Neue Beraterin sorgt für Entlastung des Teams
Verstärkung für Velberter Verbraucherschützer!

Sabine Klischat-Tilly (von links), neue Beraterin der Verbraucherzentrale, mit Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle, Nils Hanheide, Dezernent III im Kreis Mettmann, Dirk Lukrafka, Bürgermeister der Stadt Velbert, sowie mit Landrat Thomas Hendele vor der Verbraucherzentrale in der Velberter Innenstadt.
4Bilder
  • Sabine Klischat-Tilly (von links), neue Beraterin der Verbraucherzentrale, mit Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle, Nils Hanheide, Dezernent III im Kreis Mettmann, Dirk Lukrafka, Bürgermeister der Stadt Velbert, sowie mit Landrat Thomas Hendele vor der Verbraucherzentrale in der Velberter Innenstadt.
  • Foto: Astrid von Lauff
  • hochgeladen von Astrid von Lauff

Sabine Klischat-Tilly ist die neue Mitarbeiterin in der Velberter Beratungsstelle der Verbraucherzentrale.

Ob Kurzarbeit, Wucherpreise, Reiserecht oder Sparmaßnahmen – eine große Bandbreite aktueller, brandheißer Fragen liegen den Bürgern, gerade in der Corona-Zeit, auf der Seele.
„Nach dem Lockdown gab es zwei bis drei Tage eine Art Schock-Starre. Dann brach eine Beratungswelle über uns herein. Das war eine große Herausforderung der wir gerne nachgekommen sind“, so Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Verbraucherzentrale. „Die neue Vollzeit-Beratungskraft kam also keine Sekunde zu früh. Unser Dank gilt hier ganz besonders der Stadt Velbert und dem Kreis Mettmann, die diesen Ausbau an Beratung finanziell ermöglichen.“
Sabine Klischat-Tilly heißt die Neue bei den Verbraucherschützern an der Friedrichstraße. Doch ganz so neu ist die 41-Jährige nicht. Seit zehn Jahren ist die studierte Ernährungs- und Haushaltswissenschaftlerin bereits Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale NRW, unter anderem zeitweise bereits in der Beratungsstelle in Velbert. „Als Velberterin freue ich mich natürlich besonders darüber, den Bürgern meiner Heimatstadt als Beratungskraft zur Seite stehen zu können. Ich kenne das Team und die Stadt und bin komplett eingearbeitet. Das ist ein großer Vorteil“, so Klischat-Tilly.

Explosionsartige Nachfrage

Gegenwärtig arbeite sie sich unter anderem intensiv in das Themengebiet "Pauschalreiserecht" ein. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen rechtlichen Fragestellungen werde dieses Thema in den vergangenen Wochen von den Verbrauchern geradezu explosionsartig nachge­fragt, so Klischat-Tilly. Dabei dürfe man nicht vergessen, dass die Verbraucherzentrale zusätzlich zu Anfragen aus Vel­bert, auch Nachfragen aus Ratingen, Wülfrath, Heiligenhaus und Mettmann, also aus dem gesamten nördlichen Kreisgebiet, erhalte.

Sabine Klischat-Tilly ist die neue Beraterin der Verbraucherzentrale. Darüber freut sich Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle.
  • Sabine Klischat-Tilly ist die neue Beraterin der Verbraucherzentrale. Darüber freut sich Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle.
  • hochgeladen von Astrid von Lauff

Denn genau an diese Bürger richte sich das Angebot, betont Landrat Thomas Hendele. „Für in Not geratene Bürger ist es oft hilfreich, wenn fachlich versierte Personen neutral die Sachlage bewerten, Hilfestellungen geben oder sogar unmittelbar Schritte in die Wege leiten. Aus diesem Grund unterstützt der Kreis seit vielen Jahren die Arbeit der Verbraucherzentrale.“

Anforderungen sind gewachsen

In den letzten Jahren seien die Anforderungen nach Beratungen zu den unterschiedlichsten Alltags-Rechtsfragen stetig gewachsen, erklärt auch Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka. Und das werde sich in naher Zukunft sicher nicht ändern. „Der Bedarf an Verbraucherber­atung war und ist nach wie vor sehr hoch und wird auch in Zukunft aufgrund ständiger Änderungen der gesetzlichen Grundlagen nicht geringer werden. Im Hinblick auf die Beratungsstelle vor Ort bin ich davon überzeugt, dass die Ver­braucherberatungsstelle mitten in unserer Innenstadt für viele Bürger trotz zunehmender Digitalisierung weiterhin einen hohen Stellenwert besitzt.“

Rechtsberatung nach Termin

Schrillende Telefone, Warteschlangen vor den Beratungs-Countern, explodierende E-Mail-Fächer und ein Mitarbeiter, der gerade in einem wichtigen Beratungsgespräch steckt – dieses Szenario gehört nun der Vergangenheit an, freut sich Adel­berger, der seit 2001 die im Jahr 1991 in Velbert gegründete Einrichtung leitet. „Es ist nun glücklicher­weise möglich, Ratsuchenden die gewünschte Rechtsberatung nach Termin anzubieten und dabei gleichzeitig die hierfür erforderliche Diskretion und den Datenschutz zu gewährleisten. Während Be­ratung durch die eine Person erfolgt, kann die andere Beratungskraft andere Anfragen per Telefon und E-Mail annehmen. Somit ist auch die Erreichbarkeit für die Ratsuchenden verbessert.“

Zugang zum Recht
gewährleisten

Susanne Voss, Regionalleitung der Verbraucherzentrale NRW, betont: „Wir wollen allen Bürgern einen guten Zugang zum Recht gewährleisten. Unter anderem bieten wir unsere Rechtsberatung daher jetzt, bereits ein halbes Jahr früher als geplant, kostenfrei an. Erst im im zweiten Schritt, wenn es um Akteneinsicht oder Ähnliches geht, fallen geringe Kosten an.“
Das Team der Velberter Verbraucherschützer freut sich besonders über die ihnen oft entgegengebrachte Dankbarkeit der Bürger. „Viele Bürger sind über unsere Angebote sehr dankbar, denn nicht selten geht es hier um existenzielle Fragen. Der sozialarbeiterische Aspekt unserer Beratung steht immer mehr im Vordergrund“, so Adelberger. „Und hin und wieder werden wir dann tatsächlich nach der Möglichkeit einer Spende gefragt. Über diese und auch jede andere Art der Anerkennung freuen wir uns natürlich sehr.“

Autor:

Astrid von Lauff aus Velbert-Langenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen