Spaziergang

Beiträge zum Thema Spaziergang

Reisen + Entdecken
Das meiste Schuhwerk schmeißt man arglos fort. Manche Fußbereifung erlangt aber gewissermaßen "Kultstatus" - mindestens in den Augen des Trägers.
  4 Bilder

"Shoe-Storys" - Wenn Latschen erzählen könnten
Erwanderte Erinnerungen

Apostelbereifung, Jesuslatschen, Stöckelschuhe oder Waldbrandaustreter, Sneaker, Latschen, Tussiletten oder Mainböötchen, unser Wortwerk kennt reichlich Bezeichnungen für die Bemantelung unserer Füße. Höchste  Aufmerksamkeit erhält das Schuhwerk aber eigentlich nur bei der Auswahl. Die Damen liegen da zeitmäßig ganz vorn, die Herren sind deutlich fixer. Diese intensivste Phase der Befassung ist aber schlagartig mit dem Gebrauch im Alltag beendet. Zu Outfit und Wetter muss die Fußbekleidung halt...

  • Unna
  • 08.07.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
  118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  •  15
  •  25
Natur + Garten
Etliche Fichtenbestände wurden im Wildwald Vosswinkel entwurzelt. Fotos (5): Wildwald Vosswinkel
  5 Bilder

Kreis Unna: Sperrung der Wälder nach Sturm „Friederike“ jetzt aufgehoben

Für dem Kreis Unna ist die Sperrung der Wälder nach dem Orkan Friederike jetzt aufgehoben. Endlich darf man wieder im Wald spazieren gehen. Nicht so in den Städten Hamm, Duisburg und Oberhausen. Dort geht die Sperrung noch einmal in die Verlängerung. Reinhart Hassel, Leiter des Regionalforstamtes Ruhrgebiet, und damit auch zuständig für den Kreis Unna, erklärt die Verlängerung mit "akuter Gefahr für Leib und Leben". Die Aufräumarbeiten im Kreis Unna seien hingegen nun weitgehend...

  • Kamen
  • 22.02.18
  •  5
Ratgeber
An den Zugängen zu Waldgebieten, hier am Hixterwald Höhe Landskroner Straße, sammeln sich immer öfter arglos fortgeworfende "Kottüten". In Haufen zu treten gehört mittlerweile zum ganz normalen Erlebnis beim Waldspaziergang. Muss das so sein???

"Wald wird Hundeklo" - Ihre Meinung ist gefragt!

Es war einmal.... so könnte die Geschichte um den Wandel des Hixterwald, und wohl nicht nur dieses Waldgebietes,  zwischen Sölde und Landskrone beginnen. Tüten und Haufen machen Spaziergang zum Spießrutenlauf  Aber es ist eine Tatsache, das noch vor rund fünf Jahren der weitgehend naturbelassene Wald, dessen östlicher Teil das Quellgebiet der Emscher umfasst, nur schwach von Hundegängern genutzt wurde. Weitgehend Anlieger sowie einige "Insider" nutzten das helle und mit Pfaden durchzogene...

  • Unna
  • 05.11.17
  •  11
  •  3
Natur + Garten
  21 Bilder

Sonntagsspaziergang durch die Lippeaue

Heute war ein Sonntagmorgen wie aus dem Bilderbuch. Sonne, blauer Himmel und fantastische Wolken, was will man mehr. Tatsächlich hatte man den Eindruck, als wollten Industrie und Natur an diesem Tag friedlich nebeneinander ein schönes Bild abgeben. Die weiten Flächen der Aue, die im Frühjahr häufig überflutet sind, sind noch herrlich grün. Hundebesitzer, Radfahrer, Jogger und nicht zuletzt Spaziergänger nutzten den Morgen um zu entspannen und die frische Luft zu genießen. Natürlich wird...

  • Lünen
  • 15.09.13
  •  9
Natur + Garten
  13 Bilder

Kurzer Nachmittags-Spaziergang

Heute mal nur ein ganz kurzer Spaziergang entlang der Lippe und durch den Stadtpark auf der Suche nach dem späten Sommer oder dem frühen Herbst. Je nach Vorliebe.

  • Lünen
  • 12.09.13
  •  11
Natur + Garten
  28 Bilder

Sonntagsspaziergang durch den Botanischen Garten in Bochum

Eigentlich war es ja gestern viel zu warm um sich überhaupt zu bewegen. Aber nur herumsitzen ist auch langweilig, also bin ich nochmal zu Botanischen Garten nach Bochum gefahren. Während draußen die hohen Bäume angenehmen Schatten spenden, ist das Klima in den Gewächshäusern schweißtreibend. Trotzdem darf man die natürlich nicht auslassen. Einem Kaktus allerdings war es immer noch nicht warm genug und er hat offensichtlich um einen Schal gebeten, während jemandem die Füße wohl so heiß...

