Herzsportverein in Unna sagt Jubiläumsveranstaltung ab

Der Vorstand: (v.l.) Frank Murmann (1. Vorsitzender),  Beate Engelmann (Geschäftsführerin), Gerhard Schauer (2. Vorsitzender).
  • Der Vorstand: (v.l.) Frank Murmann (1. Vorsitzender), Beate Engelmann (Geschäftsführerin), Gerhard Schauer (2. Vorsitzender).
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Verena Kobusch

40 Jahre Herzsport in Unna. Dieses außergewöhnliche Jubiläum wollte die „Koronarsportgruppe Unna“ am 4. Juli in Massen feiern. Doch nun macht die Corona-Pandemie auch dieser Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung.

Der Vorsitzende Frank Murmann teilt mit, dass der Festakt auf unbestimmte Zeit verschoben ist. Grußworte vom Bürgermeister, medizinische Vorträge von hochkarätigen Referenten, musikalische und kulinarische Leckerbissen – das Programm hatte der Vorstand längst organisiert. „Der Verein besteht nahezu komplett aus einer Risikogruppe. Deshalb wird die Feier vermutlich erst im nächsten Jahr stattfinden können“, befürchtet Frank Murmann. „Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir ja noch nicht einmal, wann wir das Training wieder aufnehmen können.“

Damit der Jahrestag im Jubiläumsjahr trotzdem eine entsprechende Würdigung erhält, habe man sich entschlossen, die geplante Festschrift auf jeden Fall herauszugeben und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Neben diversen Grußworten wird die Geschichte des Vereins vorgestellt. Aktuelle Fotos und Berichte aus den einzelnen Gruppen geben einen Einblick in den Alltag eines Herzsportvereins. Finanziert wird die Broschüre von Institutionen und Unternehmen, die Werbeanzeigen gebucht haben. „Weil wir natürlich wissen, dass einige Betriebe durch die aktuelle Lage unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, geben wir ihnen die Möglichkeit, von bereits erteilten Zusagen zurückzutreten. Gerade in diesen Zeiten ist Solidarität eines der höchsten Güter“, meint Frank Murmann abschließend.

Der Verein „Koronarsportgruppe Unna“ wurde am 1. Juli 1980 gegründet. Intention zur Gründung war der Wunsch, Patienten mit Herzinfarkt durch besonders gearteten Sport zu rehabilitieren. Koronarsport ist Herzsport. Das Angebot richtet sich aber auch an Menschen mit Herzklappenersatz, Herzmuskelerkrankungen und koronarer Herzkrankheit.Der Verein hat etwa 125 Mitglieder aus dem Kreis Unna, Werl und Dortmund. Einmal wöchentlich wird in sechs Gruppen unter fachlicher Anleitung von ausgebildeten Übungsleitern trainiert. Das Angebot umfasst sowohl Trockengymnastik, als auch Ausdauertraining und Ballspiele.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen