Halloweenfest 2018
Black Pearl entert die Osterfeldschule

27Bilder

nachdem die Black Pearl die 7 Weltmeere befahren hatte nahm der Captain Jack Sparrow Kurs auf die Osterfeldschule.So wurde es in der Nacht vom 31.Oktober zum 1. November im Doppeldorf „gruselig“.

Die weltweit gefürchtete, zehn Meter lange und fast zwei Stockwerke hohe
BLACK PEARL war der Anziehungspunkt der kleinen Geister im Doppeldorf Mühlhausen/Uelzen.

Durch die Organisatoren vom Bürgerhausverein Mühlhausen/Uelzen e.V.
und unter der Schirmherrschaft von dem "Earl of Schrecklich", gab es in diesem Jahr für alle „Untoten“ einen gemeinschaftlich schaurig-schönen „Gruselabend“ .

Mit Hilfe des Fördervereins der Osterfeldschule und freundlicher Unterstützung der Feuerwehr, wurde es bei Bratwurst, kühlen & heißen Getränken ein gruseliger Spaß für Groß und Klein!

Auch Süßes oder Saures fehlte nicht, schnell waren die 40 kg Süssigkeiten und 10 Liter Kinderpunsch an die Kinder verteilt.

Beginn war 18.00 Uhr , der Eintritt natürlich frei und durch den hohen Besucherandrang waren schnell die Bratwürste ausverkauft.

Dank der Unterstützung der Mitglieder des Bürgerhausvereins , der ehremamtlichen Tätigkeiten der Helfer und durch die Sponsoren wie Stadtwerke Unna, Provinzial Rienhoff, Rewe Dürre, Akropolis bei Bochtis, Uwe Sichtermann, Atelier Gimi M, Frank Artmeyer, Veit Pothmann und Ulrich Pfeffer war es ein unvergesslicher Abend.

Eine Fortsetzung wird nächstes Jahr mit neuen Überraschungen auf jeden Fall folgen.

Wer Interesse an eine Mitgliedschaft des Bürgerhausvereins hat, kann gerne mit Bärbel Risadelli 02303-40221 oder Christian Driller 02303- 253745 Kontakt aufnehmen.

Jeder ist herzlich willkommen – nur gemeinsam können wir viel schaffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen