Tatort: Kreis Unna
Heinz Pohl präsentiert neues Buch "Mord am Haarstrang"

Haupttatort: Ein Dorf im Kreis Unna. Weitere Schauplätze: die Städte Kamen und Dortmund sowie Klinzy in Weißrussland. Heinz Pohl legt mit „Mord am Haarstrang. Tod eines Ortsgruppenleiters. “ eine außergewöhnliche Romancollage vor, die Grenzen zwischen Opfern und Tätern verwischen.

Montag, 10. Dezember 1945. Ein Dorf am Haarstrang. Der ehemalige Ortsgruppenleiter der NSDAP wird in seinem Pferdestall brutal erschlagen. Die Ermittlungen der Nachkriegspolizei führen zu nichts. Zehn Jahre später kommt es zu einem Prozess am Dortmunder Landgericht. Die bundesdeutsche Presse berichtet über eine „Bauerntragödie“. Doch es ist viel mehr als das. Der Mord ist Ausgangspunkt einer atemberaubenden Geschichte über Rache, verbotene Liebe, religiösen Hass und politische Gewalt.

In den Hauptrollen: Ein Massenmörder als Kripochef in Unna und Dortmund. Ein Bundestagsabgeordneter aus Kamen mit Stasi-Kontakten. Ein mehrfach vorbestrafter KZ-Häftling, der 1945 Polizeichef wird. Zwei mysteriöse Frauen. Ein mutmaßlicher Täter. Der Ortsgruppenleiter.

Mit detektivischer Kleinarbeit hat Pohl die Tat trotz verlorener Gerichtsakten rekonstruiert. Der Autor, Journalist und Historiker, lebt im Ruhrgebiet, liest gern finnische Krimis, geht zum VfL Bochum, mag Matjes, Punk-Rock und Scotch.

Das Buch gibt es unter https://www.bod.de/buchshop/mord-am-haarstrang-heinz-pohl-9783751923477.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen