Scheidt'sche Hallen

Beiträge zum Thema Scheidt'sche Hallen

Ratgeber
Peter Marx von der Agentur Nordis war einer der beiden Organisatoren von "Meet Green" in Essen-Kettwig.
2 Bilder

Klimametropole Ruhr 2022: Interview mit den Organisatoren von "Meet Green" Peter Marx und Heinz Schnetger

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das viele Menschen immer mehr beschäftigt. Darunter sind auch Heinz Schnetger von der Kettwiger Grundstücksgesellschaft und Peter Marx von der Agentur Nordis. Beide nahmen die Initiative der Landesregierung zur Klimametropole Ruhr zum Anlass, in den Scheidt‘schen Hallen mit „Meet Green“ eine Info-Veranstaltung für mittelständische Unternehmen auf die Beine zu stellen. Wie es zu der Idee kam und was zukünftig noch alles geplant ist, darüber plauderte das...

  • Essen-Kettwig
  • 02.10.14
Politik
Axel Bachmann, der Geschäftsleiter Nachhaltigkeit bei Coca Cola, ist einer der Redner auf der „MeetGreen“-Veranstaltung in den Scheidt‘schen Hallen in Kettwig.
3 Bilder

Klimametropole Ruhr 2022: "Meet Green" am 30. September in Kettwig

Wer beruflich oder privat mit der Organisation von Veranstaltungen zu tun hat, wird sich schon einmal die Frage gestellt haben: Geht das auch anders? Muss ein Messestand einen Teppichboden haben, der nach drei, vier Tagen in den Müll wandert? Können Give-Aways nicht auch sinnvoll sein? Kann das Catering nicht vielleicht auch regional und gesund sein – und trotzdem richtig lecker? Im Kreativ.Quartier Scheidt´schen Hallen geht es bei einem „Inspirationstag Marketing“ am 30. September genau um...

  • Essen-Kettwig
  • 22.09.14
Überregionales
Viele interessierte Gesichter im Kunstraum der Scheidtschen Hallen beim Neujahrsempfang der Kettwiger Grundstücksgesellschaft. Unter ihnen war Markus Pösse (rechts), der neue Objektleiter vom Kettwig Kurier, vor Ort. Fotos: Bangert
2 Bilder

Kettwiger Grundstücksgesellschaft: "2014 - da geht noch was"

So ein Neujahrsempfang ist immer eine gute Gelegenheit, zurückzublicken auf die Leistungen eines Jahres. Doch das ist Heinz Schnetger, Geschäftsführer der einladenden Kettwiger Grundstücksgesellschaft, nicht genug. Wichtig ist schließlich der Blick nach vorn... Deshalb ist es auch kein Wunder, wenn er seinen Vortrag unter die Überschrift „2014 - Da geht noch was“ stellt. Das Projekt „Seepromenade“ ist auf gutem Weg, das Haus an der Güterstraße soll spätestens ab März gebaut...

  • Essen-Kettwig
  • 16.01.14
Überregionales
Innerhalb weniger Momente verwandelten sich die Scheidt‘schen Hallen von einem Denkmal der Industriekultur zu einem hochmodernen Film-Set. Die beiden Produzentinnen Marcie Begleiter (r.) und Karen Shapiro (2.v.l.) machten es möglich.
4 Bilder

Amerikanisches Filmteam dreht Dokumentation über Eva Hesse in Kettwig

Dämmerig ist es in den verbliebenen Resten der Scheidt‘schen Hallen an der Ringstraße. Draußen will es an diesem tristen und stürmischen Dezembertag eh nicht wirklich hell werden. Dazu kommt, dass Beleuchter Jörg Kutz das Licht der Neonleuchten deutlich runtergedämmt hat. So wirkt der helle Kegel rund um die beiden leeren Stühle, die vor einigen Kameras platziert sind, fast schon ein wenig magisch. Irgendwie nicht von dieser Welt. Dabei ist das, was hier in diesem Denkmal der Industriekultur...

