Reiner Heweling erneut im Nationaltrikot: Team-Sieg bei der M55-WM in Malaga

Reiner Heweling

Noch vor einigen Tagen konnte sich Reiner Heweling im spanischen Malaga bei den Leichtathletik Weltmeisterschaften der Senioren über die Bronzemedaille im 100 Meter Sprint der M55-Senioren freuen.

Berufsbedingt musste er nach der 100 Meter Einzeldisziplin wieder zurück, reiste aber eine Woche später erneut nach Malaga. Galt er doch als gesetzt für die 4x100m M55-Deutschland-Staffel. Hier konnte er mit seinen Staffelkollegen Richard Kähling, Michael Schölwer und Laszlo Müller in einem sehr guten Lauf den 4. Platz erringen. Lediglich den sehr stark auftretenden Amerikanern, Briten und Australiern mussten sich die vier geschlagen geben. Alle weiteren Staffeln ließen sie ebenfalls mit deutlichem Vorsprung hinter sich. 

Danach sollte eigentlich "nur" noch die Senioren Team DM in Baunatal für Reiner Heweling auf dem Programm stehen, für die er sich mit der Startgemeinschaft Essen-Rhede qualifiziert hatte. "Die musste ich leider verletzungsbedingt absagen. Für die Startgemeinschaft tat mir das sehr leid. Aber die Belastung für mein Knie war wohl doch etwas zu hoch und eigentlich wollte ich die Sommersaison dann auch beenden", meine Heweling.

Aber dann war die Saison doch noch nicht vorbei. Vom Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) kam unverhofft noch eine Einladung zur 10. Senioren Challenge im saarländischen Rehlingen. Dieser Ländervergleichskampf der Senioren in den Altersklassen W und M40 sowie W und M50 zwischen Belgien, Frankreich und Deutschland findet seit 10 Jahren immer abwechselnd in den drei Ländern statt.

"Ich war hoch erfreut und glücklich, noch einmal für die Challenge nominiert worden zu sein. Schliesslich ist es eigentlich der jüngere Jahrgang, der die Teilnehmer stellt. Um so mehr hat es mich gefreut, ein drittes Mal dabei sein zu dürfen. Dank unseres Physiotherapeuten in Rhede, Helmut Moscheik, konnte mein Knie soweit wieder fit gemacht werden, dass ich die 100 Meter sowie die 4x200 Meter Staffel laufen konnte", so Reiner Heweling zu seiner Nominierung.

Die 100 Meter liefen dann auch nochmal richtig gut. Mit 11,95 Sekunden bestätige er seine Jahresbestleistung von dem DM Titelgewinn im Sommer in Mönchengladbach. Dies bedeutete auch Platz zwei im Ländervergleich hinter seinem Teamkollegen Meinert Möller aus Kiel, der souverän den Lauf gewann. "Diese Zeit zum Abschluss der Saison zu laufen, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Ich bin hoch zufrieden, auch wenn mir dann bei der nachfolgenden Staffel zu Ende die "Körner" fehlten, um die 200 Meter voll durch zu laufen".

Die Staffel wurde mit einem Rückstand von 3/100 Sekunden hinter Frankreich dadurch Zweiter.  Insgesamt lief es für das Deutsche Team sowie für die M50er ausserordentlich gut. Bei strahlendem Sonnenschein, aber kühlem Wind konnte die deutsche Mannschaft zum vierten Mal in Folge den Gesamtsieg feiern. Dieses Mal sammelte das Team 362 Punkte und lag deutlich vor Frankreich (318) und Belgien (154). 

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen