Sturmböen

Beiträge zum Thema Sturmböen

Kultur

Wegen erwarteter Windstärke 8 sehen die Verantstalter die Gefahr für die Teilnehmer und Zuschauer als zu groß an
Tulpensonntagszug in Bedburg-Hau abgesagt!

Bedburg-Hau. Die Sicherheitsbehörden und der Veranstalter des Tulpensonntagszuges haben am heutigen Samstag einvernehmlich entschieden, den Tulpensonntagszug aus Sicherheitsgründen abzusagen. Die Wettervorhersagen melden Sturmböen von Windstärke 8 und höher für den Sonntagnachmittag voraus. Erheblicher Baumbestand am Zugweg Am geplanten Zugweg befindet sich teilweise ein erheblicher Baumbestand. Die Sicherheit der Zugteilnehmer und Besucher steht an erster Stelle und kann bei den...

  • Bedburg-Hau
  • 22.02.20
  •  2
Überregionales
Die Strumböen der Nacht führten zu zahlreichen umgestürzten Bäumen in Bedburg-Hau. Auch fiel der Strom aus.
3 Bilder

Gewitter mit Sturmböen über Bedburg-Hau / Stromausfälle in Teilen der Gemeinde

Am frühen Sonntagmorgen zog ab 01:00 Uhr ein Gewitter mit Sturmböen über Bedburg-Hau hinweg. Bis zum Sonntagmorgen gegen 11:00 konnten insgesamt 40 Einsatzkräfte mehrere Einsätze abarbeiten. Heruntergefallene große Äste sowie Bäume machten Straßen unpassierbar. Auch kam es in der Teilen der Gemeinde zu Stromausfällen. Um 01:10 Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau zunächst auf die Bundesstraße 57 (Kalkarer Straße) ausrücken. Hier blockierten von Hasselt in Fahrtrichtung Schloß...

  • Bedburg-Hau
  • 28.08.16
  •  3
  •  1
Überregionales

Bedburg-Hauer Wettergott Norbert Beykirch und seine Einschätzung zur Sturmlage am Rosenmontag

Nicht nur "Bauer" Hubert Reyers informiert die Menschen am Niederrhein täglich über das Wetter. Für alle, die es noch nicht wissen, es gibt auch einen Wettergott! Und dieser hält die Klever schon seit einigen Jahren mit seiner Seite Wetterzeugs auf Facebook über alle Wettergeschehnisse auf dem laufenden. Hübsch garniert mit allerlei Bildchen und lustigen Sprüchen, durch die ich überhaupt erst auf diese Seite aufmerksam geworden bin. Tollitäten und Jecke bangen seit Ende letzter Woche um die...

  • Bedburg-Hau
  • 07.02.16
  •  1
  •  12
Natur + Garten
Oh, ist das stürmisch heute

Der März verabschiedet sich herbstlich: Böen bis 100 km/h am Dienstag

Das sind aber keine guten Nachrichten von Wetterfrosch Hubert Reyers (http://wetter-niederrhein.de): Heute Nacht soll ein neues Sturmfeld mit Böen bis 90 km/h den Niederrhein erreichen. Dazu setzt neuer kräftiger Dauerregen ein. Und das sind seine Prognosen für Dienstag: "Morgen liegt der Niederrhein weiterhin genau innerhalb des neuen Sturmfeldes, und so erreichen die Spitzenböen am Vormittag Böen bis 100 km/h , das entspricht Windstärke 11 (gestern abend gab es Böen bis 80 km/h). Er läßt...

  • Kleve
  • 30.03.15
  •  1
  •  3
Ratgeber
Die Grafik mit der Voraussage für unsere Region.­

Unwetterzentrale NRW warnt vor Orkanböen auch am unteren Niederrhein!

Zurzeit pfeift es schon mächtig über allen Dächern des unteren Niederrheins. Doch es kann noch weitaus schlimmer kommen: Für Sonntag, 11. Januar, kündigen regionale Wetterfrösche einen Temperatursturz an, der zusammen mit einem Orkantief auch die nördlichen Bereiche des unteren Niederrheins ins Chaos stürzen könnte. Hier die Informationen der Unwetterzentrale NRW (Quelle): " Die Übersichtskarte enthält eine Zusammenfassung aller Unwetterwarnungen sowie nützliche Wetterhinweise für das...

  • Wesel
  • 10.01.15
  •  3
  •  1
Überregionales
4 Bilder

Hau: Baum begräbt Fahrzeug unter sich

Einsatzfrei kennt die Freiwillige Feuerwehr nicht. Auch nicht an Heiligabend. Zu einem Sturmeinsatz musste heute Morgen um 08:50 Uhr die Löschgruppe Hau der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau ausrücken. Durch die andauernden Sturmböen war ein Baum auf ein Fahrzeug gestürzt. Die Anwohner der Straße An den Kastanien wurden unsanft geweckt. Ein lautes Krachen, dann stürzte ein Baum von einem Grundstück auf ein vor einem Mehrfamilienhaus geparkten Opel Zafira. Der Baum begrub das Fahrzeug unter...

  • Bedburg-Hau
  • 24.12.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.