Projekt „Weeze blüht auf“
Aufräumaktion für die Wildbienen

Für die fleißigen Helferinnen und Helfer gab es nach getaner Arbeit ein Heißgetränk zum Aufwärmen.

Foto: privat
  • Für die fleißigen Helferinnen und Helfer gab es nach getaner Arbeit ein Heißgetränk zum Aufwärmen.

    Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

WEEZE. Im Rahmen des Projekts "Weeze blüht auf!" und die Förderung der Artenvielfalt im innerörtlichen Bereich packen nun engagierte Bürger selbst an.

Ende 2019 entstand bei mehreren Anwohnern einer gemeindeeigenen  Brachfläche (Pumpwerk, nicht öffentlich zugänglich), am DLRG-Clubheim der  Wunsch, die zeitweise von Müll und Schutt stark beeinträchtigte Fläche sowohl optisch als auch ökologisch aufzuwerten.

Nach Besichtigung und fachlicher Diskussion zur Berücksichtigung aller Interessen und Funktionen der Fläche wurde der Plan gefasst, einen etwa 300 Quadratmeter großen Teil der Fläche zum "Wildbienenbiotop" umzugestalten. Brennnesseln, Brombeeren und Gras sollen hier vielfältigen heimischen Blühpflanzen, Insektennährgehölzen, Totholzelementen sowie Niststätten für Wildbienen (Sandarium), Käfer (Käferkeller) oder Vögel weichen. Die  restliche Brachfläche bleibt "wild" erhalten, da auch Brombeeren & Co. wertvolle Verstecke und Nahrung für heimische Tiere bieten. Besonders
wichtig sind solche Gestrüppe für Kleinsäuger wie Igel, die in zu aufgeräumten Gärten keinen Unterschlupf mehr finden.

Ende letzten Jahres fiel der Startschuss zur ersten Aktivität. Die Anwohner trafen sich auf der Fläche, um dort im Laufe der Jahre angesammelten Müll zu entfernen. Ein Anhänger zur Abfuhr des gesammelten  Materials wurde vom Betriebshof der Gemeinde bereitgestellt. Nach der erfolgreichen Aktion bei Temperaturen knapp über 0°C gab es  natürlich zur Belohnung einen gemeinsamen Glühwein und dazu Vorfreude  auf die weiteren Maßnahmen auf der Fläche in 2020.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen