5. Nacht der Lichtkunst
Lichtreise von Hamm nach Unna

Blaue Welle_Lichtkunstwerk von Vollrad Kutscher. Foto: Thorsten Hübner/Stadt Hamm
  • Blaue Welle_Lichtkunstwerk von Vollrad Kutscher. Foto: Thorsten Hübner/Stadt Hamm
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Die Region zwischen Unna, Bergkamen, Hamm und Ahlen, Soest und Lippstadt verfügt über eine Vielzahl von herausragenden Lichtkunstwerken im öffentlichen Raum, die im Rahmen des Projektes HELLWEG – ein LICHTWEG entstanden sind. Im Rahmen der 5. langen Nacht der Lichtkunst lädt die Stadt Hamm am 30. Oktober um 18 Uhr zu einer spannenden Lichtreise ein.

Der Masterplan "Hamm ans Wasser" sieht unter dem Schwerpunkt "Brücken und Licht" die künstlerische Inszenierung von Brücken im Stadtgebiet vor. Brücken sollen zu Ereignissen werden und damit zu Identifikationspunkten der Stadt. Fünf Kunstwerke wurden in Hamm realisiert, einige von ihnen werden auf der Lichtreise besichtigt.

Los geht es um 18 Uhr am Gymnasium Hammonense (Adenauerallee 2, 59065 Hamm). Nach Besichtigung der "Blaue(n) Welle" von Vollrad Kutscher und Horst Relleckes "Regenbogenbrücke" geht es nach Bönen. Hier steht die Besichtigung von Mischa Kuballs "Yellow Marker" auf dem Programm. Anschließend können sich die Teilnehmer die temporäre Installation des Künstlers Gabriel Lester ansehen.

Die Musik der Band "THE COOL CATS" lädt zum Verweilen in der Schachthalle ein, zur Stärkung bietet der Förderverein im Thekenbereich Snacks und Getränke für Selbstzahler an. Im Anschluss (gegen 20.15 Uhr) geht es weiter nach Unna, wo die Ausstellung "Faszination Licht" im Zentrum für Internationale Lichtkunst und der Lichtparcours in der Innenstadt "Dutch (de)Light" besucht werden.

Gegen 22.30 Uhr geht es zunächst nach Bönen zurück, dann weiter nach Hamm. Dort klingt die Reise mit dem Besuch des Kunstwerkes von Günter Dohr, "o.T.", aus.

Es gilt die 3-G-Regel.

Die Lichtreise wird fachkundig begleitet, Tickets (online unter https://pretix.eu/bereichkultur/2021-lichtreise/ ) oder im i-Punkt im Zentrum für Information und Bildung, Lindenplatz 1, 59423 Unna, kosten im Vorverkauf 20,50 Euro (plus VVK-Gebühr) oder 25 Euro an der Abendkasse

Autor:

Lokalkompass Unna/Holzwickede aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen