Schwimmfreunde Unna: Weiter in der Westfalenliga

Geschafft: Beide SFU-Teams halten ihre Klasse in der Westfalenliga.

Beide Mannschaften der Schwimmfreunde Unna haben es geschafft: Der Klassenerhalt in der Westfalenliga, der vierthöchsten Klasse des Deutschen Schwimmverbandes, ist gesichert.

Beim letzten Wettkampf musste Trainer Peter Horning ein ständiges Auf und Ab aushalten. Erst nach dem abschließenden 100m Freistilrennen stand fest, dass die Platzierungen ausreichen würden. Während der Wettkämpfe wurden zudem acht neue Bahnrekorde aufgestellt.

Eine neue Bestmarke stellte SFU-Schwimmerin Katharina Neuhaus über 200 m Rücken (2:27,45) auf. Für Denise Quentin erfüllte sich am Sonntag ein jahrelanger Traum. Nach zahlreichen nur knapp gescheiterten Versuchen unterbot sie mit dem Vereinsrekord von 59,89 Sekunden über 100 m Freistil erstmals die Minutengrenze.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen