Beratungsangebot

Beiträge zum Thema Beratungsangebot

Ratgeber
Jobcenter-Chefin Dr. Regine Schmalhorst (li), OB Thomas Westphal und Heike Bettermann, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur, freuen sich über den Start von planQ.

Dortmunder Arbeitsagentur und Jobcenter eröffnen "Plan Q"
Neues gemeinsames Beratungsangebot

Auch wenn die Arbeitsmarktzahlen langsam wieder an die Zeiten vor Corona erinnern, fallen vor allem zwei Faktoren ins Auge: Die Zahl offener Stellen, die vielerorts nur schwer oder gar nicht besetzt werden können, steigt. Gleichzeitig verbleibt im Bereich der Langzeitarbeitslosigkeit eine Zahl von Menschen, die nur schwer in Arbeit vermittelt werden kann. Es ist offensichtlich: Der Fachkräftemangel meldet sich als zunehmend drängende Aufgabe zurück. QualifizierungDie Pandemie hat aber noch...

  • Dortmund-City
  • 11.10.21
Ratgeber
LWL-Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
2 Bilder

Welttag der Seelischen Gesundheit am 10.10.

Zum Welttag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober möchten die LWL-Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und das Ambulante Jugendhilfezentrum Bochum-Mitte (AJHZ) des St. Vinzenz e.V. an die Familien in der Pandemie erinnern. Seit mehr als eineinhalb Jahren werden sie in besonderer Weise gefordert und durch die Rahmenbedingungen von Corona stark belastet. Dies hat nicht nur Folgen für den Einzelnen, sondern für das...

  • Marl
  • 10.10.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Die ehrenamtliche Sozialberatung des Karnaper Bürgerbündnis 1999 e.V. wechselt in neue Räume mit barrierefreien Zugang

"Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber gerade unsere Hilfesuchenden sind häufig auf einen barrierefreien Zugang angewiesen und da haben wir mit dem Seniorenreferat der Stadt Essen zusammen eine Lösung gefunden“, erläutert Roland Kaiser vom Karnaper Bürgerbündnis 1999 e.V. der in Zukunft nicht mehr im Karnaper Stadtteilbüro KaBüze die kostenfreie Sozialberatung des KBB 1999 e.V. für die Bürger:innen durchführt. Wie schon mehrfach auch von der Presse aufgegriffen, konnte bis zum...

  • Essen-Nord
  • 07.10.21
Ratgeber
Die Beraterinnen Sandra Baldschus und Gabriele Beleke.

Hilfe für werdende Eltern
Beratung zu neuen Elterngeldregelungen und anderen Themen

Beim Elterngeld hat sich vor kurzem Einiges geändert: Es gibt zum Beispiel mehr Elterngeld für Frühchen, die Möglichkeiten, Teilzeit während der Elternzeit zu arbeiten, wurden verbessert und die Partnerschaftsbonus-Monate können flexibler gestaltet werden. Das Elterngeld ist aber nur eine von vielen verschiedenen finanziellen Hilfen und rechtlichen Regelungen für Schwangere, werdende Eltern und junge Familien. Die Beratungsstelle für Schwangere, donum vitae – Frauenwürde in Hattingen, bietet...

  • Hattingen
  • 07.09.21
Ratgeber
Pfarrer Dirk Sawatzki ist am Monatbend am Service-Telefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg ganz Ohr.
Foto: www.trinitatis-duisburg.de

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Auf Fragen gibt’s Antworten

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten. Dies ist wegen Corona leider immer noch nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer montags von 18 bis 20...

  • Duisburg
  • 15.08.21
Ratgeber

EUTB startet Außensprechstunde bei der KISS Hattingen
EUTB bietet unter Auflagen wieder persönliche Beratung bei der KISS Hattingen an

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung für den Ennepe-Ruhr-Kreis kann nun auch wieder bei Bedarf persönliche Gespräche am Standort Hattingen anbieten. Seit Beginn der Corona-Pandemie lag die „Außensprechstunde“ für Hattingen auf Eis. „Nun sind persönliche Gespräche unter strengen Hygieneregeln wieder möglich“. „Dazu ist es allerdings zwingend erforderlich, einen Termin vorher zu vereinbaren“, so Petra Rohde, eine der Fachberaterinnen der EUTB®. „Wir werden einmal im Monat dann vor Ort sein...

  • Hattingen
  • 24.06.21
Politik
Begrüßen die neue Außenstelle, die für mehr Bürgernähe sorgen soll, von links: Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Erster Beigeordneter Dr. Christoph Müllmann, Prokuristin Katja Marx, Leiter des Sozialamtes Franz-Josef Evers.

Beratungsangebote sollen von der Zielgruppe noch stärker wahrgenommen werden
Zweiter Standort für das Sozialamt

Viele Dienstleistungen des Sozialamts werden von nun an in der Außenstelle an der Freiherr-vom-Stein-Straße angeboten. Unter der neuen Bezeichnung „Amt für Soziales und Wohnen“ können folgende Anliegen erledigt werden: Soziale Dienste, Wohnungsangelegenheiten sowie zusätzliche Sprechstunden und Beratungsangebote. Die am neuen Standort angebotenen Fachdienste wurden vorab speziell ausgewählt. „Menschen, die die Dienstleistungen des Fachbereichs Soziales und Wohnen in Anspruch nehmen, sind häufig...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.06.21
Ratgeber
Peter Urselmann ist einer der beiden Vorstandssprecher des WOM e.V.
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

Qualifizierungs-Offensive des Jobcenter Oberhausen nimmt Fahrt auf
„Der Schlüssel zum Erfolg“

„Man lernt nie aus.“ Diese „Volksweisheit“ begleitet viele Menschen tatsächlich ein Leben lang. Für manche sind es Erfahrungen, auf die man zurückblickt, für andere aber die Motivation und der Antrieb, nach vorne zu blicken und durch Lernen mehr aus sich zu machen. Und genau das ist die Intention der Weiterbildungsoffensive „Auf geht’s!“ des Jobcenter Oberhausen. „Weiterbildung war und ist nach wie vor ein geeignetes Mittel, Arbeitslosigkeit zu beenden oder zu vermeiden“, betont Uwe Weinand,...

  • Oberhausen
  • 31.05.21
Ratgeber
Der nächste Beratungstermin im Familienzentrum Kindertagesstätte Pusteblume (Heinrichstraße 6 in Goch) für Familien aus dem Sozialraum findet am Donnerstag, 10. Juni, von 14.30 bis 16 Uhr - unter aktuellen Hygienebedingungen - statt.

Familien aus dem Sozialraum können sich Donnerstag, 10. Juni, in der Kita Elterninitiative "Pusteblume" Goch beraten lassen
Beratungstermin im Familienzentrum der Kita "Pusteblume" in Goch

Der nächste Beratungstermin im Familienzentrum Kindertagesstätte Pusteblume (Heinrichstraße 6 in Goch) für Familien aus dem Sozialraum findet am Donnerstag, 10. Juni, von 14.30 bis 16 Uhr - unter aktuellen Hygienebedingungen - statt. Im Rahmen des Familienzentrums wird Beratung durch einen Psychologen durchgeführt, der beim Caritasverband Kleve angestellt ist. Möglich ist dies aufgrund einer Kooperation zwischen dem Familienzentrum Pusteblume und dem Caritasverband Kleve. Ein separater Raum...

  • Goch
  • 28.05.21
Ratgeber
Um den Hertener Bürgern rund um das Thema "Impfen" beratend zur Seite zu stehen, hatte die Stadt Herten eine Telefon-Hotline eingerichtet. Dieser Service wird nun eingestellt.

Beratungs-Hotline der Stadt Herten läuft aus
Impfen: Hausärzte beantworten individuelle Fragen

Um den Hertener Bürgern rund um das Thema "Impfen" beratend zur Seite zu stehen, hat die Stadt Herten Mitte Januar eine Telefon-Hotline eingerichtet. Diese Hilfestellung wurde seitdem intensiv von Betroffenen und deren Angehörigen genutzt: Insgesamt gab es rund 1.000 Kontakte. Die Hotline läuft nun aus und wird heute, 7. Mai, abgeschaltet, da der angesprochene Personenkreis mindestens ein Impfangebot erhalten hat und keine Beratung mehr in Anspruch nimmt. "Wir sind auf einem guten Weg und die...

  • Herten
  • 07.05.21
Ratgeber
Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen ist der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel mit seinen Diensten auch während der Corona-Pandemie für alle Ratsuchenden da. Das Beratungsangebot umfasst die Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, den Hospizdienst sowie das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Niederrhein.

Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, ambulanter Palliativ- und Hospizdienst und mehr Angebote der Caritas
Caritasverband Wesel und Dinslaken unterstützt Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen

Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen ist der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel mit seinen Diensten auch während der Corona-Pandemie für alle Ratsuchenden da. Beratung und Begleitung wird bevorzugt telefonisch, per E-Mail oder mittels alternativer Medienformate angeboten, ist aber auch im persönlichen Kontakt möglich. Das Beratungsangebot umfasst die Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, den Hospizdienst sowie das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region...

  • Wesel
  • 21.04.21
Ratgeber

Beratung
Unabhängige Beratung für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen

Arnsberg. Auch wenn derzeit in den Beratungsstellen niemand persönlich anzutreffen sind, bekommen Menschen mit Hörbeeinträchtigungen weiterhin unabhängige Beratung über Hörgeräte und CI, zum Umgang mit Tinnitus und Schwindel, Tipps zur Kostenübernahme und Hinweise zu Ausbildung, Arbeit, Freizeit oder Behindertenausweis. Während der Ausgangsbeschränkungen können sich Ratsuchende unter Tel. 0175/9415860, per Video (Link wird per E-Mail mitgeteilt) oder E-Mail:...

  • Arnsberg
  • 19.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
„Ich hab da mal ´ne Frage…“ - Beratungshotline für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Kreis Unna

Telefonische Warteschleifen, langfristige Terminvergaben, geschlossene Ämter – gegen diese zusätzlichen Belastungen im Corona-Alltag möchte das Team der EUTB® Beraterinnen des „Teilhabe-Wegweiser im Kreis Unna“ ein positives Zeichen setzen. Am Samstag, den 10. April 2021, von 10 bis 13 Uhr steht das Team für alle Fragen rund um das Thema Behinderung an der Telefon-Hotline für den gesamten Kreis Unna zur Verfügung. „Wir möchten deutlich machen, dass wir grundsätzlich erstmal für alle Anliegen...

  • Bergkamen
  • 01.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
„Ich hab da mal ´ne Frage…“ - Beratungshotline für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Kreis Unna

Telefonische Warteschleifen, langfristige Terminvergaben, geschlossene Ämter – gegen diese zusätzlichen Belastungen im Corona-Alltag möchte das Team der EUTB® Beraterinnen des „Teilhabe-Wegweiser im Kreis Unna“ ein positives Zeichen setzen. Am Samstag, den 10. April 2021, von 10 bis 13 Uhr steht das Team für alle Fragen rund um das Thema Behinderung an der Telefon-Hotline für den gesamten Kreis Unna zur Verfügung. „Wir möchten deutlich machen, dass wir grundsätzlich erstmal für alle Anliegen...

  • Bönen
  • 01.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
„Ich hab da mal ´ne Frage…“ - Beratungshotline für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Kreis Unna

Telefonische Warteschleifen, langfristige Terminvergaben, geschlossene Ämter – gegen diese zusätzlichen Belastungen im Corona-Alltag möchte das Team der EUTB® Beraterinnen des „Teilhabe-Wegweiser im Kreis Unna“ ein positives Zeichen setzen. Am Samstag, den 10. April 2021, von 10 bis 13 Uhr steht das Team für alle Fragen rund um das Thema Behinderung an der Telefon-Hotline für den gesamten Kreis Unna zur Verfügung. „Wir möchten deutlich machen, dass wir grundsätzlich erstmal für alle Anliegen...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 01.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
„Ich hab da mal ´ne Frage…“ - Beratungshotline für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Kreis Unna

Telefonische Warteschleifen, langfristige Terminvergaben, geschlossene Ämter – gegen diese zusätzlichen Belastungen im Corona-Alltag möchte das Team der EUTB® Beraterinnen des „Teilhabe-Wegweiser im Kreis Unna“ ein positives Zeichen setzen. Am Samstag, den 10. April 2021, von 10 bis 13 Uhr steht das Team für alle Fragen rund um das Thema Behinderung an der Telefon-Hotline für den gesamten Kreis Unna zur Verfügung. „Wir möchten deutlich machen, dass wir grundsätzlich erstmal für alle Anliegen...

  • Holzwickede
  • 01.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
„Ich hab da mal ´ne Frage…“ - Beratungshotline für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Kreis Unna

Telefonische Warteschleifen, langfristige Terminvergaben, geschlossene Ämter – gegen diese zusätzlichen Belastungen im Corona-Alltag möchte das Team der EUTB® Beraterinnen des „Teilhabe-Wegweiser im Kreis Unna“ ein positives Zeichen setzen. Am Samstag, den 10. April 2021, von 10 bis 13 Uhr steht das Team für alle Fragen rund um das Thema Behinderung an der Telefon-Hotline für den gesamten Kreis Unna zur Verfügung. „Wir möchten deutlich machen, dass wir grundsätzlich erstmal für alle Anliegen...

