Zeitreise - Extrem Hochwasser in Wesel im Januar 1995

6Bilder

Anfang Januar hatte ich eine Weiterbildung zum beruflichen Wiedereinstieg begonnen. Das Schulungsgebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Rhein.
Jede Pause wurde genutzt, um auf dem Deich eine Runde zu drehen.

Als die Meldung zum Hochwasser in Wesel durch dir Presse gingen war es für mich besonders interessant. Schließlich kannte man so etwas doch nur durch die Medien!

Am 31. Januar wurden am Pegel Wesel 11,36 Meter gemessen.

Der Flugplatz Römerwardt, damit auch die unteren Ebenen der FlachglasParkflächen, standen komplett unter Wasser.
Die direkte Zufahrt zur Rheinpromenade, die Fischertorstraße, war überflutet, ebenso Kleingärten, deren Grundstück direkt an die Straße grenzt.
Die Zufahrt zum Campingplatz Grav-Insel war unpassierbar.
Das Wasser reichte bis fast in die Innenstadt.

Autor:

Dagmar Drexler aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

45 folgen diesem Profil

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.