Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Politik
4 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen.
Danke! Mein Wochenrückblick für die KW45

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen und Freunde, Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist in Herten nicht „bloß so ein Thema“, sondern wird von vielen Menschen hier auch gelebt. Aktuellstes Beispiel: die Martin-Luther-Schule darf sich ab jetzt offiziell „Umweltschule“ nennen. Sie wurde nämlich durch die Jury „Öko-Profit“ nach DIN Norm ISO 14001 zertifiziert. Dafür hat man an der Schule auch einiges getan – nicht nur umweltrelevante Themen auf den Lehrplan gesetzt, sondern auch...

  • Herten
  • 10.11.19
Politik
5 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke!
Mein Wochenrückblick für die KW37

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen und Freunde, haben Sie heute schon geguckt, wie weit der Abriss des alten Herten-Forums schon vorangeschritten ist? Die Ruine ist Geschichte, eine schöne Grschichte. Unter http://www.ipcamlive.com/hertencam können Sie live mitverfolgen, was sich auf der Baustelle so alles tut. Aktueller geht’s nicht. Montag Die Woche begann mit einer Reihe von Besprechungen in kurzer Folge. Sozusagen ein Rücksprache-Speed-Dating. Dies war auch der...

  • Herten
  • 16.09.19
Kultur
4 Bilder

"Eine Stadt, in der Gitarren schreien" - Ausstellung Rock & Pop eröffnet

„Gelsenkirchen ist ein Ort, wo Bässe wummern und Gitarren schreien.“ Das ist für Oberbürgermeister Frank Baranowski eine klare Sache, auch, wenn es nicht das erste ist, woran die Menschen denken, wenn Sie Gelsenkirchen beschreiben. Bei der Ausstellungseröffnung Robbie, Keith & Co hielt nicht nur das Stadtoberhaupt einen flammenden Appell für den Rock‘n‘Roll in Gelsenkirchen. Die Ausstellung im Industrie-Club Friedrich Grillo, Zeppelinallee 51, zeigt Bilder aus fünf Jahrzehnten Rock und Pop...

  • Herten
  • 06.06.12
Überregionales

7. Vestischer Unternehmenspreis prämiert erfolgreiche Unternehmensnachfolgeregelungen

In Deutschland werden nach einer aktuellen Studie des Instituts für Mittelstandsforschung aus Bonn jährlich etwa 71.000 Familienunternehmen mit etwa 678.000 Mitarbeitern an Nachfolger übertragen, davon alleine 15.700 Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. An den genannten Zahlen erkennt man schon die große Bedeutung des Themas Unternehmensnachfolge gerade für eine Region, die nicht mehr in erster Linie von der Großindustrie geprägt ist, sondern von zumeist mittelständischen Unternehmen. Kann keine...

  • Recklinghausen
  • 07.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.