Großes, gelungenes Chorfestival/ Wesel - Obrighoven

8Bilder

Ein großes Chorfestival in Wesel/ Obrighoven sorgte am 17.07. für Verbundenheit und viele Freundschaften unter fast 1000 aktiven Sängern- und zahlreichem Publikum.
Das Festival entsprach vollkommen dem Motto: Kommen- Hören- Mitsingen- Freude- Genuss.
Die Begrüssungsrede hielt die Vorsitzende des Sängerkreises Erika Dicks mit Dank an die Sponsoren,da der Sängerkreis auch Ausrichter des Festivals war.
Der Präsident des deutschen Chorverbandes Herr Otto war ebenfalls anwesend.Er stellte sich vor und richtete ein paar kurze Worte an die Anwesenden.
Zum guten Gelingen trugen 34 Chöre mit etwa 75 Vorträgen bei. Die vom Publikum geforderten Zugaben mit Animationen zum Mitsingen nicht mitgerechnet. An den Vorträgen einiger Chöre merkte man, dass nun doch eine
modernere LIedgut- Richtung angeschlagen wird, wohl auch, um damit jungen
Nachwuchs anzusprechen. Neue, junge Chorleiter fördern diese Richtung.
Jedoch auch altes, gutes- vorgetragenes Liedgut begeisterte.
Folgende Chöre traten u.a. auf: Der Gastgeber- Chor MGV Obrighoven mit dem MGV Harmonie traten zum Anfang auf.
Weiter:Frauenchor1968 Wesel, MGV Mehrhoog, Bella musica Schermbeck,
Männerchor Emmerich, Chanty Chor- Männerchor 1946 Wesel,
Frauenchor Friedrichsfeld 1984, MC Haldern.
Besonders beliebt war der Kinderchor " Auftakt"- und Jugendchor "In Takt"
Millingen.
Im Kinderchor waren Kinder von 6-13 Jahren vertreten, es machte Spaß ihnen
zuzuhören.
Einer der zahlreichen Höhepunkte stand unter dem Motto:
"Afrika in Obrighoven"
Die Chöre MGV Bleibtreu Hamminkeln, New Gospel Voices Flüren und Chorios Haldern bildeten ein Chorprojekt unter der Leitung von den Chorleitern
Garrelf Hagedorn und Marcel Bönninger. Sie sangen u.a. einen siebenstimmigen Satz in ZULU und XHOSA Dialekt.
Durch das gesamte Programm führte mit viel Geschick und Humor
Herbie Hofacker.
Der Weseler Frauenchor `77e.V. trat gemeinsam mit dem Frauenchor Spellen auf und konnte gegen 18.00 Uhr gerade noch zu Ende singen--dann, durch immer stärker werdenden Sturm konnten leider danach drei Chöre nicht mehr auftreten, da der Faltschirm abzustützen drohte. Aus Sicherheitsgrüngen musste das Festival abgebrochen werden. Der Schirm musste abgebaut werden. Mit dankbarer Hilfe von einigen kräftigen Männern wurde er abgeseilt.
Das war ein Akt!!
Den Chören wurde versprochen an einem späteren Zeitpunkt aufzutreten.
Einen besonderen Dank an den Organisator des Festes Uli Gürtzgen, MGV Obrighoven,auch an Claus Basse/ Fusternberger Männerchor/Hans Werner Winck/ Kreischorleiter und alle anderen Hilfen!

Sigrid Schürer/ Presse- Sängerkreis Wesel

Autor:

Sigrid Schürer geb. Bartmann aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.