Alte Bankgeschichte aus jungen Blickwinkeln: Projekt der Auszubildenden hat Fahrt aufgenommen

Diese jungen Bänker machen sich Gedanken um die Aufbereitung des Themas.
  • Diese jungen Bänker machen sich Gedanken um die Aufbereitung des Themas.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

50 Jahre ist es nun her, dass die Ursprünge der heutigen Volksbank Rhein-Lippe eG im Teilmarkt Voerde gesetzt wurden. Seit der Gründung des Götterswickerhammer Vorschussvereins in 1867 ist viel geschehen.

Was genau in der Zeit passiert ist, bereiten die neun Azubis des zweiten Lehrjahres seit einigen Monaten mit viel Herzblut auf. Das erklärte Ziel ist eine Ausstellung, damit Gäste, Mitglieder und Kunden die Zeitreise hautnah nachempfinden können. Somit liegt eine große Aufgabe in jungen Händen.
Seit April laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Es werden Interviews geführt, Archive durchforstet, Bilder gesichtet, alte Technik bestaunt und in längst vergangene Zeit abgetaucht.

"Wir möchten gerne, dass alles perfekt aber auch leicht nachzuvollziehen ist“, so Toni Banemann (Azubisprecher der Projektgruppe). "Für viele steht Bank eher in einem konservativen Licht. Dass wir als Genossenschaftsbank aber eine interessante Geschichte haben, wollen wir von unserem Lehrjahr unbedingt zeigen. Wir neun sind jung und stehen mitten im Jahr 2017, trotzdem müssen wir keinen Spagat hinlegen, weil vieles von früher heute noch modern ist. Es ist toll, dass wir diese Erfahrung machen können“, so Banemann weiter.

Am 13. Dezember 2017 wird es eine Vernissage für geladene Gäste geben. Die Auszubildenden sind sehr stolz, bereits Dirk Haarmann für die Eröffnung gewonnen zu haben. Im Anschluss kann "150%" in der Bankstelle Voerde dann während der Öffnungszeiten von jedem, der mag, besucht werden.
Gruppenbild der neun Auszubildenden, zusammen mit Heike Becker (Projektleiterin) und Gerd Hüsken (Vorstandmitglied Rhein-Lippe eG)

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen