerschein

Ratgeber
Die Fahrerlaubnisprüfung ist eine wichtige Säule in der Verkehrssicherheit. Deshalb gibt es seit dem 1. Januar ein deutlich verbessertes Prüfungsverfahren.
3 Bilder

Optimierung hat sich bewährt
Die Führerscheinprüfung ist jetzt transparenter

Zu Beginn des neuen Jahres ist die optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung (OPFEP) in Kraft getreten. Ein bundesweit standardisiertes digitales Prüfprotokoll (ePp) macht die Prüfung transparenter und objektiver und sorgt für eine bessere Dokumentation. Reinhold Gerhardt, Leiter der TÜV NORD-Station Gelsenkirchen erklärt, was es damit auf sich hat. Gelsenkirchen. Überholen, in den Kreisverkehr einfahren, abbiegen, auf die Autobahn auffahren, anhalten am Fußgängerüberweg: Fahranfänger müssen...

  • Gelsenkirchen
  • 04.03.21
Blaulicht
Verkehrsunfall Kampstraße

Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss auf dem Kampstraße in Beckhausen

Gegen 23:00 Uhr am Donnerstagabend, 12. September 2019, ist ein Smart auf der Kampstraße in Gelsenkirchen – Beckhausen in einen geparkten Lkw mit Anhänger gefahren. Eine Streifenwagenbesatzung fuhr zufällig an der Örtlichkeit vorbei und stellte die massiven Beschädigungen an der Fahrzeugfront des Pkw fest. Zudem verlor der Smart Betriebsstoffe. Während der Sachverhaltsaufnahme nahmen die Beamten bei dem 68-jährigen Fahrer des Smarts Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein freiwillig...

  • Gelsenkirchen
  • 13.09.19
Ratgeber

Allgemeine Verkehrskontrolle endet mit Blutprobe und Führerscheinsicherstellung

Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte am Donnerstag. 04. Februar 2016 gegen 13:50 Uhr auf der Schemannstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Rotthausen einen 61- jährigen Gelsenkirchener Autofahrer. Diese konnte sich gegenüber der Polizei nicht Ausweisen. Er hatte weder seinen Führerschein noch einen amtlichen Lichtbildausweis bei sich. Das Innere seines Fahrzeugs roch nach Alkohol. Dazu befragt, gab der Gelsenkirchener an, er habe vor Fahrtantritt in einer Gaststätte ein Bier getrunken. Er...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.16
  • 3
  • 3
Ratgeber
Verschleiß hautnah: beim Besuch im Reifendepot.

Frage der Woche: Unter welcher Bedingung ist der Reifenverschleiß am größten?

Autoreifen sind selten günstig, und sie zu wechseln ist selten spaßig. Darum stellen wir diese Woche eine praktische Verbraucherfrage, von deren Antwort alle Autofahrer profitieren können: Unter welcher Bedingung ist der Reifenverschleiß am größten? Die Frage Warum soll ein längeres starkes Gefälle nicht mit getretener Kupplung durchfahren werden? wurde recht eifrig diskutiert, darum stellen wir nun eine weitere Frage, die auch in einer Führerschein-Prüfung (für Berufskraftfahrer) vorkommen...

  • 28.05.15
  • 10
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Erste Hilfe bei den Maltesern lernen

Kurs beginnt am Wochenende in Erle Einen Lehrgang in Erster Hilfe bieten die Gelsenkirchener Malteser am Wochenende 6./7. September in Erle an. Der acht Doppelstunden umfassende Erste-Hilfe-Kurs findet in den Schulungsräumen der Malteser an der Daimlerstraße 8 statt. Der sowohl für den Erwerb von Übungsleiterscheinen als auch für die Schulung von Betriebshelfern vorgesehene, aber auch für alle weiteren Interessenten offen stehende Lehrgang beginnt um 9 Uhr und endet jeweils um 16 Uhr. Der...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.14
Vereine + Ehrenamt

Erste Hilfe für den Führerschein

Die Malteser haben dem Notfall den Kampf angesagt: In ihrem Ausbildungszentrum an der Daimlerstraße 8 unterrichten sie in nur 360 Minuten lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort. Der Lehrgang ist Voraussetzung für die Fahrerlaubnis der Klassen A, A1, B, BE, L, M, S und T, steht aber auch allen anderen Interessierten offen. An folgenden Terminen finden jeweils von 9 bis 16 Uhr Kurse statt: 10. Mai und 14. Juni. Interessenten werden gebeten, sich im Vorfeld unter der Telefonnummer 4085 8903...

  • Gelsenkirchen
  • 07.05.14
Überregionales

Bei 8 Punkten ist der Lappen weg

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) plant eine radikale Änderung des Punktesystems der Flensburger Verkehrssünderdatei. Künftig sollen, so sieht es der Vorschlag des Ministers vor, alle Tatbestände, die bisher mit ein bis drei Punkten geahndet wurden, im neuen System mit einem Punkt "verbucht" werden. Für schwerere Delikte (bisher gab es dafür zwischen drei und sieben Punkten) gibt es künftig generell zwei Punkte. Das bedeutet: bei 8 Punkten ist der Lappen weg. Bisher waren dafür 18...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.02.12
  • 14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.