Befall eines Baumes durch die Eichenprozessionsspinner-Raupen
Giftige Raupen auch in Unna

Im Königsborner Kurpark sind Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen.
  • Im Königsborner Kurpark sind Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Im Kurpark, im Bereich der Luisenstraße, wurde durch Mitarbeiter der Stadtbetriebe Unna (SBU) der erste Befall eines Baumes durch die Eichenprozessionsspinner-Raupen (EPS) festgestellt.

Maßnahmen für eine Beseitigung durch eine Fachfirma wurden unmittelbar eingeleitet. Darüber hinaus werden die Stadtbetriebe den Baumbestand verstärkt beobachten und überprüfen.

Bürgerinnen und Bürger, die auf öffentlichen Wegen und Plätzen Eichenprozessionsspinnerraupen feststellen, sollten diese bei den Stadtbetrieben Unna melden (Tel. 02303/2003-0, E-Mail: info@stadtbetriebe-unna.de). Eine unmittelbare Nähe zu den Raupen und den befallenen Bäumen sollte in jedem Fall vermieden werden.

Mehr Infos zum Eichenprozessionsspinner gibt es hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen