Christine Westermann liest im Xantener Schützenhaus aus ihrem neuen Buch
Abschied - leicht gemacht

Christine Westermann gibt eine Antwort auf die Frage ob man Abschiednehmen lernen kann.
  • Christine Westermann gibt eine Antwort auf die Frage ob man Abschiednehmen lernen kann.
  • Foto: Bettina Fürst-Fastrè.
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Am Dienstag, 18. Juni, um 20 Uhr kommt die Journalistin, Buchautorin und Fernsehmoderatorin Christine Westermann zu einer Lesung nach Xanten. Im historischen Schützenhaus auf dem Fürstenberg geht es um kleine und große Abschiede.

Xanten. Das Thema Abschied begleitet Christine Westermann ein Leben lang. Gerade als Kind war es für sie angstbesetzt, als würde ihr etwas genommen, ohne die Aussicht, die Hoffnung, es je wieder zurückzubekommen. Im Laufe der Lebensjahre hat sie dann das Abschiednehmen mehr oder weniger gefasst hingenommen. Aber erst jetzt, im Alter, gelingt ihr ein anderer, ein offener, ein zugewandter Blick darauf.

Letzte Sendung

"Zur letzten Sendung komme ich nicht", habe hat sie zwei Jahre vor dem Ende der Fernsehsendung „Zimmer frei“ scherzhaft gesagt. Die Furcht vor diesem Abschied war gewaltig, die Sorge, vor einem Millionenpublikum möglicherweise in Tränen auszubrechen, unkontrolliert zu schluchzen.
Als dann im September 2016 tatsächlich die letzte „Zimmer frei“ Sendung gemacht wurde, war der Abschied nach 20 Jahren ein überraschend fröhlicher, ein federleichter. Warum das so war? Warum Abschiednehmen auch leicht sein kann? Warum sich Christine Westermanns Umgang mit dem Thema Abschied verändert hat? Warum zum Abschiednehmen die Angst vor Verlust zwar dazugehört, sie aber im besten Fall auch immer gepaart ist, mit dem Mut, sich auf etwas Neues einzulassen, davon schreibt sie in ihrem neuen Buch.
Und der Titel ist Programm, Christine Westermann: "Wenn ich von den kleinen und großen Abschieden erzähle, ist das keineswegs schwermütig oder tieftraurig. Manchmal ist es federleicht. Meistens sogar."

Hintergrund

Die Lesung findet am Dienstag, 18. Juni, um 20 Uhr im Xantener Schützenhaus auf dem Fürstenberg statt.
 Karten gibt es in der Tourist-Information Xanten an der Kurfürstenstraße, Telefon: 02801/772191, im Hotel-Restaurant Neumaier , Orkstrasse 19 in Xanten, Telefon: 02801 71570 und im Sonsbecker Reisebüro, Hochstraße 54, Telefon: 02838-91791.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen