Der „Weimarer Kultur Express“ mit dem Theaterstück Mobbing in der Hellweg Realschule Unna

Madeleine Weiler (in der Rolle Franzi) und  Jessica Baumgarten (in der Rolle Laura)
22Bilder
  • Madeleine Weiler (in der Rolle Franzi) und Jessica Baumgarten (in der Rolle Laura)
  • hochgeladen von Jürgen Thoms
Wo: Hellweg Realschule Unna-Massen , Ku00f6nigsborner Str. 12, 59427 Unna auf Karte anzeigen

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Rund 200 Schülerinnen und Schüler erhielten Denkanstöße

zu den Gefahren und Auswirkungen von Mobbing.
Wir haben uns entschieden als Ergänzung zu unserem Konzept über Mobbing an der Hellweg Realschule den „Weimarer Kultur Express“ einzuladen, sagte Sabine Terwort, die zurzeit die Schule leitet.

Voll besetzt mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 war die erste von zwei Aufführungen mit dem Titel:
„Mobbing - wenn Ausgrenzung einsam macht“
gebannt, verfolgten sie die Geschichte von Franzi und Laura. Diese zwei sehr unterschiedlichen Schülerinnen müssen im neuen Schuljahr nebeneinander sitzen. Ihre sehr verschiedene Erziehung muss unweigerlich zu Konflikten zwischen den Beiden führen. Das Problem: Beide sind nicht in der Lage, ihre eigentlichen Schwierigkeiten zu durchschauen. Dies führt unweigerlich zu Spannungen. Was zunächst als vermeintlich harmlose Neckerei zwischen den Schülerinnen beginnt, wächst sich im Laufe der Zeit zu knallhartem Psychoterror aus, der das Selbstvertrauen Lauras immer mehr unterhöhlt und tragische Konsequenzen hat.

Die beiden Schauspielerinnen waren sehr gut in ihren Rollen und verkörperten die verschiedenen Charaktere von Laura (Jessika Baumgarten 26 Jahre) und Franzi (Madeleine Weiler 28 Jahre) wirklichkeitsgetreu und brachten die Dialoge sehr eindruckvoll rüber. Und Fragen „Warum Menschen zu Opfern werden?“, „Wie kann sich das Opfer wehren?“ und „Was bringt Menschen dazu, andere fertig zu machen?“ wurden den Hellweg Real Schülern eindrucksvoll näher gebracht Sie wurden während der Vorstellung auch mit einbezogen.

Im Anschluss an das Stück gab es die Möglichkeit mit den beiden Akteurinnen ins Gespräch zu kommen. Hier wurde deutlich, welche zahlreichen Denkanstöße das Stück gegeben hatte. Und eine Frage an die Beiden ist mir aufgefallen: Seid ihr schon mal gemobbt worden ? Ja wir auch schon und dazu einen wichtigen Hinweis
„Wenn ihr gemobt werdet sagt es einer Vertrauensperson. Das Wichtigste ist, dass ihr Euch Hilfe holt.“

Viel Beifall gab es für die Schauspielerinen Jessika Baumgarten und Madeleine Weiler vom „Weimarer Kultur Express“ und ein ein Dankeschön von Sabine Terwort. Wir werden das Thema Mobbing in den Klassen mit den Lehrkräften weiter vertiefen.

Kurzinfos zum „Weimarer Kultur Express“

Der Weimarer Kultur-Express ist eine freie Theatergruppe, die auf ihren Tourneen fast ausschließlich vor Schülern auftritt.
Gegründet wurde er im Oktober 2000. Anfangs nur in Thüringen, ist der Kultur- Express seit 2003 im gesamten Bundesgebiet unterwegs und kann auf eine kontinuierliche erfolgreiche Bilanz zurücksehen.
In den Theaterstücken werden vor allem Themen angesprochen, die im jugendlichen Alter und Schulalltag relevant sind, beispielsweise Drogenkonsum, Mobbing, Essstörungen, Pubertät, Gewalt an Schulen.
» Weimarer Kultur Express

Hellweg Realschule Unna-Massen
Die Schule mit sprachlichen, mathematisch-naturwissenschaftlichen, musischen und sportlichen Angeboten
Königsborner Straße 12
Telefon: 02303 50381
59427 Unna
» Hellweg Realschule Unna-Massen

Fotos © Jürgen Thoms
14.12.17 19:46:36

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen