Informationsveranstaltung der Parkinson Selbsthilfegruppe Unna
Prof. Dr. med. Tobias Warnecke war Gast im Parkinson Forum Unna e.V.

Foto © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Sehstörungen bei der Parkinson-Krankheit - Dr. Hans Wille (Vorsitzender Parkinson Forum Unna e.V.) und rechts  Prof. Dr. med. Tobias Warnecke (Leiter der Parkinson-Ambulanz in der Klinik für Allgemeine Neurologie am  Universitätsklinikum Münster)
14Bilder
  • Foto © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Sehstörungen bei der Parkinson-Krankheit - Dr. Hans Wille (Vorsitzender Parkinson Forum Unna e.V.) und rechts Prof. Dr. med. Tobias Warnecke (Leiter der Parkinson-Ambulanz in der Klinik für Allgemeine Neurologie am Universitätsklinikum Münster)
  • hochgeladen von Jürgen Thoms

Kochto's Restaurant, Südring 31, 59423 Unna - Mittwoch 09. Oktober 2019 -15:00 bis 17:00 Uhr

Sehstörungen bei der Parkinson-Krankheit

Viel Beifall gab es für Prof. Dr. med. Tobias Warnecke von den 52 Teilnehmern. Es waren von der Krankheit Betroffene mit ihren Angehörigen und Interessierte, die ins Kochto's Restaurant gekommen sind.
Prof. Dr. med. Tobias Warnecke ist Leiter der Parkinson-Ambulanz in der Klinik für Allgemeine Neurologie am Universitätsklinikum Münster und immer wieder gern gesehener Gast hier. Genauso gerne waren auch 64 Mitglieder des Parkinson-Forums Unna beim Parkinsonnachmittag am Universitätsklinikum Münster bei Prof. Dr. med. Tobias Warnecke.

Als mich Dr. Wille vor einem Jahr nach einem Referenten zu Sehstörungen bei Parkinson-Patienten fragte, konnte ich spontan keinen nennen. Ich habe diesen Auftrag als Neurologe darüber zu referieren angenommen, so Prof. Warnecke und bin gerne hier.

In Studien klagen bis zu 70 % aller Betroffenen über Sehstörungen und visuelle Halluzinationen kommen im Krankheitsverlauf bei bis zu 87 % vor. Sehstörungen werden beim Arztgespräch oft nicht berichtet. Sehstörungen beeinträchtigen Aktivitäten des täglichen Lebens wie zum Beispiel: Gehen, Lesen, Autofahren.

Parkinson betrifft nicht nur das kognitive und motorische System, sondern hat auch negativen Einfluss auf das visuelle System. In seinem Referat ging Prof. Dr. med. Tobias Warnecke sehr ausführlich auf die unterschiedlichen Probleme und Behandlungsmöglichkeiten ein.

Zum Abschluss brachte er es so auf den Punkt

- Sehstörungen/Augenprobleme sind bei Parkinson-Patienten häufig und sind Folge der Krankheit  selbst oder Nebenwirkung der Medikation
- Sehstörungen/Augenprobleme stören das visuelle Feedback und beeinträchtigen Qualität und Sicherheit von Bewegungen der Betroffenen inkl. Fahrtauglichkeit
- Sehstörungen/Augenprobleme werden von Betroffenen/Ärzten oft nicht adäquat wahrgenommen

Diagnose und Therapie

von Sehstörungen/Augenproblemen muss immer in enger Absprache von Augenarzt/Neurologe erfolgen.

Kontakt und Informationen zum Parkinson Forum Unna e.V.
Dr. Hans Wille - Vorsitzender
Lotse für Menschen mit Behinderungen
Grabengasse 4
59423 Unna
E-Mail: h_wille(at)gmx.de
Telefon: 02303 773217
Internet: Parkinson Forum Unna e.V.

Autor:

Jürgen Thoms aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.