Kreis Wesel

Beiträge zum Thema Kreis Wesel

Politik

LINKE fragt nach Zahlen:
Arbeitsüberlastung bei der Kreisverwaltung

Hohe Krankenstände durch großen Arbeitsdruck und mangelnde Personalausstattung gerade im Bereich der sozialen Hilfen und der bürgernahen Dienstleistungen bemängelt DIE LINKE im Kreistag. Nun soll die Verwaltung offenlegen, wie viele Überlastungsanzeigen es in den letzten Jahren aus der Verwaltung gab. „Bis Angestellte sich bei Überlastung an ihre Chefs wenden, das dauert. Überlastungsanzeigen sind oftmals das letzte Mittel und daher besonders ernst zu nehmen“, so LINKEN-Kreistagsmitglied Karin...

  • Dinslaken
  • 20.01.20
Blaulicht
Die Polizei kontrolliert im Kreis Wesel die Geschwindigkeit der Autofahrer. Zur Sicherheit, denn dadurch sollen Menschenleben gerettet werden.

Wie man Menschenleben im Kreis Wesel rettet
Die Geschwindigkeitskontrollen der Polizei dienen der Sicherheit

Und wieder mal blitzt es im Kreis Wesel. Kein Gewitter, sondern die Geschwindigkeitskontrollen der Kreispolizeibehörde werden angekündigt. Im Zeitraum vom Montag, 20. Januar, bis Sonntag, 26. Januar, sollten Auto-, Motorrad- und Lastwagenfahrer besonders sensibel mit dem Gaspedal umgehen. Dabei hat die Polizei triftige Gründe, derartige Kontrollen durchzuführen. Die Geschwindigkeitskontrollen geschehen nicht aus lauter Jux und Dollerei. Die Polizei führt die Kontrollen durch, um die...

  • Xanten
  • 17.01.20
Politik

Nahverkehrsangebot ohnehin unzureichend
LINKE: NIAG muss über Verspätungen und Ausfälle besser informieren

Mit mehreren Initiativen im Kreistag hatten zuerst DIE LINKE und dann die Grünen versucht zu erfahren, welche Verspätungen und Ausfälle es bei den von der NIAG bedienten Buslinien im Kreis Wesel gibt. „Leider hat die NIAG nur allgemeine Angaben gemacht. Entweder werden Verspätungen durch die NIAG nicht erfasst oder der Kreis Wesel wird nicht richtig informiert“, kritisiert die LINKEN-Kreistagsabgeordnete Karin Pohl diesen Zustand. Karin Pohl erinnert daran, dass der Kreis Wesel als...

  • Dinslaken
  • 16.01.20
Politik

Anzeige durch Polizei nicht nachvollziehbar
Fridays for Future: Engagement fördern, nicht kriminalisieren

Mit Verwunderung hat DIE LINKE im Kreistag Wesel die Nachricht aufgenommen, dass die Kreispolizeibehörde Wesel auf eine Spontandemonstration der Fridays-for-Future-Bewegung in Xanten gegen die Klimapolitik des Siemens-Konzerns mit einer Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz reagiert. „Die dortige Demonstration hatte ja einen aktuellen, kurzfristigen Anlass. Von daher ist zweifelhaft, ob überhaupt eine Anmeldung notwendig war. Doch selbst wenn eine vorherige Anmeldung...

  • Dinslaken
  • 16.01.20
Politik

Große Schäden durch Dürresommer
LINKE fordert „Runden Tisch“ zum Waldzustand im Kreis Wesel

Einen „Runden Tisch“ zum Thema „Wald“ schlägt DIE LINKE im Kreistag Wesel angesichts des dramatischen Zustands des Waldbestandes im Kreisgebiet vor. Gemeinsam mit Vertreter*innen der Forst- und Holzwirtschaft, Privatwaldbesitzern, den Kommunen, dem Regionalforstamt, Umweltverbänden, Gewerkschaften und weiteren Interessierten sollen, so DIE LINKE in einem Antrag zur nächsten Kreistagssitzung im März, „Perspektiven für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung und -erneuerung im Kreis Wesel“...

  • Dinslaken
  • 16.01.20
Blaulicht

Angezettelt: Wie eine maue Aktion der Kreispolizei via Pressemitteilung schöngeschrieben wird
Pedelec-Simulator, E-Bike-Training: Kaum Resonanz auf Fahrsicherheits-Angebote im Kreis Wesel

Die Polizei zieht nach ihrer "Pedelec-Aktion" in der vergangenen Woche eine positive Bilanz und formuliert in einer Pressemitteilung: "Insgesamt 35 Bürgerinnen und Bürger haben den Pedelec-Simulator der Polizei getestet und sich über Sicherheit im Straßenverkehr beraten lassen. Elf Radfahrer/innen haben ihre Räder codieren und registrieren lassen, um sie für Diebe uninteressant zu machen." Entschuldigung, liebe Polizei, aber: Dieser Meldung kann ich nicht viel Positives abgewinnen, denn es...

  • Wesel
  • 15.01.20
  •  3
Natur + Garten
Symbolfoto.

Vorbereitungslehrgänge zur Erlangung der staatlichen Fischerprüfung
Termine für Fischereilehrgang im Kreis Wesel

Der Rheinische Fischereiverband von 1880 veranstaltet im Frühjahr wieder Vorbereitungslehrgänge zur Erlangung der staatlichen Fischerprüfung. Eine intensive Schulung erfolgt nach den Richtlinien der für das Land NRW vorgegebenen Prüfungsverordnung. Anmeldung zum Lehrgang in Wesel ist am Sonntag, 2. Februar 2020, um 11 Uhr auf Grav-Insel 1 in Wesel.Anmeldung zum Lehrgang in Löhnen ist am Sonntag, 1. März 2020, um 11 Uhr im Vereinsheim des ASV Löhnen (Deichkuhlenweg 2, Voerde).Anmeldung zum...

  • Wesel
  • 15.01.20
Reisen + Entdecken

Traditioneller Besuch an der Reeser Landstraße
Schornsteinfeger wünschen dem Kreis Wesel Glück

Eine geballte Ladung „Glück“ besuchte Landrat Dr. Ansgar Müller im Kreishaus. Traditionell zum Jahresbeginn wünschten neun Schornsteinfeger der Bezirksschornsteinfeger-Delegation dem Landrat, der Kreisverwaltung, dem Kreistag und allen Menschen im Kreis Wesel ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr. Landrat Dr. Ansgar Müller bedankte sich herzlich bei Thomas Voß (Dinslaken), Michael Quindeau (Wesel-Lackhausen), Christian Quindeau (Voerde/Hünxe), Jörg Fink (Kamp-Lintfort/Moers-Repelen),...

  • Wesel
  • 15.01.20
Politik
Michael Rüscher, Geschäftsführer der Niederrheinischen IHK: „Wir fordern den RVR auf, potenzielle Flächen endlich für eine gewerbliche Nutzung freizugeben.“

Chance auf mehr Platz für Betriebe im Kreis Wesel
IHK fordert: Regionalverband und Städte müssen Möglichkeiten ausschöpfen

 Für die Gewerbeflächennot im Kreis Wesel bieten sich gute Perspektiven: Der Regionalverband Ruhr (RVR) könnte in Hamminkeln und Moers nach Änderungen im jüngst verabschiedeten Landesentwicklungsplan (LEP) weitere Wirtschaftsflächen ausweisen. Auch in Sonsbeck gibt es eine geeignete Fläche, um Gewerbe anzusiedeln. Allerdings will die Gemeinde die geplante Gewerbefläche nicht umsetzen. Die Niederrheinische IHK fordert, dass alle Spielräume im neuen Jahr genutzt werden, um ansässigen...

  • Wesel
  • 10.01.20
  •  1
Politik
Häuserbauen für 9,35 Euro pro Stunde? – „Nein“, sagt die IG BAU. Das kommt für die Bau-Gewerkschaft nicht in Frage: „Wer den harten Job auf dem Bau macht, hat mehr verdient als einen Niedriglohn.“

Arbeitgeber von Handwerk und Industrie müssen Bau-Mindestlöhnen rasch zustimmen
Gewerkschaft warnt: Bei den 4.300 Bauarbeitern im Kreis Wesel droht die 10-Euro-Lohn-Lücke

Zwei Bauarbeiter, die gleiche Arbeit – und trotzdem zwei unterschiedliche Löhne: Gut10 Euro könnten die Löhne pro Stunde auf den Baustellen im Kreis Wesel bald auseinandergehen. Denn Bauarbeiter, die keinen Tariflohn bekommen, müssen jetzt sogar um ihren Branchen-Mindestlohn bangen. Das teilt die IG BAU Duisburg-Niederrhein mit. Betroffen davon könnte ein Großteil der rund 4.300 Bauarbeiter im Kreis Wesel sein.  „Bauhandwerk und Bauindustrie müssen jetzt das tun, was die IG BAU schon...

  • Wesel
  • 10.01.20
  •  1
Ratgeber
Die „Raumklimakarte“ – kostenlos erhältlich in allen Rathäusern im Kreis Wesel .
2 Bilder

Ist die Wohnung zu warm oder zu feucht? / Kostenlose Erstberatung in Dinslaken, Moers und Wesel
„Raumklimakarten“ helfen beim richtigen Heizen und Lüften

Wer in der kalten Jahreszeit richtig lüftet, spart nicht nur Energie und Kosten, sondern lebt auch gesünder. Schon mit ein paar einfachen Tricks lassen sich ein gutes Raumklima schaffen und die Bildung von Schimmel verhindern. Beispielsweise sind dauerhaft gekippte Fenster bei geöffneten Thermostatventilen die denkbar schlechteste Form des Lüftens. Sinnvoller ist dagegen immer eine intensive Stoßlüftung, um den Energieverbrauch nicht drastisch in die Höhe zu treiben. Zudem gilt: „Fenster auf“...

  • Wesel
  • 08.01.20
  •  1
Blaulicht

Kreis Wesel - Neue Paket-Betrugs-Masche / Betrüger gaukeln Problem mit einem Paket vor
Polizei warnt: Folgen Sie keinem unbekannten Link und geben Sie Ihre persönlichen Daten nicht weiter

 Jeder kennt's: Vor zwei Tagen online den super Deal geschlagen und nun wartet man sehnsüchtig aufs Päckchen. Plötzlich bekommt man eine SMS vom Versandunternehmen. Irgendwas stimmt mit dem Paket nicht, die Lieferung verzögert sich. Mit Klick auf einen Link in der SMS kann man den Status des Pakets überprüfen. In unserem Fall ist das Paket im Versandzentrum gestoppt worden, weil es angeblich zu schwer war. Nach einer Zuzahlung von 2 Euro soll die Auslieferung angeblich fortgesetzt werden....

  • Wesel
  • 04.01.20
  •  1
Ratgeber
Unterstützung, Information und Aufklärung – die gerontopsychiatrischen Beratungssprechstunde soll betreuenden Angehörigen eine Hilfestellung sein, ihnen Aufschluss über die verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen und deren medizinischen Frühdiagnostik geben.

Angebote am 8. und 29. Januar 2020
Expertin lädt ein zur kostenlosen Gerontopsychiatrischen Beratung in Wesel

Ob Demenz, Alzheimer, aber auch Depressionen – (Alters)krankheiten psychiatrischer Genese stellen nicht nur Betroffene, sondern auch Familie und Freunde vor große Herausforderungen. Der Alltag des Familienlebens verändert sich mitunter enorm. Betrachtet man die demographische Entwicklung, kann man davon ausgehen, dass in den kommenden Jahren leider mit einem Anstieg solcher Erkrankungen zu rechnen ist. Hintergrund der Sprechstunden Kirsten Bovenkerk lädt am Mittwoch, 8. Januar, und...

  • Wesel
  • 23.12.19
  •  1
Politik

Verfassungsgerichtshof:
LINKE begrüßt Stichwahl-Entscheidung in NRW

DIE LINKE im Kreistag Wesel begrüßt das Urteil des Verfassungsgerichtshofs NRW, der heute entschieden hat, dass es bei den Bürgermeister- und Landratswahlen weiterhin eine Stichwahl geben muss, wenn im 1. Wahlgang niemand die absolute Mehrheit erreicht. „CDU und FDP wollten tricksen und die kommunale Demokratie aushöhlen“, erklärt der Vorsitzende der LINKEN-Kreistagsfraktion, Sascha H. Wagner. „Nun ist ausgeschlossen, dass jemand ins Amt kommt, den eine Mehrheit der Wähler*innen gar nicht...

  • Dinslaken
  • 20.12.19
Ratgeber
(V.l.) Valerie Ve Carré, Kreisdirektor Ralf Berensmeier und  Kirsten Bovenkerk machen auf den Demenzwegweiser aufmerksam.

Hilfe für frühzeitige Beratung
Demenzwegweiser im Kreis Wesel ab sofort online verfügbar

Der Kreis Wesel bietet den Demenzwegweiser für das Kreisgebiet ab sofort als Download an. Der Demenzwegweiser informiert stets aktuell über das vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebot für Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, ihre Angehörigen und alle, die mit dieser Erkrankung konfrontiert sind. Kreisdirektor Ralf Berensmeier stellte das Angebot gemeinsam mit Valerie Ve Carré vom Fachdienst „Hilfen für ältere Menschen“ des Kreises Wesel und der Fachberaterin Kirsten...

  • Dinslaken
  • 19.12.19
Ratgeber
Das erste Klimasparbuch für den Kreis Wesel (Auflage: 15.000 Exemplare) ist in den Rathäusern der Kommunen oder beim lokalen Klimaschutzmanagement erhältlich. Das Gutschein- und Ratgeberbuch bietet Bürgern Klimatipps in den Kategorien „Bauen und Wohnen“, „Ernährung“, „Konsum“ sowie „Mobilität“ aus ihrer Region.

Kreisklimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel: Übergabe des Vorsitzes von Neukirchen- Vluyn an Rheinberg -
Klimasparbuch „Klimafreundlich leben im Kreis Wesel“ lanciert

Das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel ist eines der größten und erfolgreichsten Klimabündnisse in NRW. Seit mittlerweile zehn Jahren arbeiten alle 13 Kommunen, der Kreis Wesel sowie die ständigen Partner KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V., die EnergieAgentur.NRW und die Verbraucherzentrale NRW im Bereich Klimaschutz zusammen. Einmalig in NRW Einmalig in NRW ist, dass alle Kommunen eines Kreises sowohl ein kommunales Klimaschutzkonzept vorweisen, als auch eine Personalstelle für...

  • Wesel
  • 18.12.19
  •  1
Ratgeber

Angebote zur Unterstützung im Alltag: Runder Tisch Ältere Menschen im Kreis Wesel

Angebote zur Unterstützung im Alltag nach der Anerkennungs- und Förderungsverordnung (AnFöVO NRW) waren das zentrale Thema der 39. Sitzung des Runden Tisches Ältere Menschen im Kreis Wesel. Neben den Mitgliedern des Runden Tisches aus dem Kreistag und den kreisangehörigen Kommunen nahm auch Kreisdirektor Ralf Berensmeier teil. Zu den Leistungen der Pflegeversicherung, auf die Pflegebedürftige und pflegende Angehörige Anspruch haben, gehören auch Angebote zur Unterstützung im Alltag. Diese...

  • Wesel
  • 18.12.19
  •  1
Politik

Wiederaufforstung schwierig
Waldbestand im Kreis Wesel gefährdet

„Sämtliche Baumarten jeden Alters“ seien von den Dürreschäden der Jahre 2018 und 2019 „stark betroffen“ teilte die Kreisverwaltung Wesel auf Anfrage der LINKEN mit. Der natürliche Abwehrmechanismus der Bäume gegenüber Schadinsekten und holzzersetzenden Pilzen sei immens gestört. Die Kreisverwaltung rechnet damit, dass die Fichte (rund 5% des Waldbestandes im Bereich des Regionalforstamtes) sich „weitgehend verabschieden“ werde. Bei Wiederaufforstungsmaßnahmen werde zukünftig vor allem auf...

  • Dinslaken
  • 16.12.19
Politik
Der scheidende Landrat Dr. Ansgar Müller.

Grußwort von Landrat Dr. Ansgar Müller zum Jahreswechsel
"Im September 2020 und dem damit einhergehenden Wahlkampf steht eine spannende Zeit bevor!"

Liebe Bürgerinnen und Bürger, „Weihnachten ist die Zeit, in der das Jahr Atem holt.“ Ein schöner Gedanke, denn was haben die Menschen nötiger, als Atem zu holen, zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen? Diese Zeit können wir auch nutzen, um zu überdenken, was hinter uns liegt und was uns in der Zukunft beschäftigen wird. Wenn ich das vergangene Jahr Revue passieren lasse … … dann denke ich an viele Frauen und Männer, denen ich in diesem Jahr eine Auszeichnung oder sogar das...

  • Wesel
  • 15.12.19
Vereine + Ehrenamt

Auszeichnung für Burkhard Alms, Karl Döring, Ekkehard Gielen und Heinz Quernhorst.
Kreis Wesel ehrt Malteser Helfer für langjährige Mitarbeit im Katastrophenschutz

Auf der Adventsfeier der Malteser ehrte der Kreis Wesel verdiente Mitglieder der Einsatzeinheit der Malteser Wesel für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit und stete Einsatzbereitschaft im Katastrophenschutz des Kreises. Im Auftrag des Landrates überreichte Verwaltungsvorstand Dr. Lars Rentmeister die Urkunde und Ehrennadel in Gold an Burkhard Alms, Karl Döring, Ekkehard Gielen und Heinz Quernhorst. In seiner Ansprache betonte Dr. Rentmeister wie wichtig das ehrenamtliche Engagement...

  • Wesel
  • 09.12.19
Kultur
Landrat Dr. Ansgar Müller (mi.) stellte gemeinsam mit der Leiterin des Kreisarchivs Brigitte Weiler (l.) und Leiterin des Mercator Verlags Jutta Nagels (r.) das Jahrbuch 2020 vor.

Pünktlich zu Nikolaus:
Das Jahrbuch 2020 des Kreises Wesel ist da

Kreis Wesel. Am Donnerstag, 5. Dezember, stellte Landrat Dr. Ansgar Müller gemeinsam mit der Leiterin des Kreisarchivs, Brigitte Weiler, und Jutta Nagels, Leiterin des Mercator Verlags, die 41. Ausgabe des Kreis Wesel Jahrbuchs im Kreishaus vor. Insgesamt haben 30 Autoren für das aktuelle Jahrbuch Themen aus den Bereichen Geschichte, Erzählungen, Natur und Umwelt, Volkskunde, Kunst und Kultur recherchiert und darüber interessante Artikel erstellt. „Ich bin immer wieder positiv...

  • Dinslaken
  • 05.12.19
Blaulicht

Kreis Wesel - Warnung Wildwechsel
Auto stieß in Schermbeck mit Hirsch zusammen

Kreis Wesel.  In jedem Jahr warnt die Polizei vor verstärktem Wildwechsel in der dunklen Jahreszeit. Auch in diesem Jahr möchten wir einen Unfall vom vergangenen Sonntag zum Anlass nehmen, noch einmal auf die Gefahren des Wildwechsels aufmerksam zu machen. Am Sonntag kam es um 21.15 Uhr in Schermbeck auf der B 58 (Weseler Straße) zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Hirsch. Glück im Unglück hatten die Fahrerin und die Beifahrerin eines niederländischen Kleinwagens. Die beiden...

  • Dinslaken
  • 03.12.19
Politik

Arbeitsmarkt am Niederrhein legt noch keine Winterpause ein (die Zahlen für November)
21.721 Arbeitslose in den Kreisen Wesel und Kleve: die Quote liegt bei 5,3 Prozent (Vorjahr: 5,7 Prozent)

Im November waren bei der Agentur für Arbeit Wesel insgesamt 21.721 Arbeitslose gemeldet. In den Kreisen Wesel und Kleve waren dies gegenüber dem Vormonat 287 Personen oder 1,3 Prozent weniger. Im Vergleich zum Vorjahr ist es ein Rückgang der Arbeitslosigkeit um 1.557 Personen oder 6,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote veränderte sich im Vergleich zum Vormonat nicht und lag weiterhin bei 5,3 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote bei 5,7 Prozent. Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur...

  • Wesel
  • 30.11.19
Politik
Auch Mini-Jobber haben Anspruch auf ein Weihnachtsgeld, wenn der Chef den anderen Mitarbeitern im Betrieb ein solches zahlt.

Vorteil mit Tarifvertrag / Auch viele der 35.400 Minijobber haben Anspruch
NGG empfiehlt Beschäftigten im Kreis Wesel einen Weihnachtsgeld-Check

Extra-Euros zum Jahresende: Arbeitnehmer im Kreis Wesel, die noch kein Weihnachtsgeld bekommen haben, sollen prüfen, ob sie Anspruch auf die Sonderzahlung haben. Dazu rät die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Insbesondere für die 35.400 Menschen, die kreisweit lediglich einen Minijob haben, lohne sich ein genauer Check. „Wenn der Chef seinen Mitarbeitern ein Weihnachtsgeld zahlt, dann haben auch die Minijobber im selben Unternehmen Anspruch auf die Extra-Zahlung“, erklärt...

  • Wesel
  • 30.11.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.