  • Kamen
  • 01.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
„Ich hab da mal ´ne Frage…“ - Beratungshotline für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Kreis Unna

Telefonische Warteschleifen, langfristige Terminvergaben, geschlossene Ämter – gegen diese zusätzlichen Belastungen im Corona-Alltag möchte das Team der EUTB® Beraterinnen des „Teilhabe-Wegweiser im Kreis Unna“ ein positives Zeichen setzen. Am Samstag, den 10. April 2021, von 10 bis 13 Uhr steht das Team für alle Fragen rund um das Thema Behinderung an der Telefon-Hotline für den gesamten Kreis Unna zur Verfügung. „Wir möchten deutlich machen, dass wir grundsätzlich erstmal für alle Anliegen...

  • Unna
  • 01.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
„Ich hab da mal ´ne Frage…“ - Beratungshotline für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Kreis Unna

Telefonische Warteschleifen, langfristige Terminvergaben, geschlossene Ämter – gegen diese zusätzlichen Belastungen im Corona-Alltag möchte das Team der EUTB® Beraterinnen des „Teilhabe-Wegweiser im Kreis Unna“ ein positives Zeichen setzen. Am Samstag, den 10. April 2021, von 10 bis 13 Uhr steht das Team für alle Fragen rund um das Thema Behinderung an der Telefon-Hotline für den gesamten Kreis Unna zur Verfügung. „Wir möchten deutlich machen, dass wir grundsätzlich erstmal für alle Anliegen...

  • Schwerte
  • 01.04.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
Gute Nachrichten für Menschen mit Behinderung im Kreis Unna

Das bisher fünfköpfige Beraterinnenteam der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) wird seit kurzem durch eine weitere Kraft ergänzt. Delia Hartmann, Sozialarbeiterin aus Schwerte, freut sich, von nun an im Team der EUTB®-Beratungsstelle im Kreis Unna zu sein. Diese steht Ratsuchenden für alle Fragen rund um das Thema Behinderung und chronische Erkrankungen zur Verfügung. „Viele Menschen fühlen sich allein gelassen im Dschungel von Anträgen und Zuständigkeiten“, weiß die neue...

  • Selm
  • 31.03.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
Gute Nachrichten für Menschen mit Behinderung im Kreis Unna

Das bisher fünfköpfige Beraterinnenteam der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) wird seit kurzem durch eine weitere Kraft ergänzt. Delia Hartmann, Sozialarbeiterin aus Schwerte, freut sich, von nun an im Team der EUTB®-Beratungsstelle im Kreis Unna zu sein. Diese steht Ratsuchenden für alle Fragen rund um das Thema Behinderung und chronische Erkrankungen zur Verfügung. „Viele Menschen fühlen sich allein gelassen im Dschungel von Anträgen und Zuständigkeiten“, weiß die neue...

  • Lünen
  • 31.03.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
Gute Nachrichten für Menschen mit Behinderung im Kreis Unna

Das bisher fünfköpfige Beraterinnenteam der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) wird seit kurzem durch eine weitere Kraft ergänzt. Delia Hartmann, Sozialarbeiterin aus Schwerte, freut sich, von nun an im Team der EUTB®-Beratungsstelle im Kreis Unna zu sein. Diese steht Ratsuchenden für alle Fragen rund um das Thema Behinderung und chronische Erkrankungen zur Verfügung. „Viele Menschen fühlen sich allein gelassen im Dschungel von Anträgen und Zuständigkeiten“, weiß die neue...

  • Bergkamen
  • 31.03.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
Gute Nachrichten für Menschen mit Behinderung im Kreis Unna

Das bisher fünfköpfige Beraterinnenteam der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) wird seit kurzem durch eine weitere Kraft ergänzt. Delia Hartmann, Sozialarbeiterin aus Schwerte, freut sich, von nun an im Team der EUTB®-Beratungsstelle im Kreis Unna zu sein. Diese steht Ratsuchenden für alle Fragen rund um das Thema Behinderung und chronische Erkrankungen zur Verfügung. „Viele Menschen fühlen sich allein gelassen im Dschungel von Anträgen und Zuständigkeiten“, weiß die neue...

  • Bönen
  • 31.03.21
Ratgeber

EUTB im Kreis Unna
Gute Nachrichten für Menschen mit Behinderung im Kreis Unna

Das bisher fünfköpfige Beraterinnenteam der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) wird seit kurzem durch eine weitere Kraft ergänzt. Delia Hartmann, Sozialarbeiterin aus Schwerte, freut sich, von nun an im Team der EUTB®-Beratungsstelle im Kreis Unna zu sein. Diese steht Ratsuchenden für alle Fragen rund um das Thema Behinderung und chronische Erkrankungen zur Verfügung. „Viele Menschen fühlen sich allein gelassen im Dschungel von Anträgen und Zuständigkeiten“, weiß die neue...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 31.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.