  • Lünen
  • 22.07.13
  •  19
Natur + Garten
Laufwasserkraftwerk Hengstey
  18 Bilder

Sonntagsspaziergang um den Hengsteysee

Bei strahlendem Sonnenschein bin ich heute schon relativ früh nach Herdecke gefahren, um auf dem Ruhrtal-Wanderweg um den Hengsteysee zu gehen. Diese Idee habe ich allerdings mit vielen anderen geteilt, sodass auf dem gut ausgebauten Weg Jogger, Skater, Radfahrer, Nordic-Walker und tatsächlich auch einige Wanderer unterwegs waren. Da aber alle offensichtlich gut gelaunt waren, gab es trotz des hohen "Verkehrsaufkommens" keinerlei Drängeleien und Gemaule. Mein Auto habe ich also am...

  • Hagen-Vorhalle
  • 07.07.13
  •  11
Natur + Garten
  26 Bilder

ROSENZEIT - Spaziergang in Seppenrade

Seppenrade ist ein hübscher kleiner Ort am Rande des Münsterlandes. Die Münsterländer sagen wahrscheinlich, er liegt auf einem Berg, es ist aber doch wohl eher eine Anhöhe. Die Kirche, um die sich schöne, kleine Häuser drängen, kann man bei der Anfahrt über Lüdinghausen schon von weitem sehen. Bekannt ist Seppenrade aber vor allem wegen des wunderschönen Rosengartens. In diesem Jahr hinkt die Blüte, wie überall, hinterher, so dass ich etwas zu früh hingefahren bin, aber dennoch hat es sich...

  • Lünen
  • 15.06.13
  •  11
Natur + Garten
  36 Bilder

Auch bei trübem Wetter kann man Schönes entdecken

Vorgesteren machte ich einen Spaziergang im Bereich der Seseke. Das Wetter war ja nicht gerade einladend, aber ich konnte doch viele lohnenswerte Motive entdecken, sogar recht Farbenfrohe. Ein Spaziergänger beobachtete mich beim Fotografieren und fragte dann: ,,Was fotografieren Sie da eigentlich, die Natur ist doch noch grau in grau ? Ich zeigte ihm daraufhin einige Fotos auf meinem Display, er sagte dann: ,,Es ist ja unglaublich was Sie da alles entdeckt haben, der normale Spaziergänger...

  • Unna
  • 01.03.13
  •  18
Natur + Garten
Arbeit fertig... heim geht's
  15 Bilder

Staerkster Schneesturm seit 5 Jahren

In Toronto [direkt am Ontario-See gelegen] gab's am letzten Freitag, dem 8. Februar 2013 den schlimmsten Schneesturm seit 5 Jahren. Wir wurden bisher von groesseren Schneefaellen verschont, aber dieser kam vom Westen her direkt auf uns zu, und hat uns von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen ca. 30 cm Schnee beschert. Im Grossraum Toronto wurden insgesamt 600 Schneepfluege eingesetzt und danach viele Salzstreuer, um unsere Strassen und die Autobahnen, die sich hier kreuzen, freizuhalten. Am...

  • Unna
  • 11.02.13
  •  4
Natur + Garten
Aus meiner Fotoserie vom 25. Januar 2013
  21 Bilder

Das war`s wohl mit der „Weißen Pracht“ im Naturschutzgebiet Liedbachtal

Ich hatte heute am frühen Morgen vor, noch einmal ins Liedbachtal zu gehen. Ziel sollte es sein, die am 25. Januar begonnene Bildserie zu ergänzen. Das wurde leider nichts mehr: „Aus“ mit der Weißen Pracht. Tauwetter hatte eingesetzt. Südwestlich vom Autobahnkreuz Dortmund-Unna bildet der Liedbach die Hauptachse des Naturschutzgebietes Liedbachtal. Mit meiner Labradorhündin „Cleo“ war ich früher oft dort. Cleo liebte den Liedbachlauf und sie konnte nicht oft genug ins klare dahin...

