UKBS ermöglicht jungen Leuten Ferienbesuch in Freizeitparks

Geschäftsführer Matthias Fischer,  Verena Kautz mit  Lilian, Layana, Luan   und  Sadaf Naimzada mit Elias
3Bilder
  • Geschäftsführer Matthias Fischer, Verena Kautz mit Lilian, Layana, Luan und Sadaf Naimzada mit Elias
  • hochgeladen von Jürgen Thoms
Wo: UKBS | Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH , Friedrich-Ebert-Straße 32, 59425 Unna auf Karte anzeigen

Mittwoch, 26. Juli 2017

78 Familien mit rund 300 Personen hatten sich gemeldet

davon hatte sich eine muntere Schar begeisterter Kinder und Jugendlicher teilweise sogar mit den Eltern am Firmensitz der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) in Unna an der Unteren-Husemann-Straße eingefunden.

Das kommunale Wohnungsunternehmen wartete mit einem besonderen Ferienspaß für die jungen Leute auf. Es verteilte an die Kinder und Jugendlichen der Mieterinnen und Mieter Freikarten für Besuche im Westfalenpark in Dortmund und im Maximilianpark in Hamm.

Eine gelungene Überraschung

Geschäftsführer Matthias Fischer freute sich, der großen „UKBS-Familie“ zu den Sommerferien damit wieder eine gelungene Überraschung bereitet zu haben. Gemeinsam mit den Damen der Mieterbetreuung überreichte er die Gutscheine an die Anwesenden und übermittelte gleichzeitig die Grüße des Aufsichtsrats-Vorsitzenden Theodor Rieke. Insgesamt hatten sich 78 Familien mit rund 300 Personen gemeldet.
Ein Großteil nahm die Freikarten persönlich bei der UKBS entgegen; den anderen Familien werden sie zugesandt.

Unter den Erschienenen befand sich auch Sadaf Naimzada mit ihrem kleinen Sohn Elias. Der erst zehn Monate alte Junge machte große Augen, als ihm UKBS-Geschäftsführer Fischer mit einem Lächeln den Gutschein in die kleinen Händchen drückte, aber Mama gleichzeitig auch zugreifen musste, um alles sicher zu verstauen. „Seitdem ich sieben bin wohne ich in der Münchener Straße“ berichtete Frau Naimzada. Da fühle sie sich wohl und ausgesprochen gut von ihrem Wohnungsunternehmen betreut. Sie will die Freikarten nutzen, um mit der ganzen Familie in den „Maxi-Park“ nach Hamm zu fahren.

Für den Maximilian-Park interessiert sich auch Verena Kautz aus Kamen. Sie hatte gleich den gesamten Nachwuchs mitgebracht, drei Kinder, die sich besonders über dieses Geschenk freuten: Lilian acht  Jahre alt, Luan sieben Jahre und Layana ein Jahr alt. Am Liebsten hätten sie den Papa auch gleich noch mitgebracht, „aber der muss leider arbeiten“, wusste der Nachwuchs zu berichten. Von Kamen aus geht es also in Kürze ab in den „Maxi-Park“ nach Hamm. Und dann ist der Papa auch mit dabei.
Viel Spaß!

Fotos © Jürgen Thoms
26.07.17 19:03:57

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen