Der Ferienpass ist wieder da
In den Herbstferien gibt es vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche

Die Beigeordnete Kerstin Heidler (l.) und Birgit Blume-Jordan vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Unna freuen sich, dass es gelungen ist, ein vielfältiges Programm zusammenzustellen.
  • Die Beigeordnete Kerstin Heidler (l.) und Birgit Blume-Jordan vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Unna freuen sich, dass es gelungen ist, ein vielfältiges Programm zusammenzustellen.
  • Foto: Stadt Unna
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Auch wenn es in der Corona-Krise immer noch einige Beschränkungen gibt, hat das Kinder- und Jugendbüro der Kreisstadt Unna auch für die Herbstferien ein Programm für den Ferienpass zusammengestellt.

Da ist zum Beispiel Fussball-Tennis (Seite 10) – schon im Sommer ist dieses Angebot sehr gut angenommen worden. Dauerbrenner und sehr beliebtes Thema ist die Natur – dazu gehört das Angebot „Natur ist cool“ (S.12) und der Waldabenteuertag an der Möhne (S. 27).
Ganz neu ist das Survival-Diplom (S.17). Dies ist ein Angebot von den Wipfelstürmern im Dorfgarten Unna-Hemmerde. Dabei geht es darum, mit möglichst wenig Ausrüstung tolle Sachen zu machen. Einen Lagerplatz oder eine Hütte bauen, etwas aus Holz schnitzen, Feuer machen ohne Feuerzeug und noch mehr. Das Abenteuer vor der Haustür wartet auf die Kinder und Jugendlichen an vier aufeinander folgenden Tagen.
Neu ist für Jugendliche ein Graffiti-Workshop am Bauzaun Mühle Bremme. Mit Pfeil und Bogen schießen gehört genauso zum neuen Indianertag dazu, wie das Reiten.
Aufgrund der aktuell geltenden Vorschriften rund um das Corona-Virus sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Über den aktuellen Stand kann man sich auf den Internetseiten der Stadt Unna (www.unna.de) und des Kinder- und Jugendbüros (www.kijub-unna.de) informieren.
Anmeldungen sind möglich unter Tel. 02303/103344. Damit möglichst viele Kinder teilnehmen können, kann man sich lediglich für zwei Angebote anzumelden oder auf die Warteliste setzen lassen. Kostenpflichtige Angebote müssen vorab im Kinder- und Jugendbüro bar bezahlt werden, spätestens drei Tage nach Anmeldung. Eine Einverständniserklärung muss unbedingt zu jedem Angebot vollständig ausgefüllt und von den Eltern unterschrieben mitgebracht werden. Sie steht als Download zur Verfügung oder kann im Kinder- und Jugendbüro abgeholt werden. Eine Mund-Nasen-Bedeckung sollte mitgeführt werden.

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen