Zukunft

Beiträge zum Thema Zukunft

Kultur
Auf der Henrichshütte Hattingen, einem authentischen Ort der kohlebasierten Großindustrie, soll die Ausstellung "Energiewende" zeigen, was in Zukunft auf dem Energiesektor möglich sein wird.
2 Bilder

Auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft / Entscheidung für Schau-Vorhaben fällt am 26. Februar
LWL plant Ausstellung zur Energiewende im Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will sich in einer großen Sonderausstellung mit der Energiewende auseinandersetzen. Die Schau ist von Frühjahr bis Herbst 2022 im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen (Kreis Ennepe-Ruhr) zu sehen. Die Sonderausstellung wird gemeinsam mit dem Klimahaus Bremerhaven entwickelt und ist Teil des 6,8 Millionen Euro teuren Kooperationsprojektes "Wissenskommunikation Energiewende" des Bundesforschungsministeriums, das das Projekt finanziert. Zentrale...

  • Hattingen
  • 25.02.21
LK-Gemeinschaft
Jochen Stobbe, Obernachbar "Zum Parlament" und Christiane Sartor, Dachvorsitzende, geben eine Presseerklärung ab.

Kein Abschied ohne Heimatfest
DACHO und Nachbarschaften planen Veränderungen für die Zukunft

Wird es 2021 einen Heimatfestzug geben? Kann die Kirmes im September stattfinden? Was wird aus den Sommerfesten und dem Altstadtfest? Diese und viele andere Fragen beschäftigen die 13 Schwelmer Nachbarschaften und deren Dachorganisation. Da die Jahreshauptversammlung der DACHO im März nur online stattfinden kann, luden DACHO-Vorsitzende Christiane Sartor und Obernachbar Jochen Stobbe, stellvertretend für alle Nachbarschaften, vorab zu einem Pressegespräch im kleinen Kreis ein. In diesem Jahr...

  • wap
  • 14.02.21
Überregionales
Unterzeichneten die Vereinbarung: Christa Beermann, Manfred Gosker und Stefan Keppel, HAZ Betriebsratsvorsitzender.   Bild: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis

HAZ unterstützt „Pflege und Beruf“ - Interview mit Manfred Gosker

Ende Februar wurde im Ennepe-Ruhr-Kreis eine Informationskampagne zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf gestartet. Ziel ist es, für das Thema zu sensibilisieren und es zu enttabuisieren. Hintergrund: Während es im beruflichen Umfeld selbstverständlich ist, an der Geburt eines Kindes Anteil zu nehmen, hängt es kaum jemand an die große Glocke, wenn der Alltag plötzlich Kopf steht, weil Eltern oder Angehörige nicht mehr allein zurechtkommen. Mit der Kampagne „Pflege und Beruf“ soll den...

  • Hattingen
  • 17.07.12
Überregionales
Pfarrer Frank Schulte, Ev. Johannes-Kirchengemeinde Südstadt, Hattingen

Besinnliches von Frank Schulte: "Wie wird die Zukunft sein?"

Manchmal stelle ich mir seltsame Fragen: Wie wird eigentlich die Zukunft sein? Was ist an meiner Lebensführung eigentlich zukunftstauglich? Eine blöde Frage und auch sehr unangenehm. Denn wenn ich mal bilanziere dann komme ich auf folgendes Ergebnis: Ich verbrauche zu viel Energie, ich produziere zu viel Müll,fahre aus Faulheit zu viel Auto, ich lasse mir von niemandem vorschreiben, was ich denke, mache oder wohin ich in den Urlaub fahre. Ich lasse andere entscheiden, was im Staat und in der...

  • Hattingen
  • 15.06.12
Politik

Stadtentwicklung 2030: Hier die nächsten Arbeitsgruppen

(von Roland Römer) Wie sollen sich Hattingen und die Stadtteile in den kommenden 15 Jahren entwickeln? Das fragt nicht nur das Stadtentwicklungskonzept „Hattingen 2030“, sondern in einer öffentlichen Veranstaltung machten sich darüber unter der Moderation von Hartmut Welters rund 100 Bürger Gedanken. Was sie in fünf Arbeitsgruppen in einer Stunde erarbeiteten, das wird am kommenden Dienstag, 31. Mai, 17 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Rathauses dem Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt. Das...

  • Hattingen
  • 27.05.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.