Pflegenotstand

Beiträge zum Thema Pflegenotstand

Ratgeber

Per App zum freien Pflegeplatz: Minister Laumann stellt „Heimfinder NRW“ vor

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit: Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Dienstag, 21. Januar 2020, im Caritas-Altenzentrum St. Hubertusstift in Düsseldorf den „Heimfinder NRW“ vorgestellt. Die neue App und die dazugehörige Internetseite sollen die Suche nach einem freien Pflegeplatz erheblich erleichtern. „Als erstes Bundesland führen wir eine App ein, die den Bürgerinnen und Bürgern flächendeckend und tagesaktuell freie Pflegeplätze anzeigt“, erklärte...

  • Bedburg-Hau
  • 22.01.20
Politik
Verstehen sich gut: Krankenpflegerin Bianca Zampietro (r.) und Bewohnerin Annemarie Dercks (81)

Unsere Serie "Patient Pflege"
Schwester Bianca: "Ich nehme mir die Zeit ..."

Schon seit 18 Jahren arbeitet Bianca Zampietro in der Krankenpflege, seit 2016 in der Medi Care Seniorenresidenz Kranenburg. Mit der stellv. Pflegedienstleistung sprach das Klever Wochenblatt über ihren Berufsstand. Warum haben Sie sich beruflich für die Pflege entschieden? Meine ganze Familie hat in der Krankenpflege gearbeitet, und zwar in den Rheinischen Kliniken Bedburg-Hau. Dort habe auch ich meine Ausbildung gemacht. Zwölf Jahre habe ich dort gearbeitet. Was mögen Sie an diesem...

  • Kranenburg
  • 19.06.19
  •  1
  •  1
Politik

Frage der Woche: Was muss sich in der Pflege ändern?

In der Pflege mangelt es an allen Enden. Ob Kranken- oder Altenpflege, ob Rettungsdienst – kaum ein Pflegeberuf, in dem es nicht an Fachkräften mangelt. Was ist jetzt zu tun? Vielerorts demonstrierten in den letzten Tagen Pflegekräfte in ganz Deutschland für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne. Während in den letzten Jahren der Bedarf an Fachkräften in der Pflege stetig anstieg, verzeichnete der Berufsstand der Pflegerinnen und Pfleger sogar einen Rückgang, so dass an vielen Stellen...

  • Herne
  • 22.06.18
  •  62
  •  9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.