Ehemaliger Tennis-Profi und aktueller Deutscher Meister der Herren 40 wird Chef-Trainer im Netzballverein

Mark Joachim ist ab Oktober der neue Chef-Trainer im Netzballverein.
  • Mark Joachim ist ab Oktober der neue Chef-Trainer im Netzballverein.
  • hochgeladen von Katja Ihlo

Velbert, 09. September 2013. Von den Australien Open über Wimbledon - Mark Joachim war schon mit dabei - und zwar nicht als Zuschauer, sondern als Turnierteilnehmer. Der frühere Tennis-Profi hat eine beachtliche Sportler-Karriere vorzuweisen und wird nun ab Oktober der neue Chef-Trainer des Netzballvereins Velbert. Er löst in dieser Funktion dann Björn Friedrich ab, der sechs Jahre lang diese Aufgabe übernommen hatte. Vereinsvorsitzender Thomas Ihlo bedankte sich bei ihm für die sehr gute geleistete Arbeit und wünscht ihm viel Erfolg für seine Zukunft.
Mark Joachim wird dann zusammen mit dem Neuseeländer Alan Adair als Co-Trainer das Einzel- Gruppen- und Mannschaftstraining übernehmen. Adair ist bereits seit fünf Jahren Trainer im Netzballverein. „Mit Mark Joachim kommt nicht nur ein Profispieler, sondern auch ein tennisbegeisterter, stark motivierter Trainer mit Potenzial, neuen Ideen und vielfältigen Erfahrungen in unseren Club“, freut sich Thomas Ihlo. „Ich bin mir sicher, mit Mark den richtigen Trainer gefunden zu haben, damit sich unser Tennisverein weiter positiv entwickeln kann.“
Der heute 40-jährige Mark Joachim kommt aus einer Tennisfamilie in Düsseldorf-Benrath und begann mit sechs Jahren Tennis zu spielen. Er spielte für den Rochusclub Düsseldorf in der zweiten und ersten Bundesliga, für Rot-Weiß Berlin und Blau-Weiß Dinslaken in der ersten Bundesliga sowie für Rot-Weiß Worms und TC Bremerhaven in der zweiten Bundesliga. 1997 wurde ihm die Auszeichnung „Mister Bundesliga“ zuteil, weil er mehr Siege in der Bundesliga als alle anderen Spieler erzielen konnte.
Auch auf dem ganz großen Tennis-Parkett konnte Mark Joachim mehrere Turniererfolge verbuchen und erreichte im Einzel den Platz 240 in der ATP-Weltrangliste und Nummer 23 der Deutschen Rangliste. In seiner Profikarriere konnte er Spieler wie Jürgen Melzer (eh. ATP 8); Carsten Arriens (aktueller Daviscup Coach der BRD), Florian Mayer (ehemals ATP 18), Marc-Kevin Goellner (eh. ATP 26), Alex Calatrava (eh. ATP 44), den Schweden Christian Bergström (damals ATP 50) und viele andere besiegen. Er nahm an den Grand Slam Turnieren der Australien Open und Wimbledon teil.
Als Jungsenior schaffte er es in Deutschland ganz oben mitzuspielen: In den Jahren 2005 bis 2008 wurde er vier mal hintereinander Deutscher Hallenmeister der Herren 30, 2009 der Herren 35 und platzierte sich auf Rang eins der Deutschen Herren 35-Rangliste.

Seine umfangreiche Erfahrung als Profi-Tennisspieler und seine aktuelle Turniererfahrung gibt Mark Joachim seit dem Jahr 2000 auch als Tennis-Trainer weiter. Er war bisher Cheftrainer bei den Bundesligisten RW Worms und GHTC Mönchengladbach sowie bei BW Kamp-Lintfort. Zudem war er in der ersten und zweiten Bundesliga als Coach von Juan Carlos Ferrero, Gaston Gaudio, Jonas Björkmann und anderen im Einsatz.

Als Trainer hat Mark Joachim bereits zahlreiche Jungtalente aufgebaut, gefördert und an die Spitze geführt, so z. B. Daniel Altmeier (eh. Junioren-DTB Nummer 1), Nina Scholten (eh. Junioren-DTB Nummer 1 und Jerome Lehmann (Junioren-DTB 25).

„Als Netzballverein freuen wir uns sehr darüber, dass wir einen so erfahrenen Trainer für unseren Club gewinnen konnten“, so Thomas Ihlo. „Besonders unsere Kinder und Jugendlichen können stark davon profitieren, mit Mark Joachim einen Spitzen-Trainer und früheren ATP-Profi an ihrer Seite zu haben“, ist sich der Vereinsvorsitzende sicher.

Autor:

Katja Ihlo aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen