Hund, Katze, Maus: Tiere suchen ein Zuhause

Pekinesenrüde „Timo“ kommt gut mit Kindern klar.

Den Tieren geht es gut, aber das Tierheim an der Wetterstraße soll keine Endstation sein. „Wir suchen ein Zuhause“ haben wir eine Reihe genannt, die vermitteln will.
Als Tier der Woche stellt das Tierheim den kastrierten Pekinesenrüden ­„Timo“ vor. Timo hat bei einer älteren Dame gelebt, die ihn nun leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr halten kann.
Das kleine Kerlchen ist im Januar 2003 geboren und noch fit wie ein Turnschuh. Generell ist Timo ein unkomplizierter Geselle, er kann ohne Leine laufen, ist sehr sozial zu anderen Hunden, verschmust und sogar verspielt. Mit Kindern kommt er gut klar, er lässt sich ohne Probleme baden, und auch das Mitfahren im Auto bereitet ihm keine Schwierigkeiten.
Er hatte leichte Zahnprobleme, welche auch rassespezifisch sind. Diese sind durch eine Zahnsanierung behoben worden.
Timo bezieht sich stark auf seine Leute und kann manchmal auch ein kleiner Nerver sein, weil er ständig um Aufmerksamkeit ringt. Alles in allem ist er jedoch ein guter Anfänger- und Familienhund.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen