Für Sanierungskonzept an der Stadtkirche Unna
Fiale und Wasserspeier werden abgebaut

Bereits kurz nach dem Sturm im letzten Jahr wurden Fialen und Wasserspeier untersucht. nun wird diese Ecke zurückgebaut, um weitere Erkenntnisse für die Sanierung zu bekommen.
3Bilder
  • Bereits kurz nach dem Sturm im letzten Jahr wurden Fialen und Wasserspeier untersucht. nun wird diese Ecke zurückgebaut, um weitere Erkenntnisse für die Sanierung zu bekommen.
  • Foto: Ev. Kirchenkreis Unna
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Am kommenden Dienstag und Mittwoch, 2. und 3. April, werden die Fiale und der Wasserspeier an der Südwest-Ecke der Stadtkirche Unna abgenommen. Der Rückbau ist notwendig, damit für alle Fialen und die Turmbalustrade ein Sanierungskonzept erstellt werden kann.

Unna. Für die aufwendige Arbeit wird ein spezieller Lasten-Kran vor der Stadtkirche seine Arbeit aufnehmen - der ist in der Lage, auch bei ausgefahrenem Ausleger hohe Gewichte anzuheben. Wegen seines enormen Eigengewichtes wird bereits am Montag der Untergrund des Kirchvorplatzes vorbereitet: Eine Fahrstraße aus Stahlplatten sorgt für den nötigen Halt und schützt das Pflaster. Am Dienstag ab 8 Uhr wird dann Stück für Stück zunächst die Fiale abgebaut, es folgen Teile der Balustrade. Am Mittwoch wird der Wasserspeier abgenommen.
Nur durch die Freilegung dieses Bereiches ist es den Fachleuten möglich, sich einen Überblick über die Verankerung der Teile im Gemäuer und deren Zustand zu verschaffen. Aufgrund der Erkenntnisse, die nach dem Rückbau gewonnen werden, entsteht dann das Sanierungskonzept für die Balustrade und die Turmecken.
Am 18. Januar 2018 war im Sturm Frederike eine Fiale genannte Eckzinne von der Balustrade unterhalb des Turmhelmes der Stadtkirche Unna abgebrochen und auf das Gewölbe der Kirche gestürzt. Dies dadurch verursachten Schäden sind mittlerweile behoben. Die noch stehenden Fialen und Wasserspeier benötigen jedoch einer Sicherung. Im Zuge der Beseitigung der Sturmschäden waren an der ganzen Fassade Verwitterungsschäden entdeckt worden, die eine aufwendige Sanierung benötigen. Einen Schwerpunkt dabei bildet die Turmbalustrade aus dem Jahr 1861.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen