Mit Feuerwerk die bösen Geister vertreiben

Laura, Deborah und Lisa (v.l.) freuen sich auf eine Silvesterparty mit Sekt und Feuerwerk.
  • Laura, Deborah und Lisa (v.l.) freuen sich auf eine Silvesterparty mit Sekt und Feuerwerk.
  • Foto: Lena Stengl
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Unna/Holzwickede. Mit einem ordentlichen Feuerwerk wollen Laura, Deborah und Lisa den Jahreswechsel feiern. Dazu gehört auch das Gläschen Sekt, mit dem um Mitternacht angestoßen wird, um sich ein gutes neues Jahr zu wünschen.
Das Leuchten, Krachen, Heulen und Knistern soll am 31. Dezember die bösen Geister des alten Jahres vertreiben, so sagt es der Brauch.

Das gesamte Stadtspiegel-Team wünscht seinen Lesern ein gesundes neues Jahr ohne böse Geister!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen