Lebensweisheit

Beiträge zum Thema Lebensweisheit

Überregionales
4 Bilder

Sauerländische Worte öffnen Herz und Mund

Ich schenke meinem hochbetagten Vater das Poster mit den typisch sauerländischen Worten. Interessiert legt er sofort seine Zeitung zur Seite, strahlt und liest die ihm so vertrauten Worte: "fuckelig, beömmeln, mit Schmackes, nölen, Spirenzkes, Ömmmes, Schochen, Mauken, Kniften, Fisematenten, knüttern". Jedes dieser Worte löst Erinnerungen aus. Kopf-Kino vom Feinsten. Unaufhaltsam erzählt er mir die kuriosesten Dinge, die ich bisher niemals von ihm erfahren habe. Wir plaudern über "Gott und die...

  • Arnsberg
  • 31.05.15
  • 3
  • 6
Kultur
Von Mann zu Mann - vertaute Gespäche

Das Leben ist schön!

Schließe ab, mit dem was war Sei glücklich, mit dem was ist Bleibe offen, für das was kommt Das Leben ist schön! Von einfach war nie die Rede. Treffen Sie OPAPARAZZI, hören Sie hinein in die Interviews der Arnsberger Jugendlichen. Sie haben ältere Menschen nach ihren Maximen und Erfahrungen befragt. Ein wunderbarer Dialog der Genenrationen ist entstanden. Mitten aus dem Leben. Spannend und authentisch zugleich. So manch eine Offenheit, Vitalität und Philosophie überraschte die Jugendlichen....

  • Arnsberg
  • 14.07.14
  • 1
  • 2
Überregionales
Ja zum Leben verlangt Mut

Leben verlangt Mut

JA zum Leben verlangt Mut im Alter. Mut, Veränderungen herbeizuführen, gegebene Veränderungen wahrzunehmen, sie als Chance zu begreifen und zu versuchen, das Beste daraus zu machen. Haben wir den Mut nach vorne zu schauen, offen für neue Entwicklungen zu sein? Es sind nicht nur die sich mit dem Altern ergebenen Veränderungen, deren Annahme und Gestaltung uns nicht selten Mut abverlangt. Es ist auch das in unserer Gesellschaft immer noch weit verbreitete negative Altersbild, das es nicht leicht...

  • Arnsberg
  • 10.05.14
  • 2
  • 8
Überregionales
Lisa ist zu groß, Anna ist zu klein. Daniel ist zu dick,
Emil ist zu dünn.
3 Bilder

Was ist schon normal?

Lisa ist zu groß, Anna ist zu klein. Daniel ist zu dick, Emil ist zu dünn. Fritz ist zu verschlossen, Flora ist zu offen. Cornelia ist zu schön, Erwin ist zu hässlich. Hans ist zu dumm, Sabine ist zu clever. Traudel ist zu alt. Theo ist zu jung. Jeder ist irgend etwas zu viel, Jeder ist irgend etwas zu wenig. Jeder ist irgendwie nicht normal. Ist hier jemand, der ganz normal ist? Nein, hier ist niemand, der ganz normal ist. Das ist normal! Ein Text von Laura. Sie ist gerade einmal 9 Jahre alt...

  • Arnsberg
  • 09.03.14
  • 5
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.