Alles zum Thema Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Überregionales

Alba ist liebenswert und sehr verschmust

Schäferhund-Mischling Alba kam als Fundtier ins Tierheim, am Halsband ein Zettel, auf dem nur ihr Name stand. Die hübsche Hündin sucht die Nähe zum Menschen sehr, hat ein liebenswertes, freundliches Wesen und ist sehr verschmust. Anfangs sollte viel Zeit zur Eingewöhnung vorhanden sein, da leider nicht bekannt ist, ob Alba alleine bleiben kann. Mit ihren Artgenossen ist sie verträglich. Kinder in der Familie sollten ab 15 Jahre alt sein. Aufgrund einer Behinderung am linken Vorderbein ist Alba...

  • Essen-Ruhr
  • 19.11.12
Natur + Garten

Flöckchen wurde von Feuerwehr gerettet

Eine junge Katze beschäftigte am Samstag, 29. September, knapp ein Dutzend Essener Feuerwehrleute über vier Stunden. Das Tier war ausgebüxt, saß auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses an der Harkortstraße und genoss die herbstliche Sonne. Alle Versuche des Tierhalters, „Flöckchen“ zur Rückkehr zu bewegen, ignorierte der Ausreißer. Als die zu Hilfe gerufenen Feuerwehrleute mit einer Drehleiter anrückten, verzog sich die Katze, wohl unbeabsichtigt, in den Lüftungsschacht des Hauses....

  • Essen-West
  • 01.10.12
  •  1
Überregionales

Tierisch erfolgreich: das Tierheim-Herbstfest

Zahlreiche Tierfreunde aus Essen und Umgebung besuchten am vergangenen Sonntag das Essener Tierheim anlässlich des Familien-Herbstfestes im Oktoberfeststil. Zünftig ging es auch an allen Ständen zu, das Angebot reichte vom Baumstammnageln über frische Lebkuchen, einer Kürbisbörse und Fassbrause bis hin zu Hundevorstellungen. Bei strahlend blauem Himmel stattete auch Oberbürgermeister Reinhard Paß den Tierheimschützlingen einen Besuch ab und lobte in seinem Grußwort das Engagement der...

  • Essen-Ruhr
  • 21.09.12
Natur + Garten

Zweiter Aufruf für Spike und Muckel!

Diesmal muss es doch klappen! Bereits Anfang Mai hat der STADTSPIEGEL Essen die süßen Samtpfoten Spike (l.) und Muckel (r.) in der Rubrik „Wuff, Miau und Co.“ vorgestellt. Leider vergeblich, denn die beiden warten immer noch auf ein neues, liebevolles Zuhause. Während Spike gesundheitlich topfit ist, sucht sein Partner Muckel dringend ein endgültiges Zuhause. Der hübsche Kater leidet an Ohrenkrebs und soll auf keinen Fall seine letzte Zeit im Tierheim verbringen. Beide sind kinderlieb und...

  • Essen-Ruhr
  • 18.09.12
Natur + Garten

Katzenglück im Doppelpack

Die wunderschöne Katze Makita (l.) lebt zurzeit mit ihrem letzten Katzenkind (r.) bei lieben Pflegeeltern. Makita ist Menschen gegenüber aufgeschlossen, zutraulich und schmust gerne. Sie bestimmt aber, wann die Schmusestunde beendet ist. Makita ist eben eine „richtige“ Katze, sie setzt ihren Kopf durch und schafft das auch in den meisten Fällen. Sie ist eine Künstlerin im Schiebetürenöffnen. Ihr Töchterchen ist Menschen gegenüber etwas zurückhaltender, dafür aber ein kleiner Klettermaxe. Makita...

  • Essen-Ruhr
  • 11.09.12
  •  1
Natur + Garten

Mätze trägt zurzeit das "Kleine Schwarze"

Mätze trägt heute „das Kleine Schwarze“. Nicht, weil sie ausgehen möchte - sie leidet an einer Futtermittelallergie. Als die hübsche Katzendame ins Essener Tierheim gekommen ist, hatte sie sich den ganzen Nackenbereich blutig gekratzt. Inzwischen bekommt sie ein spezielles Allergikerfutter und die Wunden heilen nach und nach ab. Um die Wundheilung zu unterstützen, haben die Tierpfleger ihr „das Kleine Schwarze“ (eigentlich eine Socke) angelegt und Mätze hat sich brav daran gewöhnt! Sie ist ein...