  • Essen-Kettwig
  • 06.12.13
Kultur
Heinz Schnetger legt am alten Holzboden auch gerne selber Hand an.
15 Bilder

Alte Direction in Kettwig wird modernisiert

Der erste Eindruck zählt. Was wir in den ersten drei, vier Sekunden einer Begegnung wahrnehmen, das bleibt. So war es auch bei meinen ersten Schritten in die „Alte Direction“ an der Ringstraße - also ins ehemalige Verwaltungsgebäude derScheidt‘schen Tuchwerke. Okay, der Zugang durch ein Fenster war noch eher provisorisch. Kurz zuvor mussten Heinz Schnetger, Geschäftsführer der Kettwiger Grundstücksgesellschaft, Peter Marx von der Agentur Nordis und ich noch einen Bach, der sich von der...

  • Essen-Kettwig
  • 12.07.13
Kultur
Gespannte Erwartung: Kuratorin Susanne Elsässer (l.) und Künstlerin Sujin Do sind mitten in den Vorbereitungen für die Ausstellung „Sammlungen“.

Neue Ausstellung "Sammlungen" im Kunstraum Kettwig

Der Auftakt-„Parcours“ im November 2012 im Kunstraum in den Scheidt‘schen Hallen machte neugierig auf mehr. Und diese Neugier kann jetzt befriedigt werden: Ab Samstag sind die „Sammlungen“ im Rahmen der Ausstellungsserie „Plattform Junge Kunst“ zu bewundern. Wie schon bei ihrer Premieren-Ausstellung im Kunstraum haben es die beiden Kuratorinnen Susanne Elsässer und Stefanie Pluta auch diesmal wieder geschafft Werke von jungen Künstern aus ganz Deutschland nach Kettwig zu bringen. „Das war...

  • Essen-Kettwig
  • 04.07.13
Überregionales

"Alte Direction" - Der Startschuss fürs Kreativquartier Scheidt‘sche Hallen ist gefallen

Wenn die Kettwiger Grundstücksgesellschaft zum Neujahrsempfang einlädt, dann ist der Kunstraum der Scheidt‘schen Hallen Ort des Geschehens - kein Wunder also, dass dort sozusagen von Haus aus ein kreativer Wind weht... Das lag natürlich vor allem daran, dass der Kettwiger Künstler Sebastian Walter Lilienfein, der seit sage und schreibe 20 Jahren sein Atelier auf dem Wollboden hat, dort einige seiner beeindruckenden Werke ausstellte. „Als ich 1992 den Wollboden in der Kammgarnspinnerei zum...

  • Essen-Kettwig
  • 21.01.13
Politik
Einen bunten Strauß an Vorschlägen überreichte Sven Krause aus der Kurier-Redaktion dem Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann (rechts).

Straßennamen Kettwiger Seepromenade - Viele Vorschläge für Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann

487 Leser und 30 Kommentare im Lokalkompass, Leserbriefe und viele Vorschläge per E-Mail oder Postkarte - kurz die vom Kettwig Kurier in Kooperation mit der Bezirksvertretung initiierte Suche nach Straßennamen für das Neubaugebiet „Seepromenade“ bewegte die Kettwiger. Die große Resonanz auf den Aufruf, sich Gedanken über die mögliche Benennung der neuen Straßen im Neubaugebiet auf dem Gelände der ehemaligen Scheidt‘schen Hallen zu mache, überraschte auch Bezirksbürgermeister Dr. Michael...

  • Essen-Kettwig
  • 04.01.13
Politik
Gesucht werden Vorschläge für die vier oder fünf neuen Straßen im Neubaugebiet "Seepromenade" in Essen-Kettwig. Nach dem Ende der Aktion werden die hier geposteten Vorschläge der Bezirksvertetung vorgelegt.

Straßennamen für die "Seepromenade" gesucht - Machen Sie mit und schreiben uns hier ihre Vorschläge

Gleich auf zwei Neubaugebiete und viele neue Kettwiger Mitbürger können sich Vereine, Geschäftsleute und die alteingessenen Kettwiger im kommenden Jahr freuen. Vor allem im Gebiet „Seepromenade“ auf dem Gelände der ehemaligen Scheidtschen Hallen geht es zügig voran. So diskutierte etwa auch die Bezirksvertretung in ihrer jüngsten Sitzung die Benennung der Erschließungsstraße. Zwar vertagte Bezirksbügermeister Dr. Michael Bonmann dieses Thema auf die nächste Sitzung, dennoch würde er gerne...

