Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Kultur

Wenn man unerwartet und so plötzlich Abschied nehmen muss...
Mitten im Leben

Mitten im Leben Mitten in einem erfüllten Leben müssen wir manchmal von einer Sekunde zur anderen gehen. Keiner wird jemals vorher gefragt, ob es ihm zu diesem Zeitpunkt auch behagt. Oft bleibt nur ein winziger Augenblick für einen kurzen Blick zurück. Dann richtet sich all unser Sehnen auf die nächste Wahrnehmungsebene. Wir wissen, dass unsere Lieben um uns weinen, doch wir können nicht bei ihnen verweilen, sondern gehen weiter in das Reich der Ewigkeit - gleich hier um die Ecke. Es ist gar...

  • Schwelm
  • 24.07.21
  • 1
  • 1
Kultur

Jeder kennt die Trauer und jeder kennt die Hoffnung danach!
Trauergefühle

Trauergefühle Trauer und Leid gehören wie Glück und Freud zur selben Medaille auf der jeweils anderen Seit! Trauer als Gegenpol zur Freude gehört zu unserem Leben - ein Jeder wird ihr irgendwann begegnen. Trauer kann so vielfältig sein, keiner möchte verlassen werden, allein. Manch einer will seine Trauer laut hinaus schreien bis zur Erschöpfung. -Nur nicht einsam zurück bleiben! Trauer kommt manchmal leise und still daher, verborgen im Inneren. Sie ist deshalb nicht weniger schwer! Denn Trauer...

  • Schwelm
  • 07.07.21
Kultur

Nachdenklich - wenn ein lieber Mensch zu früh geht
Ewigkeit

Ewigkeit - geschrieben im Gedenken an Yvonne - Einmal gehen wir alle durch das große Tor, stehen am Ende unseres Lebens davor und dürfen vertrauen auf Jesu Wort: “Du wirst weiter leben an einem besseren Ort!“ Wir verlassen die Gegenwart mit all den kleinen Sorgen, die uns täglich belasten, oft schon am frühen Morgen. Die Gedanken umkreisen ständig das eigene „ICH“, sehen nicht das „DU“, sind oft gleichgültig. Doch gehen wir durch dieses letzte Tor, finden wir nur noch die guten Taten vor: Wir...

  • Schwelm
  • 05.06.20
  • 1
Überregionales
Volker Stein.

EN-Kreis trauert um Volker Stein

Volker Stein, bis Ende Juni 2002 Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises, ist im Alter von 75 Jahren verstorben. "Er ist eine historische Person für den Ennepe-Ruhr-Kreis und für mich ganz persönlich ein Vorbild in seiner Art, den ganzen Kreis im Blick zu behalten", würdigt Landrat Olaf Schade den Gevelsberger. Nach Abitur in Dortmund und Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Bochum arbeitete Stein bis 1981 in verschiedenen Bereichen bei der Bezirksregierung Arnsberg. Von 1981 bis 1996 folgte...

  • Hagen
  • 07.09.18
Überregionales
Senioren-WG gefällig? Mit viel Witz und Einfühlungsvermögen erzählt Hortense Ullrich aus dem Leben einer Rentnerin.
2 Bilder

Bücherkompass: Von Liebe, Hoffnung und dem ganz normalen Wahnsinn

Das Leben stellt uns immer wieder vor die unterschiedlichsten Herausforderungen, ganz egal, in welcher Lebensphase wir uns gerade befinden. Liebe, Schmerz, Trauer, Freude - alles vermischt sich von Zeit zu Zeit zu einer irrwitzigen Masse aus Erlebtem und Gedanken. Genau wie in den Büchern dieser Woche. Marek Heindorff: Das Leben ist Brosig Kaum rettet er vom Strommast aus eine Wolke vor dem sicheren Tod, geht das Theater los. Holger Brosig, 26-jähriger dauerbekiffter Schein-Student, will...

  • 05.07.16
  • 10
  • 8
Überregionales

In Gedenken an einen besonderen Menschen - wir trauern um Claudia Sasse!

Fassungslos und mit großer Bestürzung erreichte uns, den Chor der Nachbarschaften, die schlimme Nachricht, dass unser liebes Sangesmitglied Claudia Sasse für immer von uns gegangen ist. Wir können nicht begreifen, dass so plötzlich und unerwartet, der „Sonnenschein“ und „Spaßvogel“ von unserem Chor „De Nohbern“ niemals wieder mit uns gemeinsam singen und lachen wird. Ihren letzten Auftritt hatte Claudia beim „Heimatfestgottesdienst 2014“ in der Christuskirche. Als sich „De Nohbern“ Mitte 2012...

  • Schwelm
  • 11.10.14
  • 2
Kultur
Erzählerisch, humorvoll und bibliographisch: der Tod hat in der Literatur diverse Facetten.

BÜCHERKOMPASS: Tod, Sterben und Trauer

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche widmen wir uns aus unterschiedlichen Stilrichtungen einem ernsten Thema, dem wir alle früher oder später begegnen: dem Tod, dem Kummer und der Trauer. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 09.07.14
  • 4
  • 2
Überregionales

Hospiz Emmaus in Gevelsberg begleitet trauernde Menschen

Abschied von einem geliebten Menschen nach dessen Tod zu nehmen - das kann sehr leicht emotional überfordern. Unterstützung und Begleitung bei Trauer bietet das Ökumenische Hospiz Emmaus in Gevelsberg an an. „Wir möchten Schwerstkranken helfen, ihren eigenen Weg für den Abschied zu finden und zu gehen. Und wir bieten deren Angehörigen in diesem Prozess Begleitung an“, sagt Sandra Müller-Koll vom Hospiz Emmaus, auf unserem Foto mit Pastor Ulrich Bauer, der seit langem im Vorstand des Vereins...

  • Gevelsberg
  • 20.11.12
Überregionales
Dr. Jürgen Steinrücke kurz vor der Hochzeit mit Dr. Monika Bürger.
7 Bilder

Trauer im Südkreis

Auch in den Südkreisstädten und in Schwelms Partnerstadt Fourqueux hat der Tod von Dr. Jürgen Steinrücke Trauer und Betroffenheit ausgelöst. Die Stellungnahmen: In Schwelms Partnerstadt Fourqueux sprach sich der Tod des Präsidenten des Clubs „Schwelm-Fourqueux“ wie ein Lauffeuer herum. Monsieur Daniel Level, Bürgermeister von Fourqueux: „Mit großer Betroffenheit und Trauer habe ich die Nachricht von Dr. Jürgen Steinrückes Tod empfangen. Er war für mich persönlich ein treuer Freund. Für...

  • Schwelm
  • 10.12.10
Kultur
20 Todesopfer: Viele Fragen nach Schuld und Verantwortung

Loveparade: Jetzt 20 Todesopfer. OB Sauerland bleibt vorerst im Amt. Erste Anzeigen

Am zweiten Tag nach dem tragischen Unglück bei der Loveparade ist die Zahl der Todesopfer auf 20 gestiegen. Eine weitere schwerverletzte Person schwebt noch in Lebensgefahr. Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland will trotz massiver Rücktrittsforderungen vorerst im Amt bleiben. Mittlerweile sind zwei Anzeigen gegen ihn gestellt worden. An der Unglücksstelle gehen die Ermittlungen und Aufräumarbeiten weiter, während viele Menschen ihre Trauer bekunden. Viele Community-Nutzer haben darüber...

  • Wesel
  • 27.07.10
  • 1
Kultur

Eltern: Schock, Aufatmen, Bangen, Trauer

Die Loveparade in Duisburg: Was ein fröhliches Fest werden sollte, ist heute für viele Eltern zu einem emotionalen Höllenritt geworden. Meine Frau und mich traf der Schock völlig unvorbereitet. "Hören wir doch mal, was auf der Loveparade los ist", unterbrach ich kurz vor 18 Uhr im Auto die Unterhaltung zwischen meiner Frau und unserer 16-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt wähnten wir unsere 24-jährige Tochter schon auf dem Festivalgelände. Kurz nach 14 Uhr hatte sie sich fröhlich winkend in bester...

  • Wesel
  • 25.07.10
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.