Stadtwerke Fröndenberg

Beiträge zum Thema Stadtwerke Fröndenberg

Ratgeber
Die Stadtwerke Fröndenberg Wickede sperren Overbergstraße ab dem 9. August.

Baustelle dauert eine Woche lang
Stadtwerke sperren Overbergstraße ab Montag

Fröndenberg. Ein Teil der Overbergstraße wird von Montag, 9. August, bis voraussichtlich Dienstag, 17. August, in beiden Richtungen voll gesperrt sein. Grund sind Hausanschlussarbeiten der Stadtwerke Fröndenberg Wickede an einem Grundstück. Deswegen müssen Bürgersteig sowie auch Fahrbahndecke auf voller Breite geöffnet werden. Der gesperrte Abschnitt reicht von der Engelbertstraße bis zur Straße Im Wiesengrund. Die Stadtwerke haben die Anwohner bereits schriftlich über das Vorhaben informiert....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 05.08.21
Ratgeber
Die Ente hat schon den Sprung ins kühle Nass gewagt!

Auf ins kühle Nass
Im Fröndenberger Löhnbad beginnt die Badesaison

FRÖNDENBERG. Das Löhnbad der Stadtwerke Fröndenberg Wickede  ist wieder  geöffnet. Bereits von 6 bis 7 Uhr kann man täglich am Frühschwimmen teilnehmen. Von 9.30 bis 19.30 Uhr beginnt dann der normale Badespaß. Momentan gilt gemäß Inzidenzstufe 2: • Einlass nur für Personen, die gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung doppelt geimpft, genesen oder getestet sind. Die entsprechenden Nachweise sind an der Kasse vorzulegen. • Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein • Im Bereich außerhalb...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 11.06.21
LK-Gemeinschaft
So funktioniert der Schnelltest.
Foto: Alexandra Koch/Pixabay

Stadtwerke Fröndenberg/Wickede
Sicherheit durch Tests

Fröndenberg / Wickede. Die Stadtwerke Fröndenberg Wickede bieten ab sofort allen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich wöchentlich auf Corona testen zu lassen. Möglich wurde dies durch eine Kooperation mit dem Fröndenberger Allgemeinarzt Dr. Walter-Joachim Blaß. Alle Personen wurden beim ersten Durchgang am Mittwoch negativ getestet. „Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis, denn diese Testung ist ein weiterer Baustein unserer Corona-Schutzmaßnahmen“, erklärte Stadtwerke-Geschäftsführer Alexander...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 18.03.21
Ratgeber
Simon Struck startet mit einer Ausbildung bei den Stadtwerken Fröndenberg ins Berufsleben. Ausbildungsleiterin Andrea Knück und Ausbilder Niklas Wolgast helfen ihm dabei.

Simon Struck Azubi bei den Stadtwerken Fröndenberg
Start ins Berufsleben

Bei den Stadtwerken Fröndenberg steigt in diesem Jahr eine junge Nachwuchskraft ins Berufsleben ein. Der 16-jährige Simon Struck aus Fröndenberg beginnt seine Ausbildung zum Straßenbauer und erlernt in den kommenden Jahren unter anderem das Anlegen von Baugruben und Randbefestigungen sowie Pflastern und Asphaltieren. Somit wird er künftig auf den Baustellen im Stadtgebiet zu sehen sein und bei den Tiefbauarbeiten der Stadtwerke mitwirken. Zu Beginn seiner Ausbildung wird Simon Struck allerdings...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 04.08.20
Sport
Am 17. April wurde das "Große Becken" im Löhnbad gefüllt. Überwacht wurde der Wasser-Start von Analena Barfels, Meisterin Bäderbetriebe (l.),  und Kathrin Linde, Fachangestellte für Bäderbetriebe (rechts).

