Schokolade

Beiträge zum Thema Schokolade

Wirtschaft

Pandemie lässt in Dortmund Appetit auf Süßwaren steigen
19.600 t Schokolade & Co

In Dortmund wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 19.600 Tonnen Süßwaren gegessen – davon allein 5.500 Tonnen Schokoladenwaren, 3.300 Tonnen Knabberartikel und 2.600 Tonnen Speiseeis. Diese Zahlen hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ermittelt. Nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie stieg der Verbrauch süßer und salziger Snacks im vergangenen Jahr um 2,6 Prozent auf durchschnittlich 33,4 Kilo pro Kopf. Die Gewerkschaft fordert, die...

  • Dortmund-City
  • 22.03.21
LK-Gemeinschaft
Einige Teilnehmer erhalten bald "Post vom Lokalkompass"

5 Jahre Lokalkompass: Eure Statements zu "Community bedeutet für mich..."

Der Lokalkompass - Nachrichten-Community Eures Heimatorts, Bürger-Plattform Eures Anzeigenblatts - feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hatten wir Euch gefragt, was Euch die Community bedeutet. Dies ist eine Auswahl Eurer Antworten. Die vielzähligen Statements, die Ihr uns per Kommentar eingereicht habt, sind schon erstaunlich vielseitig. Es freut uns und macht uns stolz, dass wir Euch mit dieser Plattform etwas derart Einzigartiges geschaffen haben! Zunächst die...

  • 12.09.15
  • 9
  • 21
Überregionales
Am Aschermittoch ist alles vorbei und viele nehmen sich vor zu fasten oder Verzicht zu üben.

Fasten: Die meisten wollen auf Süßes und Alkohol verzichten

Heute, am Aschermittwoch ist die jecke Zeit vorbei. Wer viel gefeiert hat, dem fällt es leicht, beim Thema Alkohol erstmal kürzer zu treten. Aber auf was können die Menschen jetzt am ehesten verzichten? Während die Menschen in den meisten Regionen Deutschlands nach den tollen Tagen auf Alkohol verzichten wollen, stehen in NRW die Süßigkeiten auf der Fastenliste ganz oben. Auf Schokolade & Co. wollen 66 Prozent verzichten, ein Prozent mehr als dies beim Alkohol angeben. Insgesamt hält mehr als...

  • Dortmund-City
  • 05.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.