Sporthallen wieder geöffnet
Kontaktloser Betrieb beginnt - Hygieneregeln einhalten

 Auch das Stadion Stefansbachtal darf wieder genutzt werden.
  • Auch das Stadion Stefansbachtal darf wieder genutzt werden.
  • Foto: Stadt Gevelsberg
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Die Schwelmer Stadtverwaltung hat die sporttreibenden Vereine darüber in Kenntnis gesetzt, dass gemäß gültiger Coronaschutzverordnung die Sporthallen für den kontaktlosen Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport sowie im Profisport unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen wieder geöffnet sind.

Ausgenommen sind Aulen und sonstige schulische Räume, die bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen. Untersagt ist die Nutzung von Dusch- und Waschräumen sowie von Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen. Zuschauer dürfen die Sportanlagen nicht betreten. Die Toilettenanlagen sind geöffnet.

Ergänzend wurden den Vereinen wichtige Informationen an die Hand gegeben, darunter beispielsweise „Leitplanken DOSB“, „Landessportbund NRW: Wegweiser für Vereine“ und „Landessportbund NRW: Leitfaden für Trainer/innen und Übungsleiter/innen“. Die Stadt steht in engem Austausch mit den Vereinen.

Betrieb in Schulturnhallen möglich

Der kontaktfreie Sportbetrieb in Schulturnhallen ist nun auch in Gevelsberg wieder möglich.  Vor Wiederaufnahme des Betriebes bittet die Stadtverwaltung die Vereine um Vorlage eines Hygieneschutzkonzeptes und den von den einzelnen Fachverbänden empfohlenen Hinweisen zur Aufnahme des Breiten- und Freizeitsports.

Vor und nach dem Trainingsbetrieb gilt in und auf den Sportanlagen Maskenpflicht. Duschräume, Umkleiden und Gemeinschaftsräume dürfen unter Beachtung des Mindestabstandes wieder genutzt werden.

Die Nutzung der Sporthalle West, Halle A, ist ab Freitag, 5. Juni, und Halle B ab Montag, 8. Juni, für den Vereinssport wieder möglich. Die Turnhallen Alte Geer stehen ab dem 17. Juni wieder zur Verfügung.

Kontaktsport im Freien erlaubt

Kontaktsport im Freien ist bis zu einer Gruppe von zehn Personen wieder erlaubt. Der Sportplatz Hundeicken und das Stadion Stefansbachtal stehen somit wieder für Trainingszwecke zur Verfügung.
Das Waldstadion Silschede bleibt wegen der Bauarbeiten auf dem Vorplatz bis auf Weiteres aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Vor Wiederaufnahme des Trainings im Freien ist ebenfalls die Vorlage eines Hygienekonzeptes für die einzelnen Sportarten erforderlich. Auskünfte oder Rückfragen sind per E-Mail an sport@stadtgevelsberg.de möglich.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen