Wwoofing

Beiträge zum Thema Wwoofing

Reisen + Entdecken
Max hat auf "seiner Reise" in Kolumbien viel über das Leben in Deutschland nachgedacht. Viel vermisst er nicht.
9 Bilder

Zeit zum Leben
Max auf der Reise seines Lebens - Teil 1

10.000 Kilometer Luftlinie vom heimischen Voerde entfernt, lebt Max Knebel seit fast zwei Jahren in Kolumbien. Eine Entscheidung, die er bis heute nicht bereut und ihn die Welt mit anderen Augen sehen lässt. Von Heimweh keine Spur. Mit einem "das kann doch nicht alles gewesen sein" fing es an. Max, damals 22 Jahre alt, hatte eine Festanstellung als Tischler mit geregelten Arbeitszeiten und all den dazugehörigen Sicherheiten. Irgendwann hatte er das Gefühl, in einer Blase zu leben. Alles war...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.05.20
Überregionales
Daria und Alina waren am Ende der Welt. Foto: privat
2 Bilder

Ich packe meine Kiwis...

Daria Berka und ihre Freundin Alina Grunwald hatten nach dem Abitur am Gymnasium Holthausen 2017 eine ziemlich weite Reise geplant: sie gingen mit „Work & Travel“ für ein Jahr nach Neuseeland, auf die Fidschi-Inseln und nach Australien. Jetzt, wo viele andere verreisen, sind sie wieder zurück in Hattingen – und haben als erstes neben Familie und Freunden ihre alte Schule besucht. Dort engagieren sie sich immer noch als Ehemalige im Orchester der Schule für Konzertauftritte. Zur Weihnachtszeit...

  • Hattingen
  • 05.07.18
  •  1
Überregionales
Neuseeland per Rucksack entdecken...
6 Bilder

Einen Traum erfüllt: Hildenerin tourt mit dem Rucksack durch Neuseeland

Nach Abitur, dualem Studium plus Minijob packte die Hildenerin Ina Podubrin ihren Rucksack. Ihr Ziel: Neuseeland, Zeit, zu reisen, viele Leute kennenzulernen – und mit „Work und Travel“ im fremden Land ganz auf eigenen Füßen zu stehen. Per Mail berichtete sie dem Wochen-Anzeiger von ihren Erlebnissen, mehr gibt es online in ihrem Blog. Angefangen hat es mit dem Milford Sound. Der Fjord auf der Südinsel Neuseelands gehört mit seinem Berg Mitre Peak zum Unesco-Weltnaturerbe. „Der Milford Sound...

  • Hilden
  • 07.05.15
Natur + Garten

Wie der Freizeittrend die Nerds überrollt - Heute schon gewwooft?

Sind Sie auch so ein Sesselpubser? So ’n PC-Hero, so’n Couchpotatoe erster Güte, für den Frischluft so was Ähnliches ist wie ‘ne Fahrt zum Mond? Dann ist dies Ihre Chance: WWOOFING! Das macht Laune und folgt zugleich allen Vorgaben ökologisch verantwortlicher Denke. Die Engländer haben WWOOF erfunden, hierzulande gibt’s das seit 1987. In diesen „World-Wide Opportunities on Organic Farms“ wird man Helfer auf einem Bio-Bauernhof oder einem artverwandten Betrieb. Man hilft so lange...

  • Wesel
  • 11.11.14
  •  4
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.