  • Unna
  • 27.01.13
  •  3
Natur + Garten
  29 Bilder

Spaziergang durch einen herbstlichen Park

Auf Anregung einiger meiner Bekannten aus Unna stelle ich ein paar interessante Bilder ein von einem meiner vielen Spaziergaenge durch den Humber Bay West Park am Ontario-See in Toronto, dort wo der Humber River in den Ontario-See muendet [ca. 5 Minuten Fussmarsch von meiner Wohnung entfernt]. Bei diesem Park entlang dem Ufer des Ontario-Sees handelt es sich um einen Park auf 'land fill', also eine Befestigung und Verschoenerung des Ufers mit Hilfe von Riesenbrocken von Steinen, die beim Bauen...

  • Unna
  • 16.09.12
  •  10
Ratgeber
Schlankheitskur für Hunde?- Ist das sinnvoll oder reicht der tägliche Auslauf? Foto: G. Metz

Ach, Du dicker Hund! - Wer hat Abnehmtipps für Fiffi und Bello?

Nach dem Winter haben viele Hunde ähnliche Probleme wie der Mensch: Sie sind etwas übergewichtig und mit der Fitness ist es auch so eine Sache. „Für den Hund ist es jedoch viel schwerer, überschüssige Pfunde allein durch Bewegung abzubauen“, sagt Udo Kopernik vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH). Dafür wären nämlich tägliche Laufdistanzen von 40 bis 60 Kilometern notwendig. Besser ist es, dem Hund eine Weile weniger Futter zu geben. Ob ein Hund an Gewicht zugelegt hat, das zeigt...

  • Kamen
  • 01.03.12
  •  3
Überregionales
  3 Bilder

Bilderspaziergang Unna: Hobbyfotograf Wolfgang Siebel rückt Hellwegstadt ins richtige Licht

Freunde sprachen ihn an, ob er nicht ein typisches Geschenk aus Unna wüsste. Ein Bildband wäre doch eine spannende Sache. Da stieß Wolfgang Siebel aber nur auf einen Bildband des Historikers Willy Timm. „Einen Bildband über die gesamte Stadt Unna mit allen Orten und Dörfern fehlte.“ So begann Wolfgang Siebel schrittweise, markante Plätze, Denkmäler und Ansichten mit seiner Digital-Spiegelreflex im Bild festzuhalten. Mehr als 1300 Bilder rund um Unna entstanden so. Als 11 Jahre junger...

  • Holzwickede
  • 30.11.11
Natur + Garten
  6 Bilder

Auch Shar Peis genießen den sonnigen Herbsttag

Bei meinem heutigen Spaziergang und fast sommerlichen Temperaturen um 19 Grad, habe ich viele Hundebesitzer mit ihren Lieblingen getroffen. Diese beiden Shar Pei - Hunde, auch Faltenhunde genannt, fand ich besonders „knuffig“. Der Shar-Pei ist, wenn er frei von Übertreibungen gezüchtet wird ein gesunder und aktiver Hund und er braucht den Kontakt zu seiner Familie. Er ist temperamentvoll, aktiv, aufgeweckt, selbständig, ruhig und treu und liebevoll dem Menschen...

  • Unna
  • 01.11.11
  •  3
  •  1
Überregionales
Ein guter Fund.....etwa 12 cm
  6 Bilder

„Euros“ liegen auf dem Acker....Man muss sie nur aufsammeln

Eigentlich wollte ich nur einen ausgedehnten Spaziergang an diesem noch schönen Samstagnachmittag machen. Gut, das ich mir als „leichtes Gepäck“ die Kameratasche umgehängt hatte. Ich kam an einem großen abgeernteten Kartoffelacker vorbei, auf dem sich etwa 20 Personen aus verschiedenen Altersklassen aufhielten. ...Oh eine neue Sportart! Habe ich einen Trend verpasst? Neugierig, wie ich bin, machte ich mich auf den staubigen Acker um nachzufragen. Ich kam mit einigen der...

  • Unna
  • 18.09.11
  •  2
  •  1
Kultur

Wasserrose in Holzwickede, Ergänzung zu Silke Dehnerts Schnappschuß

Der erste Trinkwasserbrunnen dieser Art wurde am 19. Mai 1987 an der Kleppingstraße in Dortmund errichtet. Daraufhin meldeten alle Dortmunder Stadtteile auch den Wunsch nach einem solchen Wasserspender an. Der Mainzer Kunstprofessor Eberhard Linke hat die Wasserspender und auch den Gauklerbrunnen, an der U-Bahnstation Stadtgarten, künstlerisch gestaltet. Die Brunnenschale ist dem Blütenblatt einer Rose nachempfunden. Für den spiralförmigen Schaft des Brunnens ließ sich der Professor vom...

  • Unna
  • 23.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.