  • Essen-Ruhr
  • 27.07.12
Natur + Garten

Püppi ist eine freundliche kleine Diva

Die hübsche Püppi kam mit blutigen Wunden ins Essener Tierheim. Es stellte sich heraus, dass sie an einer Futtermittelallergie leidet und sich dadurch ständig kratzen muss. Zurzeit lebt bei einer lieben Pflegefamilie, die nun die richtige Ernährung für die kleine freundliche Diva herausgefunden hat. Diese Art der Fütterung ist nicht wesentlich teurer als die herkömmlichen Futtermittel. Gerne berät die Pflegefamilie über die sehr erfolgreiche Ernährung. Die Pflegeeltern geben die nette Katze nur...

  • Essen-Ruhr
  • 17.07.12
Natur + Garten

Arthur und Morgana hatten schon viel Pech

Warum das Katzenpärchen Arthur und Morgana so viel Pech im Leben hatte, können die Essener Tierheimmitarbeiter nicht nachvollziehen. Zweimal kamen die Fellnasen wieder zurück, wurden einfach vor die Tierheimtür gesetzt. Der Schock bei den beiden saß tief. Dennoch sind sie Menschen gegenüber lieb und verschmust. Gesucht werden einfühlsame Menschen, die Geduld haben und den Tieren ein endgültiges Zuhause geben wollen. Ältere Kinder sind gerne gesehen. Arthur und Morgana benötigen Freigang. Wer...

  • Essen-Ruhr
  • 10.07.12
Überregionales

Der sportliche Corbin erobert jedes Herz!

Schnauzer-Terrier-Mischling Corbin ist ein süßer kleiner, stets gut gelaunter Clown. Der einjährige Rüde ist ein wahres Powerpaket für sportliche und ebenfalls lebenslustige Hundefreunde. Ballverrückt ist er für jeden Hundesport bereit und freut sich über alle Aktivitäten zusammen mit seinem Menschen. Ganz ruhig und gemütlich geht es Corbin zuhause mit Herrchen und Frauchen an. Am liebsten schläft und kuschelt er ganz nah bei seinen Menschen und lässt sich bei Schmuseeinheiten verwöhnen. Corbin...

  • Essen-Ruhr
  • 04.07.12
Überregionales

Die hübsche Wonka ist sehr gelehrig

Schäferhund-Mischlingsdame Wonka wurde vor einiger Zeit angebunden aufgefunden. Die hübsche Fellnase ist ca. vier Jahre alt und sehr gelehrig. Bei Fremden ist sie zunächst recht unsicher und muss erst Vertrauen aufbauen. Ihre neuen Besitzer sollten Hundeerfahrung haben. Wonka kennt die Grundkommandos und ist bedingt mit anderen Hunden verträglich. Leider kann Wonka nicht so gut alleine bleiben. Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Wer Wonka bei sich aufnehmen möchte, meldet sich im Essener...

  • Essen-Ruhr
  • 27.06.12
Überregionales
„Magic ist total entzückend“ urteilte „Patenonkel“ Hennes Bender bei seinem Besuch der kleinen Katzendame. Der Comedy-Star wünscht sich, dass sein Schützling ganz bald ein neues, liebevolles Zuhause findet.   Foto: S. Jansen/Tierheim Essen
9 Bilder

Hennes Bender- sympathischer "Wiederholungstäter"

Angefangen hatte alles mit dem Beagle „Henry“ - einem „kleinen, dicken Herrn mittleren Alters“ (O-Ton Hennes Bender) im Jahr 2008. Henry war Benders erstes Patentier aus dem Essener Tierheim und ist damals nach dem Zeitungsbericht vom Fleck weg an ein Ehepaar aus Bochum vermittelt worden. Mittlerweile ist der Bochumer Comedian fünffacher „Tierpatenonkel“. Vier Jahre nach seinem ersten Besuch im Essener Tierheim ist Hennes Bender fast so etwas wie ein guter Bekannter bei den Mitarbeitern der...

  • Essen-Ruhr
  • 21.06.12
Natur + Garten
Jungkatzen auf der Krankenstation
2 Bilder

Notsituation - Tierheim bittet um Sonderspenden für die Katzen!

Schon vor Beginn der Sommerferien, in denen die Zahl der Tierheimtiere erfahrungsgemäß drastisch ansteigt, hat das Essener Tierheim eine hohe Zahl an Katzen, vor allem im Bereich der Krankenstation, zu verzeichnen. Auch die Zahl der alten und pflegeintensiveren Tiere insgesamt hat stark zugenommen. Die Zahl der Krankenstationskatzen ist in den letzten Wochen auf 80 Tiere angestiegen. Auch hier sind viele alte, aber auch erkrankte Jung- und Muttertiere darunter. Eine Zahl, die die Tierpfleger...

  • Essen-Ruhr
  • 20.06.12
Natur + Garten

Scooby ist ein echter Klettermaxe

Die Nymphensittichdame Scooby ist ein wahrer Klettermaxe. Scooby ist drei Jahre alt und kennt ihre Artgenossen gar nicht. Sie wurde in Einzelhaltung gehalten und ist nicht flugfähig. Scoopy klettert gerne und hüpft über den Boden. Hände ist sie noch nicht so gewohnt. Sie sucht dringend ein neues, artgerechtes Zuhause. Wer Scooby bei sich aufnehmen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di. bis fr., 13 bis 16 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Infos auch unter...

  • Essen-Ruhr
  • 19.06.12
Natur + Garten

Murmel ist eine richtige "Grande Dame"

Die ältere Katzendame Murmel hat bisher überwiegend draußen gelebt. Als sie dann die Sicherheit und Geborgenheit einer Wohnung suchte, landete sie im Tierheim. Für Murmel werden nun verständnisvolle Menschen gesucht, die ihr diese Geborgenheit geben möchten. Murmel möchte ihr neues Reich ganz für sich haben und duldet keine anderen Katzen. Freigang fordert sie in keinster Weise ein, ein gesicherter Balkon ist allerdings schon Voraussetzung. Im neuen Zuhause möchte die „Grande Dame“ die Nummer...

  • Essen-Ruhr
  • 12.06.12
Überregionales

Malik ist ein liebenswerter alter Herr

Malik ist ein freundlicher und liebenswerter alter Herr. Der Boxer-Schäferhund-Mischling musste ins Tierheim, weil seine Besitzer keine Bleibe mehr für ihn hatten. Malik kann bis zu fünf Stunden alleine bleiben, er mag auch im Auto mitfahren. Kinder in der Familie kennt er ab zwölf Jahren. Er ist verträglich mit Hündinnen und trotz seines Alters ist er noch sehr mobil und verspielt. Wer Malik ein neues, liebevolles Zuhause geben möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62...

  • Essen-Ruhr
  • 05.06.12
Überregionales
Im neuen Kleintierhaus des Essener Tierheims, wo die Mümmelmänner schön viel Platz haben, lernen die kleinen Nachwuchs-Tierpfleger jede Menge über artgerechte Haltung.    Foto: Tierheim Essen
2 Bilder

Kleintierhaus statt Kanaren: Kinder-Ferienprogramm im Essener Tierheim

Sechs Wochen Sommerferien stehen vor der Tür - da kann schon mal Langeweile aufkommen. Das Team des Essener Albert-Schweitzer-Tierheims hat ein probates Mittel gegen den Ferienblues und bietet neben den Ferienspatz-Aktionen noch zwei weitere Ferientermine für Kinder an. So wird der eine oder andere Ferientag nicht nur zum spaßigen, sondern auch zum sinnvollen Erlebnis. „Einmal Kleintierpfleger sein“ heißt es gleich zu Beginn der Ferien am Dienstag, 10. Juli. Wie bei den richtigen...

  • Essen-Ruhr
  • 31.05.12
Natur + Garten

Percy und Pascha - zwei süße Sorgenfellchen!

Die Kater Percy und Pascha suchen warmherzige, liebevolle und geduldige Menschen die den beiden Senioren auf Lebenszeit ein neues Zuhause geben möchten. Die beiden 11 und 13 Jahre alten Kater kamen nach dem plötzlichen Tod ihrer Besitzerin schwer traumatisiert Mitte April ins Tierheim. Pascha, der 11-jährige Perserkater, wollte im Tierheim gar nicht mehr fressen, so dass beide schnell in einer Pflegestelle untergebracht wurden. Hier erholen sie sich langsam aber sicher und werden zunehmend...

  • Essen-Ruhr
  • 30.05.12
Natur + Garten

Halon hätte gern ein Heim mit Garten

Der hübsche Halon wurde zusammen mit einer Hündin als Wachhund auf einem Firmengelände gehalten und nun aufgrund von Firmeninsolvenz ins Tierheim gebracht. Der Podenco-Mischling ist zu bekannten Personen freundlich und verspielt, bei Fremden jedoch anfangs recht zurückhaltend. Auch wenn Halon zuletzt als Wachhund gehalten wurde und auch Schutztrieb hat, kann er ohne Schwierigkeit in eine Wohnungshaltung, optimal mit Garten, vermittelt werden. Kinder sollten nicht im Haushalt sein. Hunderfahrung...

  • Essen-Ruhr
  • 23.05.12
Überregionales
Susanne Glunz-Paß und ihr Patenhund „Rebell“, für den dringend ein neues, liebevolles Zuhause gesucht wird.          Foto: R. Linzbach

"First Lady" mit großem Herzen für Tiere

Zielsicher navigiert Susanne Glunz-Paß den Fotografen und die Journalistin zum Kleintierhaus im Neubau-Trakt des Albert-Schweitzer-Tierheims, wo Kaninchen, Meerschweinchen und Chinchillas gemütlich vor sich hinmümmeln. Das Essener Tierheim ist kein unbekannter Ort für Essens First Lady. Die Ehefrau von Oberbürgermeister Reinhard Paß engagiert sich auf vielfältige Weise in der gemeinnützigen Einrichtung an der Grillostraße 24. „Angefangen hat alles 2009, als mein Mann, damals noch in seiner...

  • Essen-Ruhr
  • 16.05.12
Überregionales

Die süße Jenny ist sehr lieb und verschmust

Die süße Jenny ist von ihrem ehemaligen Halter einfach in der Wohnung zurückgelassen worden, daher ist über ihre Vorgeschichte leider nichts bekannt. Jenny ist superlieb und verschmust. Sie sucht ein ruhiges, ebenerdiges Zuhause und ihre neuen „Dosenöffner“ sollten viel Zeit für sie haben. Derzeit ist sie in tierärztlicher Behandlung und weitere Untersuchungen stehen noch aus. Wer Jenny bei sich aufnehmen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di. bis fr., 13 bis 16...

  • Essen-Ruhr
  • 02.05.12
Ratgeber
Bärbel Thomassen, Leiterin des Essener Tierheims. Foto: Archiv

Tierheimleiterin lobt Taubenschlag

Die „Arbeitsgruppe Stadttauben Steele“ steht nach wie vor vor dem finanziellen Aus. Den Tierschützern, die auf einem Parkhaus an der Grenoblestraße einen Taubenschlag betreuen, fehlt u.a. das Geld für Futter (wir berichteten). Täglich locken die Ehrenamtler Hunderte verwilderte Tauben an und tauschen deren Gelege gegen Attrappen aus. So halten sie die Vermehrung der Tiere in erträglichen Grenzen. Außerdem koten die Vögel auf dem Dach ab, so dass dem Stadtteil so einiges erspart bleibt. Die...

  • Essen-Steele
  • 20.04.12
Natur + Garten

Hexe Minka bräuchte einen Heim-Trainer

Die achtjährige Wohnungskatze Hexe Minka kam Ende Juni 2011 ins Tierheim, weil der Kater im Haushalt nicht mit ihr auskam. An Hexe Minka lag es jedoch nicht. Sie ist fremden Menschen gegenüber anfangs zurückhaltend und benötigt eine längere Eingewöhnungszeit, um Vertrauen zu fassen. Sie ist, auch wenn man es ihr aufgrund ihrer Körperfülle nicht zutraut, sehr verspielt und über den Spieltrieb bekommt man sie auch gut gelockt. Leckereien zu verfüttern sollte in Zukunft unbedingt vermieden werden,...

  • Essen-Ruhr
  • 11.04.12
Überregionales
Die sprichwörtlichen "Ratten der Lüfte" haben keine große Lobby.  Fotos: Archiv
2 Bilder

Torpedierte Tauben-Schützer

Die „Arbeitsgruppe Stadttauben Essen-Steele“ hat es nicht leicht. Wieder reichen die Spenden und Mitgliedsbeiträge nicht aus, so dass die Tierschützer kaum noch Futtergeld haben, um die Tauben zum Schlag aufs Parkdeck an der Grenoblestraße zu locken. Hier und überall in Steele werden die echten Eier gegen Attrappen ausgetauscht. Die Arbeit am Schlag wurde fünf Jahre lang durch die „Jugendhilfe Essen“ unterstützt. Jetzt plötzlich soll das aber zu gefährlich sein. Warum? Wir bleiben für...

  • Essen-Steele
  • 30.03.12
Überregionales
Fertig gefärbte Eier stammen häufig aus Käfighaltung!
Foto: Petra Bork/pixelio

Ostern im Sinne des Tierschutzes: Bei gefärbten Eiern auf die Herkunft achten!

Gekochte und gefärbte Eier sind von der Kennzeichnungspflicht ausgenommen. Vielen Verbrauchern, die gefärbte Ostereier erwerben, ist dies nicht bewusst. Doch unter der Farbschicht können sich Käfigeier verbergen. Der Deutsche Tierschutzbund appelliert daher an die Verbraucher, nur gefärbte Eier, die explizit als Eier aus Bio-, Freiland- oder Bodenhaltung gekennzeichnet sind, zu kaufen, oder Eier selbst zu färben. Vorsicht ist auch bei Lebensmitteln wie Eierlikör, Backmischungen, Fertigkuchen...

  • Essen-Ruhr
  • 27.03.12