Löhnebad öffnet mit striktem Hygiene- und Sicherheitskonzept
"Wasser marsch" am 20. Mai in Fröndenberg

Das Löhnbad in Fröndenberg wird am 20. Mai geöffnet. Das teilten die Stadtwerke Fröndenberg jetzt als Betreiber des Löhnbades mit. Die Öffnung der diesjährigen Freibadsaison wie auch der Betrieb den Sommer über folgt dabei einem strikten Hygiene- und Sicherheitskonzept. So darf ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen nicht unterschritten werden. Um die maximale Besucherzahl festzulegen, wurde ein Platzbedarf von 15 m² Liegefläche je Badegast angenommen. Das entspricht einer...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 08.05.20
Ratgeber
Volker Kretschmer, von den Stadtwerken Fröndenberg, weist auf die Notwendigkeit hin die Wasserleitungen regelmäßig zu spülen.

Stadtwerke Fröndenberg weisen auf Notwendigkeit hin
Stillstand - aber nicht in den Wasserleitungen

Die Stadtwerke Fröndenberg geben vor dem Hintergrund der Corona-Krise wichtige Tipps zum Umgang mit Trinkwasserinstallationen. Die Entnahmestellen in Gebäuden (Waschbecken, Dusche, Toiletten) sollten regelmäßig (mindestens alle sieben Tage) aufgedreht werden, um den Austausch des Wassers in den Leitungen zu gewährleisten. Volker Kretschmer, Technischer Leiter bei den Stadtwerken Fröndenberg, erklärt, warum das wichtig ist: „Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind viele öffentliche...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 03.04.20
Natur + Garten
Mit der neuartigen Heißdampfbehandlung kann schneller, schonender und effektiver gearbeitet werden.

Testlauf der Stadtwerke Fröndenberg
Unkrautvernichter ohne "Kreule"

Fröndenberg. Die Stadtwerke Fröndenberg erproben derzeit einem völlig neuen und umweltschonenden Unkrautvernichter, um den ungewünschten Grünpflanzen, etwa auf Friedhofswegen, zu begegnen. Das System kommt völlig ohne chemische Mittel aus. Die Unkräuter werden allein mit Heißdampf bearbeitet. Niklas Wolgast, Leiter des Testprojektes: „Wir wollen sicherstellen, dass wir so ressourcenschonend wie möglich in die Natur eingreifen. Auf diesem Sektor ist technologisch viel in Bewegung. Deswegen...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 30.09.19
Politik
Am Trianel Windpark Borkum sind die Stadtwerke Fröndenberg beteiligt. Foto: Trianel GmbH/Jan Oelker
2 Bilder

Stadtwerke Fröndenberg erwirtschaften 1,3 Millionen Euro Überschuss

Die Stadtwerke Fröndenberg haben ihren Geschäftsbericht für 2015 vorgelegt. Darin wird ein Jahresüberschuss von 1,3 Millionen Euro ausgewiesen. Rund 470.000 Euro erhält die Stadt, mit dem Rest stärkt das Unternehmen sein Eigenkapital. Defizitäres Freibad Neben dem Kerngeschäft Energie- und Wasserversorgung sind die Stadtwerke auch Betreiber des Freibads Löhnbad, das mit einem negativen Ergebnis von 300.000 Euro in den Büchern steht. Außerdem sind sie eine Institution als Sponsor und...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.09.16
Überregionales

Der Tag des Wassers

Modernstes Wasserwerk und altes Möllerkraftwerk dicht an dicht Fröndenberg. Die Stadtwerke Fröndenberg haben seit Jahren ein besonderes Verhältnis zum Wasser. So werden allein am Möllerkraftwerk in Schwitten jährlich rund 9.000.000 Kilowattstunden Strom auf ökologische Weise, nämlich durch Wasserkraft erzeugt. Nur wenige Meter weiter wird im neuen Wasserwerk Fröndenberg-Menden (WFM) aus demselben Ruhrwasser hervorragendes Trinkwasser für die Bürger in Menden und Fröndenberg gewonnen – und zwar...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.03.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.