Minigolfsportclub Wesel mit Deutschem Meistertitel

Anzeige
Von links nach rechts: Marco Bettger, Oliver Rathjens, Sven Scheikowski, Sebastian Heine, Markus Kuntermann
Vom 11. – 13. August fanden in Hamm in Westfalen die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Cobigolf statt. Der 1. MSC Wesel trat mit 5 Herren und einem Seniorenspieler an und ging als Titelverteidiger in der Mannschaftswertung sowie in der Herrenwertung an den Start.
Der Wettbewerb begann recht gut für die Weseler, doch die Spieler des größten Rivalen aus Bergisch Land spielten gut auf und holten von Runde zu Runde Vorsprung für sich heraus, so dass man sehr schnell abgeschlagen war. Die Bergisch Länder brachten Ihren Vorsprung ins Ziel und wurden verdient Meister. Die Weseler wurden sicherer zweiter und waren froh fertig zu sein. Denn am zweiten Tag spielte man nur eine Runde, da der Regen, der bereits am Vormittag eintrat ein weiteres Spielen nicht möglich machte. So musste man am dritten Tag mehr als die 2 geplanten Runden absolvieren, dies funktionierte am Ende auch aufgrund der Disziplin aller Spieler sehr gut. Am besten mit diesen widrigen Verhältnissen kam Sebastian Heine vom MSC Wesel zurecht. Am ersten Tag noch auf Platz 6 gelegen, kämpfte er sich mit konstanten und immer besser werdenden Rundenergebnissen bis auf die Spitzenposition. In der Finalrunde spielte er eine gute und ruhige Runde und darf sich nach 2009 zum zweiten Mal Deutscher Meister in der Herrenkonkurrenz nennen.

Die dritte Medaille ging an Heinz Feichtinger in der Jungseniorenklasse. Er spielte genau wie Heine ein konstant gutes und ruhiges Turnier, kämpfte sich in die Finalrunde und konnte dort sein erstes Edelmetall in der Senioreneinzelwertung mit dem dritten Platz feiern!

Ein gutes Wochenende für den 1.MSC Wesel!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.