  • Essen-Kettwig
  • 04.12.12
  • 31
Kultur
Pio Rahner und sein "Bauvorhaben ohne Titel" erwarten die Besucher vor dem "Kunstraum" und weisen den Weg zur neuen Ausstellung "Parcours".
3 Bilder

"Parcours" in Kettwig eröffnet - Ausstellung im Kunstraum läuft bis zum 16. Dezember

Was haben ein leeres Baustellenschild, eine scheinbar wahllos zusam-mengestellte Collage von alten Litfasssäulen-Plakaten und irrational wirkende 3d-Bilder gemeinsam? Sie bilden noch bis zum 16. Dezember den Kern der neuen Ausstellung im und vor dem „Kunstraum“ in den Scheidt‘schen Hallen an der Ringstraße 51. Biegt der geneigte Kunstkenner oder auch ein zufälliger Besucher aktuell von der Ringstraße in Richtung „Kunstraum“ ab, wird er erst einmal stutzen. Doch ist er bei seinem...

  • Essen-Kettwig
  • 13.11.12
Kultur
„Bump“ von Diana Artus ist eines der Werke, auf die sich die Besucher der „Parcours“ im Kunstraum freuen können.

"Parcours" wird eröffnet - Neue Ausstellung in den Scheidt'schen Hallen

Der „Parcours“ ist eröffnet und acht junge Künstler hoffen, dass sich die Kenner der Kunstszene im Revier im Kunstraum in den Scheidt‘schen Hallen treffen und sich umschauen. Unter dem Motto „Architektur und Raum und deren Darstellungs- möglichkeiten in den Medien“ sind die Werke der Künstler zusammengefasst, die aus den verschiedensten Bereichen der Grafik, Fotografie und darstellenden Kunst kommen. Der Geschäftsführer der Scheidt‘schen Hallen, Heinz Schnetger, blickt angesichts der...

  • Essen-Kettwig
  • 08.11.12
Kultur
Frederik Grill vom „Designgrill“ war einer der zehn „Kreativen“, die sich im Rahmen der „creative stage“ in den Scheidt‘schen Hallen vorstellen durften.
2 Bilder

Gelebte Kreativität - Eröffnung der "extraklasse" mit dem Auftritt der "creative stage"

Sie sind das Kreativ.Quartier der Zukunft in Kettwig – die Scheidt’schen Hallen. Doch bevor dort in zwei, drei oder vielleicht auch erst in vier Jahren Marketingagenturen, Designer oder auch Architekten eine neue Heimat finden, fließt noch viel Wasser die Ruhr hinab oder finden noch mehr kreative Ideen den Weg aus Kettwig hinaus in die Welt der Mode oder der Fotografie. Gut nur, dass es einmal im Jahr die Eröffnung des Kreativfestivals „extraklasse“ mit anschließendem Designmarkt der...

  • Essen-Kettwig
  • 11.09.12
Politik
Zukunftsperspektive: Spätestens am Ende des 50 Millionen-Euro-Projektes soll es in Kettwig so aussehen.
2 Bilder

Seepromenade Essen-Kettwig: Scheidtsche Hallen weichen neuem Wohnquartier

Neues Jahr, neues Glück für Kettwig. Auf diese alte Weisheit setzen Kondor Wessels als Generalunternehmer und Bauträger der Seepromenade und die Grundstücksgesellschaft Kettwig als Kooperationspartner. Doch vor ein ungetrübtes Glücksgefühl hat die aktuelle Situation frustrierte Altmieter und einige bauliche Unwägbarkeiten gesetzt. Die Pläne für die Neustrukturierung der Scheidtschen Hallen versprechen viel, vor allem ein modernes, offenes und innovatives Lebensgefühl direkt an der Ruhr und...

  • Essen-Kettwig
  • 25.10.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.